Spielefinder

Hallo noob! |
Brandneu!
Beliebt!

Benutzeranmeldung

News - Michael Martin - 21. Juni 2010 - 15:18

3D-Technologie in kommenden Sony-Handhelds? Kein Thema!

Teaser: 

Kaz Hirai ist kein Freund von Nintendos "Naked Eye"-Technologie.

Kaz Hirai, CEO von Sony Computer Entertainment, hält nicht viel von 3D-Technolgie in Handhelds. Dies sagte er im Rahmen eines Interviews mit der japanischen Website Sankei Biz anlässlich der Weltpremiere der 3D-tauglichen Nintendo-Konsole 3DS, die auf der E3 stattfand.

Aufgrund Sony-eigener Forschungen auf dem Gebiet der 3D-Technolgie, ist Hirai der Meinung, dass nahezu perfekte Genauigkeit auf Handhelds zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht realisierbar sei. Das scheitere bei portablen Geräten an technisch bedingten Einschränkungen – vor allem dann, wenn die kleinen Geräte keine 3D-Brille erfordern. Er bezieht sich in dem Interview zwar nicht direkt auf Nintendos 3DS, das 2011 auf den Markt kommen soll, schließt die Verwendung dieser Art von 3D-Technologie aber schon jetzt auch für kommende Sony-Handhelds aus.

Kommentare

SuperBrot007
Offline
Profi (Level 2) 616M!SX
21. Juni 2010 - 15:31

ist ja auch logisch dass er das sagt :D

man stelle sich mal vor, sony bringt 3d fernseher die in verbindung mit einer brille arbeiten und jemand bringt eine technik die 3d ohne brille ermöglicht....

was wäre da wohl angenehmer? :D

Bild des Benutzers SoAD_fanatX
SoAD_fanatX
Offline
Maniac 1565M!SX
21. Juni 2010 - 15:33

Natürlich findet er das, so wie Microsoft findet, dass es für 3D noch zu früh ist und Nintendo noch keine HD-Konsole braucht.

Jericho invented that

Bild des Benutzers tetsuo01
tetsuo01
Offline
Gold Maniac 6327M!SX
21. Juni 2010 - 15:38

Kaz Hirai san kann durchaus skeptisch sein. Hat man doch schon reichlich Erfahrung mit unausgereifter 3D und Motion Technologie*lol*...

Peter Moore: "Then Shawn Fanning writes a line of code or two, Napster happens, and the consumers take control."

Bild des Benutzers 16 Million Shades of Colour
16 Million Shades of Colour
Offline
Profi (Level 3) 891M!SX
21. Juni 2010 - 15:48

Die "nahezu perfekte Genauigkeit" scheint bislang niemand zu vermissen.

Hirais Hinweis auf die angebliche technische Notwendigkeit einer 3d-Brille halte ich aufgrund meiner eigenen, umfangreichen akademischen Recherchen zum Thema Stereoskopie weitgehend für werbestrategischen *Bullshit*. Mit Verlaub.

Ein stereoskopisches Bild besteht aus zwei im Prinzip beliebig wählbaren Einzelbildern -- normalerweise zwei Perspektiven auf dasselbe Motiv. Ob man diese beiden Bilder nun mittels einer Brille, eines Sichtgitters oder schlicht durch Schielen trennt, ist für den Tiefeneffekt *UNERHEBLICH*.

Hirais Einwand wäre glaubwürdiger, wenn er dem 3DS solche Systeme entgegensetzen würde, welche das 3d-Bild nicht auf eine Projektionsfläche mit einigem Abstand vor dem Betrachter darstellen sondern quasi in dessen eigener Sichtebene (z.B. bei VR-Systemen). DAS macht nämlich tatsächlich einen Unterschied! (Stichwort: Eigenparallaxe)

ps.: Den bisherigen Reaktionen auf den 3DS nach zu urteilen, rechne ich mit der... ähm... "PSP Espace" zur E³ 2012.

Gründer der Initiativen

ZERO STORY -- Denn das Spiel ist die Story!

RETRO IST RÜCKSCHRITT -- Denn Retro ist Opium fuer den Coregamer!

TRUSTnoONE
Offline
Maniac 1525M!SX
21. Juni 2010 - 15:50

wow du hast die 3d technologie auch erfunden oder was?^^ was bist du , professor an der uni oder wie?

Bild des Benutzers Nipponichi
Nipponichi
Offline
Profi (Level 1) 482M!SX
21. Juni 2010 - 15:50

3D ist so oder so noch nicht ausgereift. Solange es nicht auch auf großen Bildschirmen ohne Brillen möglich ist und auch nicht richtig funktioniert, wenn man nicht direkt davor sitzt, taugt 3D einfach nichts.

Es ist im Kino beeindruckend, aber auch da nerven die Brillen. Vor allem wenn man schon Brillenträger ist, nerven die noch zusätzlich. Ich habe schon bei einem 3D-Samsung LED, sowie auch bei einem 3D-Panasonic-Plasma das Vergnügen gehabt, es ausgiebig zu testen und bei beiden viel mir immer auf, daß das Bild durch die Brillen flimmert. Für Epileptiker, Migränebelastete und andere Leute zum Beispiel mit Augenfehlern ist das pures Gift.

Egal ob es von TV-Herstellern kommt, oder von Konsolenherstellern, es taugt einfach noch nicht wirklich viel. Warten wir es mal noch ab. Vielleicht tut sich ja in den nächsten zwei Jahren noch mehr.

Bild des Benutzers 16 Million Shades of Colour
16 Million Shades of Colour
Offline
Profi (Level 3) 891M!SX
21. Juni 2010 - 15:58

@ TRUSTnoONE

Ich vermute mal ganz dreist, dass sich Deine Frage an mich richtet? ^^''

Bin nur ein schnöder Hochschulabsolvent. (Aber Stereoskopie ist ja nun auch keine Raketenwissenschaft (mehr).)

Gründer der Initiativen

ZERO STORY -- Denn das Spiel ist die Story!

RETRO IST RÜCKSCHRITT -- Denn Retro ist Opium fuer den Coregamer!

Bild des Benutzers 16 Million Shades of Colour
16 Million Shades of Colour
Offline
Profi (Level 3) 891M!SX
21. Juni 2010 - 16:02

Nipponichi schrieb:
Es ist im Kino beeindruckend, aber auch da nerven die Brillen. Vor allem wenn man schon Brillenträger ist, nerven die noch zusätzlich. Ich habe schon bei einem 3D-Samsung LED, sowie auch bei einem 3D-Panasonic-Plasma das Vergnügen gehabt, es ausgiebig zu testen und bei beiden viel mir immer auf, daß das Bild durch die Brillen flimmert. Für Epileptiker, Migränebelastete und andere Leute zum Beispiel mit Augenfehlern ist das pures Gift.

Nicht zuletzt deshalb ist, was Brillen angeht, die Polarisationstechnik der Favorit -- statt der Shutter-Technik, die Du dort wohl probiert hast.

Für den 3DS scheint 3D jedenfalls schon ganz ordentlich zu taugen.

Gründer der Initiativen

ZERO STORY -- Denn das Spiel ist die Story!

RETRO IST RÜCKSCHRITT -- Denn Retro ist Opium fuer den Coregamer!

Bild des Benutzers Saldek
Saldek
Offline
Maniac 2246M!SX
21. Juni 2010 - 16:05

"zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht realisierbar sei"

Lol, in ein paar Monaten mit der PSP2 ist es dann natürlich so weit. Und Sony schließt diese Technologie auch nur so lange aus, wie Nintendo nicht wieder Millionen von Handhelds absetzt. Bewegungserkennung hat man damals ja auch kategorisch ausgeschlossen.

Fakt ist, gerade für Handhelds ist die Technologie geeignet, denn man bewegt sich gewöhnlich nicht allzu sehr vorm Display. Als wäre eine Shutterbrille am Handheld besser, lol.

Allerdings gibts imo tatsächlich bessere Möglichkeiten. Z.B. Headtracking. Kamera ist ja vorhanden. Auch Bewegungsteuerung wäre damit kein Problem oder kombinierte 3D-Touchscreens. Die Grafiken müssten nicht einmal doppelt berechnet werden. Großer Vorteil: man kann wirklich perspektivisch in den Bildschirm gucken, Objekte von allen Seiten betrachten, wie bei einem Hologramm. http://www.youtube.com/watch?v=oYfFzJU_5N8
Natürlich müste die Kameraerkennung sehr gut funktionieren, d.h. Kopf-/Augenbewegungen erkennen aber nicht überreagieren.

Bild des Benutzers Nipponichi
Nipponichi
Offline
Profi (Level 1) 482M!SX
21. Juni 2010 - 16:06

Ich kenne mich bei der 3D-Technik jetzt nicht ganz so aus, aber die Brillen, waren mit Elektronik bei den beiden TVs ausgestattet. Da waren auch Knöpfe dran, zum An -und Ausschalten. Ich nehme mal an, daß das dann auch Shutter-Brillen waren. Im Kino hat man ja Brillen ohne Elektronik.

Gibt es überhaupt schon TVs, die solche Brillen wie im Kino verwenden? Oder sagen wir es mal so, kommen dieses Jahr welche raus? Mich würde schon mal interessieren, ob man es zuhause im Endeffekt genauso wie im Kino machen kann. Ganz ehrlich, ich finde diese Flimmerbrillen einfach nur furchtbar. Im Kino kann man es ja ertragen, da flimmert das Bild nicht so, mit den normalen Brillen.

Bild des Benutzers KillaZwerg
KillaZwerg
Offline
Profi (Level 3) 854M!SX
21. Juni 2010 - 16:07

Jetzt mal überlegen... Sich einen HD-TV der 3D kann kaufen für 1200€ oder einen 3DS für vielleicht 250€ wo ich auch noch Spaß haben kann.

Also die PSP kann getrost einpacken, wenn der 3DS erscheint... Sony wird quasi keinen Gewinn mehr mit der PSP machen, weil der 3DS, ich glaube, eine bessere Grafikpower als die PSP hat. Ich finds schade das Sony so uneinsichtig ist und die PSP zwar "supported" aber sehr schwach.

Letztens erst fällt es mir wieder auf. Metal Gear Solid Peacewalker im PSN für 39,99€ und als UMD für schon ca. 30€ zu haben... ist das logisch?

Bild des Benutzers Naruto
Naruto
Offline
Anfänger (Level 1) 28M!SX
21. Juni 2010 - 16:11

Ja Sony mal wieder ;)

Die waren ja schon immer garanten für zutreffende Zukunftstrentprognosen.
Man bedenke wie sie damals die Rumble-Funktion totgesagt haben!
Oder wie sie jetzt den Wii-Remote nachbauen und das ganze als Innovation verkaufen wollen!^^

Ja so läuft das bei Sony: Immer erst mal alles großmäulig madig machen und dann später alles kleinlaut nachbauen.

Also können wir wohl ende 2011 auch mit der PSP3d rechnen, der Innovation des Jahres!!!

Bild des Benutzers tetsuo01
tetsuo01
Offline
Gold Maniac 6327M!SX
21. Juni 2010 - 16:17

Bei diesen Aussagen spielt wohl auch ein wenig der Neid mit. Nintendo schafft es doch immer wieder etwas aus der Zauberkiste hervor zu holen.

Peter Moore: "Then Shawn Fanning writes a line of code or two, Napster happens, and the consumers take control."

Bild des Benutzers johnny.walker
johnny.walker
Offline
Intermediate (Level 1) 156M!SX
21. Juni 2010 - 18:04

Aber eigentlich ist es ja nicht allein die 3D-Fähigkeit und die bessere Grafikpower allein, die die Begeisterung für den 3DS schürt, sondern 3D + Grafikpower + ein erstklassiges Line-up!

Ich bin schon gespannt wie ein Flitzebogen! ^_^

Bild des Benutzers Saldek
Saldek
Offline
Maniac 2246M!SX
21. Juni 2010 - 18:18

ich würde schon sagen dass Nintendo mit dem 3D feature den Vogel abgeschossen hat.

Ein 3DS ohne 3D? Das wäre ok... eben etwas vebresserte PSP Optik mit Bewegungssteuerung. Hinter'm Ofen hätte es wohl aber niemanden hervorgelockt.

Jetzt werden sich aber alle darauf stürzen. Es ist wieder etwas komplett ungewohnt Neues. Nintendo hat dafür einfach nen Riecher.

Bild des Benutzers captain carot
captain carot
Offline
MODERATOR 24253M!SX
21. Juni 2010 - 18:28

@Nipponichi: Shuttertechnik ist displayseitig viel viel günstiger zu realisieren, hier kosten die Brillen aber ganz schön Asche, beim Polarisationsfilter in Kombi mit Mattscheibe wäre es genau umgekehrt, TV-seitig würde das viel zu teuer, die Brillen günstig.

Zum Thema: Oh shit, wir haben nix dagegen, also behaupren wir einfach mal, das Ding ist Mist, obwohl die meisten Journalisten begeistert sind und der 3D Effekt sich sogar abschalten lässt. Nebenbei, diese Reaktion lässt sich nicht mit MS vergleichen, denn Microsoft und die 360 unterstützen sehr wohl 3D in Spielen, es wird nur warum auch immer nicht so gehypt. Allerdings lief die Crysis 2 Demo auf der E3 laut ign.com auf einer 360 in 3D, und das absolut flüssig in sehr guter Quali.
Sony dagegen hat auf einmal den technisch schwächsten Handheld, kein 3D, auch keine 3D Filme per Streaming wie Nintendo und ein weit schwächeres angekündigtes Line Up als das, was jetzt schon für den 3DS angekündigt ist. Wenn man bedenkt, dass Sony mit der PSP im Vergleich zum DS immer noch sehr mau da steht keine sonderlich tolle Position im Handheldsektor.

Dafür kriegt das nächste Handheld ganz sicher 3D, immerhin war Bewegungssteuerung für Sony seinerzeit auch kein Thema, wobei Move wesentlich Spieletauglicher aussieht als Wiimote und Nunchuk.

Xbox Live: Captain Carot
Nintendo Network: Captain_Carot

Bild des Benutzers tetsuo01
tetsuo01
Offline
Gold Maniac 6327M!SX
21. Juni 2010 - 19:57

Also mit 51 Millionen verkauften Einheiten war die PSP sicher alles andere als ein Flop.

Peter Moore: "Then Shawn Fanning writes a line of code or two, Napster happens, and the consumers take control."

Pbast6
Offline
Frischling 16M!SX
21. Juni 2010 - 20:21

Sony`s "Move" muss besser Funktionieren als die Wiimote, schließlich sind mittlerweile Vier Jahre seit der Wii vergangen, in dem die Technik sich weiterentwickelt hat. Würde die Wii heute Veröffentlicht werden, wäre die Steuerung auch besser.
Außerdem kostet die benötigten Utensilien auch verschieden viel.
Wiimote/Wii Play + Nunchuk + Motion Plus = 70$ (Amazon.com)

Remote Controller + PS3 Kamea und "Move" Spiel = 100$ und Optionan noch der zweite Controller 30$ (Sony Pressekonferenz) da dafür auch der halb Dualshock 3 benutz werden kann

Kinect oder so !Gerücht! = 150$
Und wen ich dann auch noch Spiele sehe bei denen man Zwei Remote in der Hand hält, könnte es doch teurer werden als gedacht und ballert so direkt am Casual Markt vorbei.

Zum Thema 3D denke ich das die Hardware der aktuellen Konsolen nicht ausreicht. Meine XBox und PS3 schaffen nichtmal die volle Auflösung des Fernsehers (keine 1080p sondern nur 720p), teilweiße sogar noch darunter Halo 3 und RDR (640p) als Beispiel auf beiden Konsolen, und jetzt will mir Sony weiß machen das die Playstation 3 super dafür geeignet ist? Wobei durch HDMI 1.3 sowieso die 3D Fahigkeit auf 720p begrenzt ist.

Ich hoffe dabei auf die nächste Konsolen Generation.

Ich freu mich auf jedenfall auf den 3DS und glaube daran das Nintendo weiß was sie machen, schließlich prägen sie seit über 20 Jahren den Konsolenmarkt.

Komisch das jetzt der Kommentar so "Anti Sony" geworden ist aber ihrgendwie kann ich den Weg den Sony jetzt einschlägt nicht ganz verstehen.

Bild des Benutzers Beeberman
Beeberman
Offline
Maniac (Mark III) 3625M!SX
21. Juni 2010 - 20:43

Haha
in 3 Jahren kommt Sony dann mit dem 3D Handheld (mit dem selben 3D Display wie der 3ds ) und erzählt uns es sie die absolute Revolution :D...
Man Kaz Hirai ist einfach nur ober peinlich...jedes mal wenn ich was von ihm höre, ist es so ein Müll :D.
Er hat doch selbst gesehen wie gehypt alle vom 3DS sind...

Bild des Benutzers 16 Million Shades of Colour
16 Million Shades of Colour
Offline
Profi (Level 3) 891M!SX
21. Juni 2010 - 20:45

Nipponichi schrieb:
Ich kenne mich bei der 3D-Technik jetzt nicht ganz so aus, aber die Brillen, waren mit Elektronik bei den beiden TVs ausgestattet. Da waren auch Knöpfe dran, zum An -und Ausschalten. Ich nehme mal an, daß das dann auch Shutter-Brillen waren. Im Kino hat man ja Brillen ohne Elektronik.

Jep. Das klingt ganz nach der Shutter-Technologie.

Ende der 1980er übrigens veröffentlichten Nintendo bereits eine Shutter-Brille für das Famicom (NES).

Quote:
Gibt es überhaupt schon TVs, die solche Brillen wie im Kino verwenden?

Ja, gibt es!

Allerdings ist es schon in etwa so, wie captain carot es beschrieben hat: Bei der Shutter-Technik sind die Brillen teuer, die Hauptgeräte jedoch günstig, bei der Polarisationstechnik hingegen genau umgekehrt.

Pbast6 schrieb:
Zum Thema 3D denke ich das die Hardware der aktuellen Konsolen nicht ausreicht.

Klar reicht die aus!

PS3 und XBox360 dürften beide immer noch stärker sein als der 3DS. Für stereoskopische Grafiken müssten sie es eben so machen, wie Nintendos Wunderkästchen auch: alles schön halbieren.

Gründer der Initiativen

ZERO STORY -- Denn das Spiel ist die Story!

RETRO IST RÜCKSCHRITT -- Denn Retro ist Opium fuer den Coregamer!

Bild des Benutzers captain carot
captain carot
Offline
MODERATOR 24253M!SX
21. Juni 2010 - 22:07

@tetsuo: Die PSP ist ganz klar der erfolgreichste Nicht Nintendo Handheld, Flop ist hier erstmal zu krass. Sieht man aber die bis heute eher durchwachsenen Spieleabsatzzahlen, die vielen PS2 Ports, den Misserfolg der UMD Filme und der PSP Go ist sie im Vergleich zum DS doch wirtschaftlich eher enttäuschend, da dieser sich bis heute verkauft wie geschnitten Brot und trotz Raubmordkopiererei weit mehr Spiele auf dem DS abgesetzt werden, sowohl bei Toptiteln als Software insgesamt. Allerdings verkaufen sich auf dem DS auch viele Spiele schlecht.
D.h., wäre die Konkurrenz nicht so viel erfolgreicher, mit 70% Marktanteil, 130 Millionen verkauften Handhelds und mehr verkauften Spielen (Top 50 DS 297 Mio, Top 50 PSP 78 Mio), wäre die PSP als voller Erfolg zu sehen, so ist sie höchstens ein Achtungserfolg, weil überhaupt mal jemand Nintendo im Handheldsektor Paroli bieten konnte. Allerdings dürfte das lange Zeit ein sehr teurer Spaß für Sony gewesen sein.

@ 16 Mega Shades: Was gerne vergessen wird, es braucht nicht nur die doppelte Pixelfüllrate und Polygonzeichenleistung sondern eigentlich auch die doppelte Texelfüllrate oder deutlich abgespeckte Texturen in der 3D Variante. Alternativ müsste man massiv Shadereffekte usw. weglassen.
D.h., beide Konsolen können 3D problemlos mit technischen Abstrichen darstellen, beim 3DS sind eben jene Abstriche von Haus aus fest eingeplant.

Xbox Live: Captain Carot
Nintendo Network: Captain_Carot

Bild des Benutzers Nevesis
Nevesis
Offline
Intermediate (Level 2) 268M!SX
21. Juni 2010 - 22:46

Dank Metal Gear Peace Walker rotiert das Laufwerk meiner PSP wieder :D

Hoffe das Nintendos 3D Flora-Soft-Box hält was sie verspricht. Aber ob man jedes Jahr ein neues Nintendo Handheld benötigt sei mal dahingestellt.

Marth89
21. Juni 2010 - 23:06

Man muss sich ja auch nicht jedes DS Modell kaufen, aber der 3DS ist jetzt die nächste Generation und nicht mit Lite, i und iXL vergleichbar.

Bild des Benutzers Kakyo
Kakyo
Offline
Maniac 2075M!SX
22. Juni 2010 - 9:26

also ich bin ja eigentlich kein nintendo fan (mehr).
aber für mich ist die vorstellung von 3D ohne brille einfach faszinierend ;D

ich werd mir das ding auf alle fälle mal zum testen wo besorgen und evtl auch kaufen...

@topic und blabla von sony:
typisch mal wieder. man versucht mit worten die inovationen der konkurenz madig zu machen nur weil man mit den eigenen "neuen" versionen (GO) gescheitert ist und versucht hat dem markt etwas aufzudrängen das er (noch) nicht will (DL-Only).



4 > 1
Bild des Benutzers captain carot
captain carot
Offline
MODERATOR 24253M!SX
22. Juni 2010 - 9:39

@Nevesis: Das hier ist der eigentliche DS Nachfolger. Der DSi bietet zwar für DSi only Spiele, die es kaum gibt, schon doppelte Taktrate, hier wird aber komplett neue TEchnik verbaut. Unter anderem eine GPU, die je nach Taktrate anscheinend mindestens die Leistung der XBox GPU hat und ggf. sogar wesentlich mehr.
Die ersten Bilder von MGS 3 und Resident Evil liegen dementsprechend auch über PSP Optik während ein paar Nintendoeigene Titel optisch n och nicht so prickelnd sind.
Ich bin schon ziemlich sicher, dass Sony, wenn denn noch ein vollwertiges Handheld kommt, relativ bald eine PSP 2 ankündigt. Wenn die dann plötzlich auch einen vergleichbaren 3D Bildschirm bietet würde mich das nicht überraschen.

Xbox Live: Captain Carot
Nintendo Network: Captain_Carot

Bild des Benutzers Nevesis
Nevesis
Offline
Intermediate (Level 2) 268M!SX
22. Juni 2010 - 12:10

Hmm ... das mag ja alles stimmen und ich glaube sicherlich, dass der 3DS den Massenmarkt (vorsichtig ausgedrückt den Casualmarkt *zwinker) abrocken wird. Klar ein neues bzw. altes Metal Gear weckt schon mal mein Interesse (für mich übrigens ist der 3. Teil (net schlagen) der beste der gesamten Serie) oder ein Resident Evil etc.

Trotzallem bin ich noch eher skeptisch, ob der 3D-Effekt hält was er verspricht. Naja, vielleicht habe ich noch zu hohe Ansprüche. ;)

In diesem Sinne ... Abwarten und Tee trinken (Earl Grey) :D

Bild des Benutzers Beeberman
Beeberman
Offline
Maniac (Mark III) 3625M!SX
22. Juni 2010 - 15:02

@Nevesis
Die Fachpresse ist duchweg extrem vom 3Ds begeistert, sollte also ganz gut werden ;).

@Carot
Ich denke die PSP ist nur aus 2 Gründen so "relativ" erfolgreich gewesen!
1. Viele SonyFanboys, Grafikhuren usw. , die einfach mal sehen wollten wie geil Handheldgaming aussehen kann

2. (der Punkt ist wichtiger) Es ist extrem einfach das Gerät zu hacken und dann kann man umsonst spielen ! Deswegen hat sich doch damals die PSone auch so easy durchgesetzt !

Ich selbst habe mir die PSP nie gekauft und würde es auch jetzt nach MGS Peace Walker nicht, da es ja eigentlich nur eine Hand voll guter Spiele gibt und davon ist die hälfte nochmal ein abgespeckter Port der PS2.

Bild des Benutzers schnitzel78
schnitzel78
Offline
Gold Maniac 9089M!SX
22. Juni 2010 - 15:14

Kaz Hirai ...naja, klarer Fall von Neid.
Nintendo hat durch ihre Ideen und Neuschaffenheit schon öfters bewiesen, das es Erfolg hat, und wurde von der Konkurenz im nachhinein auch übernommen. Stichwort: Steuerkreuz, Schultertasten, Bewegungssteuerung.
Der 3DS wagt nun mal einen neuen Schritt - was ich von Nintendo auch sehr mutig finde - und wird ganz bestimmt den Markt rocken.
...hoffe ich jedenfalls.

spiele gerade:
AC4: Black Flag (PS3)
Mario Kart 8 (WiiU)

Bild des Benutzers Nevesis
Nevesis
Offline
Intermediate (Level 2) 268M!SX
22. Juni 2010 - 15:30

@Beeberman

Ob die Fachpresse jetzt durchweg begeistert ist oder nicht interessiert mich eigentlich überhaupt nicht. Denn letztendlich wird der Käufer entscheiden bzw. meiner einer ;) der sich sein eigenes Urteil bildet. Wenn es nur nach der Fachpresse ginge (wobei ich auch manches Wertungssystem überhaupt nicht kapiere (ja, die "Prozentwertungen" sind gemeint liebe Schreiberlinge) würde ich wohl nur Mario, Zelda & Co-Games spielen. Nein! Danke!

Tja und Kaz Hirai ... auch wieder so ein Thema für sich. Der Mann muß sich ja irgendwie artikulieren. Er wird immerhin dafür sehr gut bezahlt. ;)

Bild des Benutzers captain carot
captain carot
Offline
MODERATOR 24253M!SX
22. Juni 2010 - 18:02

@Beeberman: Darauf wollte ich unter anderem mit den Spiele Top 50 etc. raus, deswegen ist die PSP für mich, obwohl der erfolgreichste Gegenspieler eines Nintendo Handhelds im direkten Vergleich zu eben diesem Handheld ein Flop.

@Nevesis: Das hat eben auch mit dem persönlichen Geschmack zu tun, ähnlich wie bei Filmen oder Musik. Fantasyhasser können mit Herr der Ringe nix anfangen und wer nur Chartpop a la Lady Gaga hört dürfte mit Metal auch "überfordert" sein, dementsprechend findet man dann auch den besten Fantasystreifen oder ein hammermäßiges Album schei.., das heisst aber nicht, dass es objektiv Schrott ist.

Mir geht´s seit jeher mit CoD so.

Davon abgesehen, auch für Corespieler finde ich den DS bis heute interessanter als die PSP, es gibt Unmengen richtiger und auch richtig guter Spiele, aber nicht diese rauen Mengen an PS2 Ports wie auf der PSP. Wobei hier bei Sony bis heute die meisten Drittanbieter enttäuschen, nicht so sehr Sony selbst.

Xbox Live: Captain Carot
Nintendo Network: Captain_Carot

Seiten

Du bist nicht angemeldet!