Spielefinder

Hallo noob! |
Brandneu!
Beliebt!

Benutzeranmeldung

Extended - admin - 30. Juni 2017 - 12:00

Tops & Flops – Super Classic Mini

Teaser: 

Der ultimative Wochenrückblick der Redaktion – natürlich mit viel Super Nintendo Classic Mini! Aber natürlich nicht nur.

Der ultimative Wochenrückblick aus der Redaktion - natürlich mit dem Super Nintendo Classic Mini! Jetzt schon geliebt, kritisiert und/oder als Hype geoutet. Eine Steinigung wird auch schon befürchtet. Wie sollte es auch anders sein? Wir sind ja Gamer, und das hier ist das Internet. Niemals ist irgendwas einfach nur ok.

Die Themen:
(ganz viel) Mini-SNES • Gorgeous Ladies of Wrestling • Modern Warfare Remastered • Preacher • Cave Story+ • Sega Forever • Nerf-Knarre • Spinner • Horizon: Zero Dawn • Bein VS Hochmut • Slash • Olli bei den Rocket Beans • Def Leppard • Sebastian, der neue Bachelor • Gammelurlaub • Valkyria Revolution

Oben rechts auf den Pfeil klicken, bitte!

Warp Zone (wird erst nach 1x durchspielen aktiviert):
UlrichThomasMatthiasFabiolaTobiasOlliSebastian

Kommentare

Bild des Benutzers Rudi Ratlos
Rudi Ratlos
Offline
Maniac 1588M!SX
30. Juni 2017 - 12:40

Oh Mann, was Sega da wieder für einen Mist abliefert... Danke für den Artikel, Thomas.


Keep on smiling :)

Bild des Benutzers Max @ home
Max @ home
Offline
Intermediate (Level 1) 187M!SX
30. Juni 2017 - 13:34

Matthias schrieb:
Ich bleibe gierig: 100 Games drauf und viel mehr Käufer wären viel glücklicher gewesen!

Ob diese Leute aber auch bereit gewesen wären, den entsprechend höheren Preis zu zahlen?

Tobias schrieb:
Das Nintendo 64 hatte einfach nur einen wirklich guten Titel…

EDIT: Alleine ein Blick auf einen Großteil der Werke von Nintendo und Rare lässt da doch ein anderes Urteil zu - ganz gleich, welchem Lager man zugewandt ist. Das N64 hatte keine gigantisch große Software-Bibliothek, aber eine ordentliche Anzahl an wirklichen Highlights.

Bild des Benutzers RYU
RYU
Offline
Anfänger (Level 2) 59M!SX
30. Juni 2017 - 13:43

"Das Nintendo 64 hatte einfach nur einen wirklich guten Titel..."

Kann da Max @ home nur zustimmen. Ich muss zugeben das auch ich kaum Third-Party-Games auf dem N64 habe, aber auch hier konnte man an Spiele wie Turok 1&2 damals nur schwer vorbeigehen. Aber _gerade_ die Spiele von Nintendo selbst, sowie all die Highlights von Rare, welche insgesamt alle Genres abdeckten, durften (und dürfen) in keiner Spielesammlung fehlen! Mal fernab davon das einige der N64-Games noch immer in den Top10 of AllTime gelten.

-

Schön finde ich aber das auch dir Spiele wie "Shadowrun" auf dem SNES Mini fehlen. =)

Bild des Benutzers genpei tomate
genpei tomate
Offline
Gold Maniac 6337M!SX
30. Juni 2017 - 13:50

@Matthias & Tobias
Volle Zustimmung beim Snes mini: Warum lässt man bei Nintendo die Chance aus, einem breiteren Publikum Games zu präsentieren, die LANGE überfällig sind für offiziellen Kanäle und endlich Abwechslung bringen würden, bei den ewig-gleichen Zusammenstellungen?
Lizenz wirr-warr hin oder her, das Gerät geht anscheinend jetzt schon weg, wie warme Semmel, aber die Zusammenstellung reizt mich ziemlich null, auch wenn Star fox 2 zarte Besserung-Tendenzen erkennen lässt...
Naja, vielleicht habe ich bei der Snes-mini-mini-Revision mehr Glück! :-P
Ach, übrigens: dass weder Axelay noch Parodius, Un Squadron, Space Megaforce/Super Aleste dabei sind, um bei den Games zu bleiben, die zumindest im Westen beliebt/bekannt waren, finde ich, als Shmup Fan, ziemlich gruselig! :-(

Bild des Benutzers Tobias Kujawa
Tobias Kujawa
Offline
Maniac 2217M!SX
30. Juni 2017 - 14:04

@Max & Ryu: Das ist durchaus bewusst provokant (trollig?) formuliert, ich möchte doch unterhalten und zu Diskussionen anregen. ;) Ich weiß schon, dass sehr viele Menschen Mario 64, Goldeneye und Ocarina of Time großartig finden. Nur ich halt nicht. Deshalb werde ich da entspannt verzichten können, falls das kommt.

Bild des Benutzers Max @ home
Max @ home
Offline
Intermediate (Level 1) 187M!SX
30. Juni 2017 - 14:22

Tobias Kujawa schrieb:

@Max & Ryu: Das ist durchaus bewusst provokant (trollig?) formuliert, ich möchte doch unterhalten und zu Diskussionen anregen. ;) Ich weiß schon, dass sehr viele Menschen Mario 64, Goldeneye und Ocarina of Time großartig finden. Nur ich halt nicht. Deshalb werde ich da entspannt verzichten können, falls das kommt.

Sehr viele? Fast alle! :p

Wie eine repräsentative Umfrage der M! ergab, besitzt beispielsweise ein "Ocarina of Time" alleine im deutschsprachigen Raum bereits fast so viele Fans wie ein "Shenmue" weltweit. ;)

[Bundesspielewahl 2013]

Bild des Benutzers Tobias Kujawa
Tobias Kujawa
Offline
Maniac 2217M!SX
30. Juni 2017 - 14:24

Hehe, ich weiß. Habe daran aber nie Gefallen gefunden, tut mir leid. Vielleicht auch, weil ich mir nach dem SNES eine PlayStation geholt hab und keinen Nebelwerfer 64. Den hatte ich erst später, hauptsächlich für Mario Kart 64.

Bild des Benutzers Max Snake
Max Snake
Offline
Epic Maniac 15423M!SX
30. Juni 2017 - 15:19

Ich sage nur Sin and Punishment von Treasure. Kein Nebel und kein Ruckel.

Spielfreak? Wo ist das Problem?

"Vom Schweigen hallen die Wände"

don´t belive the hype

Bild des Benutzers Celes
Celes
Offline
Profi (Level 3) 809M!SX
30. Juni 2017 - 15:27

Ich weiß nicht, ob ich ein N64 Mini haben wollen würde außer wegen des Sammelwerts. Die Spiele sind doch furchtbar gealtert, sind wir mal ehrlich. Selbst wenn man sie in hoher Auflösung rendert, sind doch Geometrie, Texturen und Framerate aus der Hölle. Ocarina of Time, Goldeneye und Mario 64 waren bahnbrechend, Majora's Mask auch super, dann noch ein paar Rare-Plattformer dazu und das war's doch eigentlich. Mario Kart 64 hat mich nie abgeholt, aber vielleicht hat es halt für etwas jüngere Semester als mich den "Erstes Mario Kart" Charme und hatte im Gegensatz zum Vorgänger 4-Spieler-Support.

Sei's drum, das SNES ist die beste Konsole aller Zeiten und hat ein episches Line-Up, sodass meine erste Wunschliste über 50 Titel beinhaltet hat. Dass es nicht so viele geworden sind, dass es dann nicht mal 30 geworden sind, ist schade. Aber beim NES mini waren auch einige Sachen dabei, die man außer zum probieren kaum länger als 10 Minuten freiwillig spielen würde. Insofern finde ich für mich auch bei 9 Titeln weniger mehr Spielspaß im SNES Mini.

Wenn ich es in meine gierigen Pfoten bekomme. Denn ich war am Dienstag leider gerade in einem Funkloch, als die erste Fuhre kurz vorbestellbar war.

Bild des Benutzers Kaoru zero one
Kaoru zero one
Offline
Gold Maniac 5771M!SX
30. Juni 2017 - 15:31

Tobias Kujawa schrieb:

@Max & Ryu: Das ist durchaus bewusst provokant (trollig?) formuliert, ich möchte doch unterhalten und zu Diskussionen anregen. ;) Ich weiß schon, dass sehr viele Menschen Mario 64, Goldeneye und Ocarina of Time großartig finden. Nur ich halt nicht. Deshalb werde ich da entspannt verzichten können, falls das kommt.

Also ich finde keinen der 3 genannten Titel sonderlich gut, geschweige denn Großartig, aber der N64 hatte trotzdem ne handvoll brauchbarer Titel die ich auf nen N64 Mini gerne sehen würde. Da Conker aber M$ gehört glaub ich nicht dran.

Bild des Benutzers Ziep
Ziep
Offline
Maniac (Mark II) 3376M!SX
30. Juni 2017 - 15:33

Mini SNES für Nintendo ein sicherer Verkaufshit. Also werden sie denken, wieder alles richtig gemacht zu haben. Ebbe net!
Es ist mMn okay, wenn man es für den OVP bekommt, ansonsten nicht. Hätte man mehr draus machen können/müssen.
Sega natürlich wie immer ein Flop.

Jonger! Du warsch a mole so guat. Ond jezat? A Krücke bisch gworra!

Bild des Benutzers Nightrain
Nightrain
Offline
Maniac (Mark III) 3928M!SX
30. Juni 2017 - 18:33

"Ich bleibe gierig: 100 Games drauf und viel mehr Käufer wären viel glücklicher gewesen!"
... und ich bleibe bei: Wenn Nintendo einfach mal nicht so wenig Einheiten produzieren lassen würde, dann wären sicher noch viel mehr Käufer glücklich gewesen!

Max@home schrieb:
"Ob diese Leute aber auch bereit gewesen wären, den entsprechend höheren Preis zu zahlen?"
Höheren Preis für? Ein paar Dateien, die nicht mal 100MB groß wären und deren angeblicher Wert in der VC einfach nur lächerlich ist?
Das Ding ist so, wie es ist, schon dermaßen überteuerter Plastikschrott. Für 30-40 Euro wärs ok, aber dafür müßte man ja mal die rosa Fanbrille absetzen.

Ansonsten stehe ich da ganz bei Celes Einschätzung. N64-Titel sind extrem schlecht gealtert. Ein N64 mini sehe ich als einzig würdigen Kandidaten für ein Release mit eher begrenzte Einheitenzahl.

Wer zappt so spät durch Nacht, TV, Games und das Weltweite Warten? DER NIGHTWATCHER!!!
http://www.youtube.com/user/NightwatcherReview

Bild des Benutzers Maverick
Maverick
Offline
Maniac 2215M!SX
30. Juni 2017 - 18:36

Extreme G, Top Gear Rally, San Francisco Rush, Blastcorps, mario kart 64, Turok, lylat wars ? Ich fand dass waren mega geniale titel damals.
Auf dass snes freu ich mich, allerdings geht mir das mit dem vorbestellen schon wieder auffen sack.



>Spielt Zurzeit: Jazzpunk PS4 PRO / Schaut Zurzeit: The X - Files S2 Blu Ray<
Bild des Benutzers Seska1973
Seska1973
Offline
Gold Maniac 6131M!SX
30. Juni 2017 - 18:46

Ich weiss nicht, wenn ich auf 70iger Jahre getrimmte Serien anschaue, fühle ich mich so alt :) Aber im herzen wieder Jung.. Ist schon ein komisches Gefühl

Bild des Benutzers Max @ home
Max @ home
Offline
Intermediate (Level 1) 187M!SX
30. Juni 2017 - 19:42

Max Snake schrieb:
Ich sage nur Sin and Punishment von Treasure. Kein Nebel und kein Ruckel.

Das ist eben der Punkt: Es gibt auch sehr sauber programmierte und nebelarme N64-Spiele, die auch heute noch sehr geschliffen wirken. Meines Erachtens ist der hochwertige Anteil dieser Titel für die frühen Gehversuche während der ersten 3D-Konsolengeneration zum großen Teil ziemlich gut gealtert. Insofern finde ich es manchmal auch etwas unfair, dass der gelegentlich auftretende N64-Nebel so häufig kritisiert wird, die zahlreichen Grafikschwächen der PS1 aber nicht.

Nightrain schrieb:
Höheren Preis für? Ein paar Dateien, die nicht mal 100MB groß wären und deren angeblicher Wert in der VC einfach nur lächerlich ist?

Inwiefern hängt die Dateiengröße eines Titels mit dessen Preisgestaltung zusammen? Nintendo hat gewisse Vorstellungen, was SNES-Spiele auf der VC kosten sollen und wird einen Teufel tun, diese mit der Veröffentlichung des SNES Classic Mini völlig außer Acht zu lassen. Schließlich würde man sich so selbst kannibalisieren.

Ich finde es übrigens gut, wenn sich ein Traditionshersteller des Werts seiner Geschichte bewusst ist. Mir tut es beispielsweise wirklich ein wenig weh, was Sega derzeit veranstaltet…

Zuletzt editiert am: 30. Juni 2017 - 19:41
Bild des Benutzers retro
retro
Offline
Gold Maniac 7737M!SX
30. Juni 2017 - 20:29

Nun, in diesem Sinne:
Ein stressfreies Wochenende, ohne Vorbestell-Trara :-)

Switch: SW-8227-0659-7006
NNID: retrofreak01

Bild des Benutzers Nightrain
Nightrain
Offline
Maniac (Mark III) 3928M!SX
1. Juli 2017 - 18:31

@Max@home:
Was das mit der Datenmenge zu tun hat? Weil das Ding schlicht ein Emulator ist, der ein ROM 1:1 umsetzt.
Diese Daten nun mit einem "Wert" - ob nun hoch oder niedrig - festzumachen ist reines Fliegenfischen, da es produktionstechnisch nichts Greifbares ist.
Dazu kommt, dass sehr viele Titel aus der Zeit - jetzt nicht falsch verstehen, für mich ist das SNES noch immer die beste Konsole und ich liebe viele Titel abgöttisch - auch nur extrem kurz waren. Contra 3 kann man geübt oder mit Cheats in ca. 2h durchspielen. Ohne ein zeitgemäßes Remaster, bei dem man z.B. zwischen Original Optik und "New Age Look" umschalten kann, wie z.B. bei Monkey Island I und II oder Day of the Tentacle, greift man einfach nur auf alte Daten zurück ohne sich großartig anstrengen zu müssen.
ICh würde es entspannter betrachten, wäre nicht wieder eine künstliche Verknappung im Spiel, bei der der Preis schlicht steigen muss. Mit einem entsprechenen Kontingent - oder der schlichten Aussicht auf weitere Einheiten nach x Wochen - würde man auch den Gebrauchtmarktpreisen kräftig den Wind aus den Segeln nehmen.

"Ich finde es übrigens gut, wenn sich ein Traditionshersteller des Werts seiner Geschichte bewusst ist."
Diesen Satz finde ich zwar irgendwie niedlich, aber auch völlig verfehlt. Nintendo ist sich nur bewußt, dass es da draußen einen Haufen Leute gibt, die Erinnerungen mit ihren IPS verbinden und die bereit sind dafür zu bezahlen. Auch wenn wieder nicht alle von denen einen Kauf abschließen können.
Solange es nicht der fette Klemptner ist, schert sich Big-N einen Dreck um seine Tradition. Während der feiste Italoamerikaner zu jedem mini Jubiläum gehypted wird, gehen Traditionsmarkten wie Zelda, Metroid und ähnliche leer aus. Schon mal von der "Zelda Allstars Collection" gehört, die auf dem SNES Teil I und II sowie Links Awakening in ALTTP-Optik spielbar gemacht hat?

Würde Nintendo nicht so viele Franchises und blind kaufende Fans haben, wie sehr würden sie schon eine berechtigte Bruchlandung gemacht haben.

Wer zappt so spät durch Nacht, TV, Games und das Weltweite Warten? DER NIGHTWATCHER!!!
http://www.youtube.com/user/NightwatcherReview

Bild des Benutzers Max @ home
Max @ home
Offline
Intermediate (Level 1) 187M!SX
2. Juli 2017 - 15:00

@Nightrain:

Fakt ist, dass Nintendo so ziemlich die populärsten Marken der Videospielgeschichte geschaffen hat. Zudem hat man es seinerzeit geschafft, Titel zu entwickeln, die zum großen Teil ausgesprochen gut gealtert sind - insbesondere zur 16-Bit-Zeit. Ein "Super Mario Maker" zeigt doch beispielsweise ganz hervorragend, dass das Grundgerüst eines "Super Mario World" auch 2017 noch tadellos funktioniert.

Dein persönliches Verhältnis zu diesen Titeln und Nintendos Politik in allen Ehren - Big N wird es halt nur nicht so sehr interessieren. Als Erfinder und Rechteinhaber seiner Marken wird Nintendo genau abwägen, welche Wege man wie gehen möchte. Es wäre allerdings völlig selbstzerfleischend, seine wertvollen Franchises völlig ohne Not zu verramschen.

Wenn ich nach rund 25 Jahren noch immer ab und an eine Runde "Contra III" spiele, dann ist der Titel für mich "länger" als so manch modernes 30-Stunden-Epos. Ich sehe z. B. in diesem Spiel einen absoluten Klassiker, der für mich wertiger ist als die meisten heutigen 60-Euro-Dinger. Da interessiert es mich letzten Endes herzlich wenig, wie hoch dessen Produktionsaufwand war bzw. ist.

Es freut mich, dass Dich meine Ansicht immerhin etwas unterhalten kann. Ich finde es aber nun mal gut, wenn es eine Firma schafft, zeitlose Klassiker zu erstellen, anstatt lediglich kurzfristigen Trends hinterherzulaufen. Das ist wichtig, um auch in ferner Zukunft auf eine interessante Spielehistorie zurückblicken zu können. Und wenn das eine Firma schafft, dann soll sie davon auch in fairem Maße finanziell partizipieren.

Das ist beim SNES Classic Mini für mich der Fall. Fünf Euro pro Spiel (und da sind beispielsweise die beiliegenden Controller nicht mal berücksichtigt) halte ich für absolut okay. Und wer das nicht will, verzichtet halt oder geht alternativ künftig den Umweg via VirtualConsole.

Du bist nicht angemeldet!

Die M!-App für Android und iOS!