Animaniacs – im Klassik-Test (SNES)

6
879
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

M! macht den Zeitsprung und bringt die Tests aus den allerersten MAN!ACs nun online – dieser hier stammt aus der Ausgabe 12/94:

Kaum treiben die Tiny-Toons-Nachfolger ihren Schabernack im Fernsehen, kommen bereits die Videospielumsetzungen. Dank Konami steuert Ihr die Warner Brothers Jako und Wako, sowie die Sister Dot durch turbulente Abenteuer auf dem Studiogelände. Wie bei Konami üblich, unterscheiden sich die Versionen für Mega Drive und Super Nintendo völlig.

Auf Nintendos 16-Bitter klaut das Verbrechergenie Brain mit seinem unterbelichteten Kumpel Pinkie ein brisantes Filmscript. Der Warner-Chef setzt daraufhin seine Animaniacs auf die Diebe an. Auf einer Übersichtskarte verfolgt Ihr die diebischen Mäuse, die mit dem Drehbuch in vier verschiedene Studios flüchten. Betretet Ihr eines der Ateliers, findet Ihr Euch in der Kulisse der dort gedrehten Filme wieder. Im Aquatik-Studio arbeitet ein Team gerade an einem Piratenschinken – Jako, Wako und Dot hüpfen zwischen Flößen und gefräßigen Haifischen herum, kämpfen mit Seeräubern und einer Riesenkrake. Im Science-fiction-Studio begegnet Ihr Robotern, während im Hintergrund eine interstellare “Star Wars”-Schlacht tobt, oder werdet nach einer unheimlichen Begegnung der dritten Art von einer fliegenden Untertasse entführt.
In der “Fantasy”-Welt reitet Ihr auf Hexenbesen in Wahnsinnstempo durch einen Wald, später turnen die drei kleinen Warner-Geschwister durch Ritterburgen und stellen den König der Karten zum Duell. Führen Euch die Diebe ins “Adventure”-Studio, wandeln die Animaniacs auf den Spuren von Indiana Jones: Jako, Wako und Dot schwingen sich an Seilen über einen Dschungelfluß bis zu einem geheimnisvollen Maya-Tempel. Habt Ihr alle Levels samt Endgegnern überstanden, öffnet sich das letzte Atelier, wo Brain auf Euch wartet. Wird hingegen einer der Animaniacs außer Gefecht gesetzt, könnt Ihr den Abschnitt verlassen und Euren gefangenen Freund aus dem Wasserturm befreien.

Die drei Helden springen und sprinten durch die Levels, außerdem schiebt Ihr Gegenstände oder baut eine Räuberleiter, um auf eine höhere Ebene zu gelangen. Münzen werden am unteren Bildschirmrand in einem einarmigen Banditen zu Continues verarbeitet.

Für die Jump’n’Run-Aktionen haben sich die Designer etwas Neues einfallen lassen: Statt zweidimensionaler Plattformen sind die Levels in leicht isometrischer Perspektive gestaltet. Statt einer Bewegungsebene habt Ihr nun drei – Ihr könnt also zwischen Vorder-, Mittel- und Hintergrund wechseln. Paßwörter erleichtern den Wiedereinstieg.

 

Zurück
Nächste
TEILEN

Hinterlasse einen Kommentar

Sortiert nach:   neuste | älteste
Spriggan
I, MANIAC
Profi (Level 2)

Ich war seinerzeit schon sowas wie ein Animaniacs Fan, deshalb logisch das ich dieses Spiel (SNES) auch in meiner Sammlung hatte. War ein super Jump’n’Run der diese Wertung auch verdient hat 🙂

Nipponichi
I, MANIAC
Profi (Level 3)

Ich finde da beide Versionen cool, ähnlich wie bei Tiny Toons. Egal ob Mega Drive oder SNES. Beide Versionen sind nicht verkehrt und haben ihre Daseinsberechtigung. Die MD-Version habe ich noch heute. Die SNES-Version wollte ich mir schon lange mal besorgen.

Lando
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)

Kross! So gut wurde das Spiel bewertet? Hat mich damals nicht gepackt. :/

Lobo
I, MANIAC
Profi (Level 1)

Im allgemeinen find ich es toll, dass ihr die alten artikel hier nochmal bringt. Da kann man nochmal sentimental in kindheitserinnerungen schwelgen. Und im fall von ingo find ich es richtig klasse seine arbeit nochmal ins gedächtnis zu rufen, eine schöne würdigung wie ich finde die sicher nochmal den ein oder anderen leser findet.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Maniac

Haaaalloooooo Schwester 😀 Die Wertung scheint wohl auch eher der SNES-Fassung zu gelten, wenn man den Meinungskasten sieht. Komisch, dass es da nicht zwei Wertungen gab (MD/SNES)

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC

Vor 2 Jahren in der Retrobörse zugelegt. Ich bin überrascht, wie spielerisch besser ist als das Mega Drive Teil. Scheint hat der Werbung mich verwirrt.

wpDiscuz