Moons of Madness – Horror auf dem Mars für PS4 und Xbox One angekündigt

6
163

Der norwegische Indie-Entwickler Rock Pocket Games möchte mit dem von H.P. Lovecraft inspirierten Moons of Madness das Subgenre des Psycho-Horrors neu beleben. Zutaten dafür sind wie bei etwa P.T. und den beiden Outlast-Teilen die Ego-Perpektive und eine vermeintlich fesselnde Geschichte um den Astronaut Shane Newhart, der auf dem Mars übernatürliche Erlebnisse hat.

Moons of Madness erscheint im kommenden Jahr für PS4 und Xbox One. Auf der gamescom wird Ende August eine spielbare Version vertreten sein.

 

TEILEN

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste
Maverick
Mitglied
Maniac

Ganz ehrlich wenn ich wieder neue gameplay Ideen lese kommt mir leicht das würgen. Ich erinnere mich da an GTA san Andreas wo man essen und trinken musste/konnte. Das war eine tolle neue gameplay Idee…. not.

Manche spiele Genres sollen soll bleiben wie sie sind dann muss ich mich zumindest nicht wieder mit irgendeinem neuen Käse rumärgern, der gar nicht zum Spiel passt.

Zuletzt Resident Evil 7 bietet eigentlich auch gar nichts neues trotzdem ists eines der besten und intensivsten Titel der Serie die ich gespielt habe. Oder Prey von Bethesda fast genau dasselbe wie bioshock.

Oder die telltale spiele welche auch immer dasselbe Schema haben und trotzdem finde ich die Geschichten immer wieder aufs neue spannend und unterhaltsam.

Meinetwegen können viele Genres so bleiben wie sie sind, neue Geschichte und Vertrauter gemaplay ablauf sind mir da sehr wichtig.

Vielleicht einer der Gründe warum ich keine neue Nintendo Konsole brauche sondern im Prinzip nur eine neue PlayStation mit mehr Grafik power und einem stinknormalen Controller.

Black Kaindar
Mitglied
Maniac (Mark II)

An sich immer ne gute Idee und auch ein spannendes Setting. Allerdings bin ich auch der Meinung, dass man sich langsam mal um ein paar neue Gameplay-Ideen Gedanken machen könnte…

Lincoln_Hawk
Mitglied
Profi (Level 3)

Sieht ganz interessant aus
Auch wenn das Genre mir langsam schon auf die nüsse geht
Jeder will es neu erfinden uns am Ende immer der selbe Quark..

SonicFanNerd
Mitglied
Maniac (Mark II)

Interessant genug schaut es jedenfalls aus.

Tokyo_shinjuu
Mitglied
Maniac (Mark II)

Bei Sci-Fi Horror horche ich immer auf. 🙂
Mal sehen was letztendlich dabei raus kommt.

Maverick
Mitglied
Maniac

Also eher wie ein walking simulator? Ohne knarren etc. wie in soma ?
Gefällt mir aber sehr gut mit dem Trailer, feine Atmosphäre, mal weiter im Auge behalten.

wpDiscuz