Spielefinder

Hallo noob! |
Brandneu!
Beliebt!

Benutzeranmeldung

News - Ulrich Steppberger - 13. Juni 2017 - 18:30

E3 2017 – die wichtigsten Infos aus Nintendos Spotlight (und danach)

Der Einstiegstrailer verrät es quasi nebenbei: Rocket League kommt offenkundig auch für Switch. Ansonsten gibt es bisher nur bereits bekannte Titel zu sehen, die stets in großer Runde und meistens mobil gespielt werden.

Reggie philosophiert fleißig über den Sinn des Spieles und leitet mäßig subtil zu Super Mario Odyssey über - oder auch nicht, denn als erster Trailer läuft Xenoblade Chronicles 2. Wobei das eher wie eine Story-Sequenz aussieht und ein wenig den Stil der ganzen Tales-Spiele hat. Ein paar Kampfeinlagen folgen auch noch. Jedenfalls eine interessante Wahl, damit anzufangen, zumal das ziemlich lange läuft – Termin: Winter 2017.

Ein neues Spiel: Kirby kommt zurück! Und es sieht aus, man mag es kaum glauben, wie ein übliches 2D-Kirby, allerdings kann man offenbar zu vier gleichzeitig losziehen und es gibt teambasierte Aktionen. Kommt 2018 und heißt gegenwärtig tatsächlich einfach nur Kirby.

Shinya Takajashi weißt darauf hin, dass Nintendo die nächsten Monate schwerpunktmäßig Spiele bringen wird, die für Mehrspier-Runden und quasi überall gespielt werden können. Hm.

Pokémon Tekken DX wird kurz gezeigt, dann kommt die große Nachricht von der Pokémon Company: Dort arbeitet man an einem richtigen Pokémon-RPG für Switch! Allerdings wird das noch über ein Jahr dauern, also haben wir erst mal nichts außer der frohen Kunde.

Metroid Prime 4! Na also! „Wird derzeit für Switch entwickelt“ - dauert also auch noch länger. Doof.

Dafür gibt’s jetzt Spielszenen eines neuen Yoshi-Hüpfers, der wie immer knuffig aussieht und als Kniff hat, dass man die Welt um die Vertikalachse wenden kann. Kommt 2018 und heißt auch erst einmal nur Yoshi. Nicht so spannend.

Fire Emblem Warriors von Koei-Tecmo bzw. Omega Force wird gezeigt und scheint ziemlich genau das zu werden, was man sich bei dem Namen vorgestellt hat. Wobei kuriosererweise natürlich genau keine Massenschlacht zu sehen war – Herbst 2017 ist es soweit.

Aonuma-san erzählt kurz, dass Skyrim auf Switch auch Zelda-Inhalte hat (wissen wir ja bereits) und zeigt Szenen aus dem ersten DLC für Breath of the Wild. Für Leute, die das Spiel schon auswendig kennen, ist das mutmaßlich sehr interessant, am 31. Juli ist der Kram erhältlich. Und ein paar-Teaser-Szenen von „Die Ballade der Recken“, dem zweiten DLC (im Winter): Mipha, Daruk, Revali und Ubrso sind die vier Recken, die prompt auch als amiibo erschenen werden.

Reggie lobt die E3 und bewirbt Turniere von Nintendo, die dort veranstaltet werden – leider ziemlich uninteressant. Bei den nachher stattfindenden Treeshouse-Übertragungen kommen wohl tatsächlich auch noch hier und da Ankündigungen (auch für 3DS).

Mario + Rabbids: Kingdom Battle wird nochmal gezeigt und Yves Guillemt erzählt kurz was, aber das hatten wir im Prinzip gestern schon alles und länger.

Und jetzt Rocket League nochmal richtig vorgestellt: Für Switch mit exklusiven Autos und Items, Onlinematches mit anderen Systemen (außer PS4 sicher wieder) werden unterstützt und es kommt vor Jahresende.

Ein frischer Trailer zu Super Mario Odyssey mit frischen Welten, Hüten und so weiter. Lustig: An einem Turm hüpft er mal die Wand in 2D hoch, fast wie Nebulus. Da steckt offensichtlich wieder ganz viel drin, im Anschluss wird ja auch ein paar Stunden lange im Stream gespielt, soweit ich weiß. Mit der Mütze kann Mario so ziemlich alles und jedne kapern, unter anderem einen T-Rex und einen Panzer. Nett. Am 27. Oktober wird das Epos veröffentlicht.

Und das war es? Huch, sogar nur 25 Minuten... Dafür, dass es urpsprünglich hieß, es würde vor allem um noch dieses Jahr erscheinende Spiele gehen, gab es davon aber sehr wenig, was wir noch nicht wussten: Genau genommen nur Rocket League, was zwar toll ist, aber eben doch "nur" eine Portierung. Die dicken Dinger wie Metroid und Pokémon kommen allesamt erst 2018 (falls überhaupt). Aber Vorfreude ist ja die größte Freude, heißt es...

UPDATE: Hoppla, das ging flott: Gerade mal eine halbe Stunde später wird im Treehouse mal eben noch ein Knaller für 3DS angekündgt: Metroid: Samus Returns wird ein Remake des zweiten NES-Teils unter der Federführung von Mercury Stream), ist also ziemlich "klassich" - feine Sache.

System:
Switch 3DS
Hersteller:
Nintendo

Kommentare

Bild des Benutzers MontyRunner
MontyRunner
Offline
Gold Maniac 5790M!SX
14. Juni 2017 - 11:58

@Dante & Shoe
Klar, hätten Bilder dazu noch mehr Eindruck geschunden. Zu Zelda Wii U gab es die damals; und was war es Wert? Den meisten Darbenden reicht es zu wissen, dass es kommt. Sony hatte doch mit einem ähnlichen Ankündigungsmuster gepunktet.
Was "Fat-Games" angeht: Das ist Geschmackssache. Für meinen kommen für bzw. hat Switch diverse davon, ob nun teilweise recycelt oder nicht (z. B. Zelda, Mario Kart, Odyssey, Metroid, Arms, Splatoon, Fire Emblem, Pokemon, Xenoblade, Mario + Rabbids).
Ok, keine Frage, Xbox und v. a. PS haben mehr AAAs zu bieten. Für den Markt sind Blockbuster wichtig. Für mich (und wohl den meisten von uns hier) sind sie das eher nicht.

Nintendo bringt dieses Jahr noch sehr relevante Titel wie Arms, Splatoon und die Oberbombe SM Odyssey, und am Horizont scheint schon Metroid Prime 4. Spätestens nächstes Jahr wird Switch so viele Games haben, dass eine Menge Harcore Zocker nicht mehr widerstehen können. Zurzeit sieht es vielversprechend aus für Switch.

(fanboy out ;-)

Bild des Benutzers D00M82
D00M82
Offline
Epic Maniac 16008M!SX
14. Juni 2017 - 15:05

Mal nebenbei, der Dreamcast ist hinter dem SNES die geilste Retro-Konsole.


http://gamingnerd.net/

<<< Moderator >>>

Bild des Benutzers RYU
RYU
Offline
Anfänger (Level 2) 53M!SX
14. Juni 2017 - 16:23

Fuffelpups schrieb:
RYU schrieb:
Mario Odyssey sieht vom Gameplay her richtig gut aus! Aber die Stadtmap passt da immer noch nicht rein, aber sowas von überhaupt nicht.^^ Gibts darin eigentlich irgendeine Story?

Meine Theorie bisher:

New Donk City ist eindeutig die Welt in der wir Mario das erste mal sahen, der Donkey Kong Arcade Automat. Pauline scheint dort sogar die Bürgermeisterin zu sein. Sie könnte diesmal der Bösewicht sein und eine Hochzeit fürPeach und Bowser arrangieren, damit Mario wieder für sie frei ist.

Da Hüte eine wichtige Rolle spielen stehen Bowser und Peach wahrscheinlich unter Gehirnwäsche und haben nichts gegen eine Hochzeit in weiß.

Das Lied im Trailer wird auch von Pauline gesungen.

Muss gestehen, die Theorie gefällt mir schon ma. ;D

Bild des Benutzers Ullus
Ullus
Offline
Epic Maniac 10040M!SX
14. Juni 2017 - 20:39

link82 schrieb:

@Ullus:
bitte nicht die Switch mit dem Megafail Dreamcast in einem Satz, Danke :)
(gerade spieletechnisch sieht es da auf der Switch um Welten besser aus)

Wieviel richtig gute Spiele hatte der Dreamcast zu bieten, sicherlich eine Menge, selbst genreübergreifend !

Auch wenn viele Arcade Titel am Start waren.

Wohlgemerkt, Sega stemmte ebenfalls, allein.

Obwohl der Vergleich schon weit hergeholt ist, man vergleicht auch gerne oft mit dem alltbekannten und gewohnten.

10, 6 Millionen Dreamcasts wurden weltweit verkauft, es gibt insgesamt 636 Spiele, selbst heutzutage gibt es die Dreamcast Szene noch.

Hat die Switch 636 Spiele ?

Du stichelst gerne, wir kennen dich.

Kaouro hat da ja schon viele aufgezählt, einige davon gibt es heutztage noch, ein ( Mega ) Fail war der Dreamcast jetzt nicht, das war eher der virtual boy, 3do und Jaguar, ladenhüter deluxe.

Bei mir hat der Dreamcast immer noch einen hohen stellenwert und wird den auch behalten, in den USA war er bspw noch beliebter als bei uns, nur die PS2 war einfach zu übermächtig damals.

Bild des Benutzers Fuffelpups
Fuffelpups
Offline
Epic Maniac 12583M!SX
14. Juni 2017 - 22:24

Spieleentwicklungen dauern länger.
Die Kosten sind pro Spiel sind gestiegen
Die Risikobereitschaft ist das einzige was gesunken ist.

So richtig sinn macht es nicht eine neue Konsole mit einer älteren zu vergleichen.

Was für Spiele macht SEGA den heute?

Seiten

Du bist nicht angemeldet!

Die M!-App für Android und iOS!