Last Action Hero – im Klassik-Test (SNES)

0
89
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

M! macht den Zeitsprung und bringt die Tests aus den allerersten MAN!ACs nun online – dieser hier stammt aus der Ausgabe 02/94:

Der Kinoreinfall Last Action Hero zerbröselt nicht nur Schwarzenegger´s Megaman-Image, er läutet mit einem Dutzend anderer Spiele Sonys Videospiel-Offensive ein. Filmgetreu übernehmt Ihr den Part von Slater, dem letzten Actionhelden. Zunächst werden Straßenpunks niedergeprügelt, später wilde Autoverfolgungsjagden abgedreht. Insgesamt hält Last Action Hero sieben Levels parat, die dem Titel alle Ehre machen: Laufen, Prügeln, Springen und Ausweichen sind die gefragtesten Tugenden des Pixel-Heroen. Extra-Fetischisten läuten die Jammerstunde ein. Außer herumfliegenden Kinokarten, die unwiderstehlich Slaters Energiere-serve füllen, hat das Modul nichts Ähnliches zu bieten.

Winnie Forster meint: War der Film schon eine Zumutung, meldet die Super-Nintendo-Version ernste Ansprüche auf den Titel “Unverschämtheit des Jahres” an. Grafik und Sound mal außen vor der Spieldesigner muß während der Tatzeit unter schwersten Depressionen gelitten haben. Schwachsinnige Prügeleien gegen “Look-a-like”-Gegner und dusslige Rennszenen, gepaart mit einem widerwärtig derben Schwierigkeitsgrad lassen nur eine Schlußfolgerung zu: Rette sich, wer kann!

Wirklich das Letzte: Langweiligste Action-Szenen mit Schnarch-Faktor 5,9. Noch blöder als der Film.

Singleplayer24
Multiplayer
Grafik
Sound
TEILEN

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste
neotokyo
Mitglied
Intermediate (Level 2)

Über das Spiel brauchen wir nicht reden!!! Den Film fand ich genial 🙂 ach ja der Flipper zum Kinofilm hat den jemand von euch mal ausprobiert?? Macht ne Menge Spaß das Teil.

Max Snake
Mitglied
Epic MAN!AC

NightrainNightrain Bei The Witcher III habe ich vorbestellt trotz niedrige Auflösung auf Xbox One bzw. vor dem Test. Dishonerd 2 und Final Fantasy XV bin guten Dinge es wird super, da sage ich mein Gefühl und Berichte. Anderseits möchte ich auch vom Tellerrand sc

Nightrain
Mitglied
Maniac (Mark II)

@Max Snake:Es spricht auch nichts dagegen, wenn Du Dich bei einem Medium, in Deinem Fall die M!Games, gut aufgehoben fühlst . Dann scheinst Du einen ähnlichen Geschmack zu haben.Mir reicht das mittlerweile einfach nicht mehr bzw. oft genug kaufe ich ohne

Max Snake
Mitglied
Epic MAN!AC

NightrainNightrain Das Magazin Videogames bei http://www.ninretro.de. Früher hatte ich menge Zeitschrift geblättert, wenig gelesen, abe lese ich nur ein Zeitschrift, weil ich Ihren Test schätzen kann und besser verstehen die M!. Metacritic ist nicht mein Freund, nur You

Nightrain
Mitglied
Maniac (Mark II)

@Max Snake:Max, ich habe nicht gesagt, dass es besser war, nur deutlich rauer und offener. Hängt natürlich davon ab, in welchen alten Magazinen Du nachliest.Und ich find es nicht oberflächlich bei anderen Quellen nach Meinungen zu schauen. Im Gegenteil. W

Rudi Ratlos
Mitglied
Maniac

Der Film ist doch ziemlich klasse und eigentlich auch recht meta – kann den Unmut von Winnie über den Streifen nicht verstehen, aber hab ihn auch erst Jahre nach der Kinoauswertung gesehen.

Max Snake
Mitglied
Epic MAN!AC

@Tokyo Ob Publisher eine Einfluss hat auf Test? Ich kriege eher mit ein Test kommt nach dem der Embargo vorbei ist, damit es Rechtzeitig im Online steht und nicht auf Magazin landet.

Tokyo_shinjuu
Mitglied
Maniac (Mark II)

@NightrainIch versteh was du meinst. Kritik kam damals direkt ‘in your face’, heute wird das ganze eher sachlich behandelt, wobei ich auch wenn’s natürlich niemand zugeben würde, denke das mancher Publisher schon Einfluss hat auf Reviews.Davon ab, sind Sp

Max Snake
Mitglied
Epic MAN!AC

NightrainNightrain Wenn ich die alte Videogames lese war es früher auch nicht besser als heute. Bin froh das es überhaupt Magazin verkauft wird. In andere Quelle nachschlagen wirkt mir einfach oberflächlich.

bitt0r
Mitglied
Epic MAN!AC

hab den film damals im kino gesehen. fand ihn auch nicht so gut, weil irgendwie nur bemüht auf lustig getrimmt. damals zwar schon verstanden das es eine parodie sein soll, aber bei mir hatte es nicht gezündet.

Pariah
Mitglied
Maniac

Einer von Arnies besten Filmen. Das Spiel..nun ja.

Nightrain
Mitglied
Maniac (Mark II)

@Tokio_shinjuu:Dass jeder Test fast gleich klingt, liegt aber glaube ich auch an bestimmten Medien, wo Du ihn liest. Ich kann mich erinnern, dass Videospiel-Tests in den 90er deutlich ungeschliffener – sprich unprofessioneller – aber dafür öffener und per

Tokyo_shinjuu
Mitglied
Maniac (Mark II)

@SnakeDer Test zu Ride to Hell war doch super unterhaltsam zu lesen. Der der das Spiel testen musste tut mir heute noch leid.^^

Max Snake
Mitglied
Epic MAN!AC

@Tokyo Spiel runde Ride to Hell Retribution oder lade das Download Titel Toro für XBOX ONE. Übel Spiel wenn ich das ließ. Der Film habe ich nie gesehen.

Tokyo_shinjuu
Mitglied
Maniac (Mark II)

Irgendwie vermiss ich die alten Gurkenspiele. Oder besser gesagt den Veriss der Redakteure, da konnten die sich noch richtig auslassen. Heute klingt jeder Test irgendwie gleich, was halt daran liegt das die Spielqualität mittlerweile ein gewisses Mindestmaß erreicht hat.Den Film fand ich sogar richtig gut, keine Ahnung warum der immer so schlecht weg kommt.

Flammuss
Mitglied
Maniac

Ja, da gab es tatsächlich noch richtige “”Lizensgurken””. Selbst die sind heutzutage ja meist gut spielbar, so richtig unspielbar schlecht Spiele gibt es ja (zum Glück) kaum noch.

out
Mitglied
Maniac

Also ich mag den Film. Das Spiel kenne ich zum Glück nicht. Da sieht man wieder was für ein Murks früher in die Läden kam.

wpDiscuz