Spielefinder

Hallo noob! |
Brandneu!
Beliebt!

Benutzeranmeldung

Test - Michael Herde - 28. November 2011 - 10:45

Rage

System 360     Genre Ego-Shooter     Entwickler id-Software     Hersteller Bethesda     USK 18

Teaser: 
Drei DVDs voller Endzeit-Kampf – die bessere Apokalypse gibt's für Xbox 360.

Für Shooter-Fans ist es ein besonderes Ereignis, wenn die texanische Kultschmiede id Software ein neues Spiel veröffentlicht. Mehr noch, weil das ruhmreiche Studio mit Rage Neuland betritt. Der bereits 2007 angekündigte Ego-Shooter bedient sich einiger Renn- und Rollenspielelemente und nutzt als erster Titel die firmeneigene Grafik-Engine id-Tech 5. Dieser Technologie kommt nicht zuletzt durch die Übernahme des bis dato unabhängigen Entwicklerhauses ins ZeniMax-Bethesda-Kollektiv ein besonderer Stellenwert zu: Nächstes Jahr folgt zunächst Doom 4, künftig dürften dann auch The Elder Scrolls- und Fallout-Rollenspiele von dem ambitionierten Grafikmotor angetrieben werden. Doch erst einmal muss Rage zeigen, ob die angepriesene, einzigartige Riesentextur-Technologie und die rechenhungrigen 60 Bilder pro Sekunde für spürbare Unterschiede zu Klontexturen meist halb so flotter Genrekollegen sorgen. So modern die Technologie, so altmodisch gestaltet sich Rage nämlich in spielerischer Hinsicht: Hin und wieder schmeckt dieser Shooter der alten Schule dabei leider wie ein alter Hut.

Apophis... und dann?
Weder Doom noch Quake benötigten eine ausgefeilte Geschichte und dieser Tradition folgt auch Rage. Der Asteroid Apophis kollidiert 2029 mit der Erde, einige erlesene Menschen überdauern die Katastrophe im Kälteschlaf, um anschließend eine neue Zivilisation zu gründen. Einer der Auserwählten erwacht erst nach gut 100 Jahren aus dem Kälteschlaf, alle anderen in der unterirdischen Arche sind längst tot – mit diesem Intro erledigt sich für Rage weitestgehend auch das Bemühen, eine motivierende Geschichte zu erzählen. Was folgt, sind vertraut wirkende Versatzstücke, die oftmals nur skizzenhaft angedeutet werden. In den folgenden 15 bis 20 Spielstunden erledigt Ihr als namenloser und stummer Protagonist Aufträge einiger Siedlungsbewohner – mal bringt Ihr etwas für den Sheriff an einen anderen Ort, mal holt Ihr für den Bürgermeister etwas ab, schließlich landet Ihr bei der Widerstandsbewegung gegen eine als böse eingestufte Regierung. Begebt Euch auf kurzen Fahrabschnitten per Buggy zu Stadtruinen, Bunkern und Kanalsystemen und tötet alle dort Anwesenden. Anschließend kehrt Ihr zurück und kassiert die Belohnung.

Seite 1         Seite 2         Seite 3         Seite 4         Seite 5 (Wertung)

Kommentare

Bild des Benutzers Maik-el Neid
Maik-el Neid
Offline
Intermediate (Level 3) 355M!SX
28. November 2011 - 14:36

Etwas ernüchternd der Test.
Hab vor nen parr Tagen die Demo gespielt,und hatte ziemlichen Spaß.
Das die Gefechte Spaß machen,kann ich bestädigen.

Dank eures Tests,weis ich endlich,ob nun die ganzen 22 GB installiert werden können,oder auch nur die einzelnen DVDs.

Eigentlich wollte ich das Spiel kaufen,aber das ausleihen,über ein Wochenende wird wohl reichen.

Das die Framerate auf 60 FPS läuft,sollte ruhig starker betont werden,da dies sich wirklich gut anfühlt.

Bild des Benutzers DonCurrywurst
DonCurrywurst
Offline
Maniac 1901M!SX
28. November 2011 - 15:44

Matthias Schmid schrieb:
Wenn bei Dragon Age oder Two Worlds II ein Kampf beginnt, bin ich schon nach Sekunden versucht, die Konsole auszuschalten – ich habe so viel Devil May Cry und Ninja Gaiden gespielt, dass ich die miesen Echtzeit-Kampfsysteme der meisten Rollenspiele kaum tolerieren kann.

So ein Unfug auch, dass man z.B. in Dragon Age nicht 10 Meter hoch springen kann und seinen ca. 30kg schweren 2h Hammer nicht im 0,5 Sekundentakt auf die Gegner einhämmern kann. Verstehe dich da sehr gut.

Ich kann leider auch kein Mario Kart mehr zocken, da das Gefühl des Geschwindigkeitsrausches in Sonic deutlich besser rüberkommt.

In Soviet Russia, Tager Crushes you!

Zeldas Wiegenlied...so schöne Version ;_;

Bild des Benutzers Spacemoonkey
Spacemoonkey
Offline
Maniac 1599M!SX
28. November 2011 - 17:27

ich glaube er findet die kampfsysteme dieser spiele nicht unbedingt wegen der geschwindigkeit besser. die kämpfe in den genannten rollenspielen wirken einfach wie dummes und undynamisches buttonmashing neben ng und dmc.
dass es auch anders geht zeigen die rollenspiele demon's souls und dark souls. auch nicht schnell aber verdammt gut

suche nette menschen zum wipeout fury und sega rally revo spielen. bin 1,86 groß und schlank.

Bild des Benutzers Franz Zwerschina
Franz Zwerschina
Offline
Anfänger (Level 3) 119M!SX
28. November 2011 - 20:27

Ich spiels grade und bin begeistert. Die Waffen fühlen sich mächtig an, die Welt ist atemberaubend schön designt und die Schusswechel sind sehr geil in Szene gesetzt.
Jawolll

Bild des Benutzers captain carot
captain carot
Offline
MODERATOR 21717M!SX
28. November 2011 - 21:08

Ich hab´s mir angesehen und war eher gelangweilt, während der Eigentümer des Spiels total begeistert war.
Die Welt bleibt doch eher flach, RPG-Elemente bieten andere Shooter mehr und die Shootouts mit den Gegnern fand ich auch alles andere als überragend. Da sind mir die intelligenteren Schurken und Monster so einiger anderer Titel um einiges lieber. Obendrein haut mich das Szenario einfach nicht um. Fallout ist bösariger und schwarzhumoriger, Metro um Längen beklemmender...

Xbox Live: Captain Carot
Nintendo Network: Captain_Carot

Bild des Benutzers Spacemoonkey
Spacemoonkey
Offline
Maniac 1599M!SX
28. November 2011 - 21:25

@ captain carot

empfehle dir es zur sicherheit auch selber einmal zu spielen. die schießereien machen mehr spass als man anfangs denkt. besonders auf den höheren schwierigkeitsgraden sehr intensiv. der rest des spiels ist wirklich nicht so aufregend aber damit muss man sich ja auch nicht lange beschäftigen. habe mich aufs ballern konzentriert und hatte sehr viel spass.
ein freund von mir war anfangs auch nicht überzeugt als er nur zusah. nachdem er einfach nur ein wenig in einer kanalisation rumgeballert hatte hat er sich das spiel am nächsten tag gekauft ;)

suche nette menschen zum wipeout fury und sega rally revo spielen. bin 1,86 groß und schlank.

Bild des Benutzers xjohndoex86
xjohndoex86
Offline
Profi (Level 1) 574M!SX
29. November 2011 - 1:09

in einem punkt muß ich michael recht geben: das ende ist beschissen!

ansonsten wüßte ich nicht, was rage so viel schlechter gemacht haben soll, als ALLE anderen shooter dieses jahres, dass es im 70er bereich abgestraft wird. technisch beeindruckend, spielerisch absolut over the top, für einen heutigen ego-shooter eine gar epische länge, offroad racing, seichte rollenspielelemente, unterhaltsame minispiele und ein spaßiger multiplayer der einfach mal anders ist, als man erwartet.

Sir Rabbit
29. November 2011 - 8:12

Für mich DIE Enttäuschung des Jahres... Open World? Fehlanzeige! Abwechslung? Fehlanzeige! Multiplayer? Lächerlich!
Ich habe es zu ca. 3/4 auf der 360 gezockt und habs dann nem Kumpel gegeben (der nach ein paar Tagen meiner Meinung war) und schliesslich wieder verkauft!
Aber vielleicht bin ich auch kein Maßstab, irgendwie war das Jahr mit mittelmäßigkeiten bzw. schlechten spielen gespickt, wie ich finde...
Rage fand ich mist...
Gears3 fand ich gnadenlos überbewertet...
Modern Warfare3 finde ich wesentlich schlechter als black ops im sp wie im mp...
Dafür ist Forza3 ne absolute Bombe und Arkham City ebenfalls...
Neben meinen alltime classics AC Brotherhood, Enslaved und natürlich Black Ops... Oh jeah... ;)

Bild des Benutzers Collective
Collective
Offline
Anfänger (Level 2) 65M!SX
29. November 2011 - 11:27

Nebst dem hilflosen Versuch Rollenspielelemente ernsthaft zu etablieren, punktet das Game beim 'Kerngeschäft' von id: Die Dynamik und der Fluss der Action sind schlicht grandios. Für mich die absolute Ballerreferenz. Nach 'ner Runde Rage auf Battlefield3 zu wechseln fühlt sich an, wie das Umsteigen vom ICE auf 'ne Strassenbahn.

Bild des Benutzers Max Snake
Max Snake
Offline
Gold Maniac 8815M!SX
29. November 2011 - 16:57

Schade um das Spiel.

Spielfreak? Wo ist das Problem?

gohan2083
Offline
Intermediate (Level 1) 197M!SX
29. November 2011 - 18:16

gutes spiel! man merkt halt das es unfertig ist.
vielleicht kommt mal ein dlc wo die spielwelt erweitert.

Bild des Benutzers Richie1982
Richie1982
Offline
Profi (Level 3) 930M!SX
30. November 2011 - 10:11

Ok. Ich habe gestern mal die Demo angezockt und war nicht sehr begeistert. Es ist kein schlechtes Game, aber viel mehr als 0815 nicht. Die Grafik, sofern man sich nicht gerade schnell bewegt (!!!) ist durchaus ansprechend.

Und die Kritik am Trefferfeedback kann ich voll und ganz unterschreiben, da es teilweise echt nicht nachvollziehbar ist.

Und seltsamerweise wird mir bei längerem Zocken schlecht. :-(
Keine Ahnung woher das kommt, sowas passiert mir eigentlich so gut wie nie.

Bild des Benutzers DirtyHarry
DirtyHarry
Offline
Profi (Level 2) 795M!SX
21. Dezember 2011 - 12:17

Habe mir Rage die Woche bestellt und gestern das erste mal angezockt. Habe die erste Banditenhöhle ausgehoben. Bis jetzt finde ich das Spiel recht gut und das Setting + Grafik find ich auch nicht schlecht. Habe es für nen zwanziger bei Amazon bekommen. :o)....da will ich auch gar nicht meckern!

Lieber in Frankfurt sterben als in Offenbach leben!!!

Du bist nicht angemeldet!