Tops & Flops – Die letzten Redakteure

11
24915

Der ultimative Wochenrückblick der tapferen Redakteure, Hüter der Rating-Gerechtigkeit in der Galaxis – und fast alle sind heiß auf den Episode VIII (Ulrich allerdings nicht). Außerdem im Programm: Thomas wichtelt, Tobias räumt auf, Matthias trinkt und Olli hat die Weltformel.

Die Themen:
Persona 5 • Horizon Chase • Episode VIII • Maniac-Wichtelei • Romancing SaGa 2 • Weihnachtshai • Tarantino und Star Trek? • Weihnachten mit John McClane • Mehmet Scholl • The Emoji Movie • TWD Midseason-Finale • Ubisoft • M!aniacUnknown’s Battlegrounds • LocoRoco Remastered 2 • forma.8 • Ni No Kuni II • aufgeräumter Arbeitsplatz • Street Fighter 30th Anniversary Collection • V(F)R • Bayern-Dusel • 2048 • Champions League • Einhorn-Power • Weltformel • Thor: Tag der Entscheidung • Rauchmelder • Dimension Drive

Auf den “Nächste”-Button klicken, bitte!

Warp Zone (wird erst nach 1x durchspielen aktiviert):
UlrichThomasav-TobiasFabiolaSebastianTobiasMatthiasOlli

Auch für Ulrich gilt: nach dem Rollenspiel ist vor dem Rollenspiel.


Ulrichs Top #1: Persona 5
Endlich habe ich den Sprung gewagt und mit „Persona 5“ begonnen – ein richtig tolles Spiel. Die Präsentation haut alles weg, was sonst noch so rumläuft. Die Musik passt, die Charaktere sind interessant, die Story sowie und drin steckt so viel… allerdings ist jetzt schon abzusehen, dass mich das Jonglieren aller Aufgaben und Tätigkeiten als Rollenspiel-„Leichtgewichtler“ auf Dauer ziemlich überfordern dürfte. Aber egal, zur Not wird halt im Luschen-Modus durchgepowert!


Ulrichs Top #2: Horizon Chase
Es lebt! Auf der PlayStation Experience vor ein paar Tagen gab es endlich das nächste Lebenszeichen der PS4-Fassung von „Horizon Chase“, das tatsächlich „bald“ kommen soll. Das Namensanhängsel haut mich jetzt zwar nicht vom Hocker und auch der VW-Bus-Gag zündet weniger, aber wenn das Spielgefühl und die Optik das Niveau der Mobile-Vorlage halten oder gar verbessern, wird’s ein ganz großartiger Arcade-Raser.


Ulrichs Top #3: Voll oszilliert
Auf YouTube gibt es bekanntlich (fast) alles, warum also auch nicht kuriose Crossovers zwischen Musik und Wissenschaft? Wie etwa Videos, bei denen ein kreativer Kopf C64-SID-Tunes durch ein Oszilloskop schickt und die entstehenden Wellenformen aufzeichnet. Durch die simplen Klänge gibt’s entsprechend gut erkennbare Muster, as ich schon ziemlich interessant anzusehen (und anzuhören) – vor allem wenn es sich auch noch um so epische Musikstücke wie das 25-minütige „Tetris“-Thema handelt, das so ganz anders ist wie das russische Geklimper auf Game Boy & Co.

Ulrichs Top #4: Eilkurier
Ja, ist denn schon Weihnachten? Diese Woche lag ein Heft in meinem Briefkasten, mit dem ich noch lange nicht gerechnet hatte – die neueste Ausgabe der Edge, die erst ein paar Tage vorher erschienen war. Warum das so erstaunlich ist? Weil der Future-Verlag in den letzten Monaten davor mit ausgesprochen lahmen Abo-Lieferungen geglänzt hat, die meistens an die drei Wochen gbraucht habe. Die Indizien in Form der abgebildeten „Poststempel“ legen nahe, dass man dort endlich die Auslieferung umorganisiert hat, die wieder (viel) schneller zu gehen scheint – hoffentlich nicht nur einmal.


Ulrichs Flop: Egal es mir irgendwie ist
Oh, Episode VIII läuft schon? Das dachte ich mir gestern und wundere mich, wieso ich so ganz ungehyped bin. „Star Wars“ war zwar noch nie mein goldenes Kino-Kalb, aber ein gewisses Grundinteresse habe ich natürlich trotzdem, zumal mir der Vorgänger schon ganz gut gefallen hat. Egal, schlimmstenfalls kommt der Streifen dann halt auf meinen Blu-ray-Stapel der Schande…

Thomas ist ein 3-Frame-Weihnachtswichtel!

Thomas’ Top #1: Maniac-Wichtelei
Im guten, alten Maniac-Forum gibt es eine jährliche Wichteltradition mit lustigen Geschenken, lecker Gebäck und viel KHADD!1!!. Dieses Jahr hab ich das zweite mal mitgemacht und es war wieder ein großer Spaß. Sowohl das Verschicken, als auch das Empfangen.


Thomas’ Top #2: Romancing SaGa 2
Bald ist es da – das Remake von Romancing SaGa 2, einem wunderbar exotischen Rollenspiel, das erstmals für Super Famicom erschienen ist, aber offiziell lokalisiert wurde. Was freu ich mich da drauf!

Thomas’ Top #3: Fundsachen
Beim Kramen auf dem Speicher bin ich über diese zwei Kleinode gestolpert – und ich dachte schon, die wären längst weg! Sehr schön!

Thomas’ Top #4: Weihnachtshai
Auf dem Weihnachtsmarkt ging diese wunderschöne Plätzchenform mit – die gesellt sich jetzt zu Nashorn, Elch, Schwein und Ente.


Thomas’ Top #5: Weihnachtslieder!
Gerade beim Einkaufen kann die weihnachtliche Beschallung schon anstrengend sein. Aber wenn die Lieder von einem solchen Schöngeist so virtuos interpretiert werden, da wird einem einfach warum ums Herz.

av-Tobias hat alles im Programm: Star Trek, Star Wars, Die Hard. Und Emojis. Und Mehmet Scholl.


av-Tobias’ Top #1: Tarantino und Star Trek?
Laut Medienberichten will sich Kultregisseur Quentin Tarantino mit Kollege J.J. Abrams für einen Star Trek Film zusammentun. Da mir persönlich das Reihen-Reboot von Abrams ziemlich taugt (bis auf die dauernden Lens Flares, siehe Video) und auch Tarantino eigentlich immer abliefert, gebe ich jetzt schonmal einen Daumen hoch, falls das ganze tatsächlich Realität wird. Patrick Stewart alias Jean-Luc Picard hat übrigens ebenfalls bereits Interesse geäußert, da er unbedingt einmal mit Tarantino zusammenarbeiten möchte.


av-Tobias’ Top #2: Star Wars – The Last Jedi
Seit gestern ist es endlich soweit. Der neuste Teil der Star Wars-Saga flimmert über die Kinoleinwände der Nation. Nachdem ich versucht habe, so wenig wie möglich im Vorfeld zu lesen und zu hören, werde ich mir am Wochenende selbst ein Bild machen. Für Samstag hab’ ich Karten – natürlich in OV und ohne 3D. Kein Schnick Schnack, nur geballte Sternenkriegs-Action.

av-Tobias’ Top #3: Programmwerbung done right!
Eine kleine Twitterperle: Der britische Sender Channel 4 wirbt auf ganz besondere Art und Weise für seinen “Weihnachtsdoku Stirb Langsam!”. Ich musste herzlich lachen und freu mich jetzt schon auf das diesjährige Weihnachts-TV-Programm. John McClane wird sich sicher auch hierzulande wieder über den Bildschirm ballern und fluchen.

av-Tobias’ Flop #1: Scholl-Schelte für junge Bundesligatrainer
Am vergangenen Wochenende ließ sich Ex-Profi Mehmet Scholl in einem Radiointerview zu einer Aussage über die aktuelle Trainersituation in Deutschland hinreißen. Darin prangert er an, dass junge Taktik-Trainer (à la Nagelsmann, Wolf, Nouri) ohne eigene Profikarriere die Entwicklung junger deutscher Spieler beeinträchtigen würden. So kämen nur noch glattgebügelte, gesichtslose Fußballer aus den Jugendabteilungen und das sei wiederum der Grund, warum Deutschland zur Zeit in den internationalen Wettbewerben derart schlecht dastünde. Dazu fielen mir spontan ein paar Fragen ein: Erstens, ist wirklich die taktische Ausbildung der Grund warum es keine “Typen” mehr im Fußball gibt? Oder vielleicht eher die Kommerzialisierung des Profifußballs, in der jeder Angst hat vor zukünftigen Arbeitgebern schlecht da zu stehen? Und zweitens: Seit wann stehen wir denn international schlecht da? Wir sind amtierender Weltmeister und fahren mit weißer Weste zur WM nach Russland. Das Versagen auf Vereinsebene ist – bei derart internationalen Kadern – ja wohl kaum allein die Schuld deutscher Trainer und Jungspieler.


av-Tobias’ Flop #2: The Emoji Movie
Für die audiovision durfte ich zuletzt die Blu-ray zu “The Emoji Movie” schauen – und ich war entsetzt. Die Geschichte klingt ja sogar noch ganz interessant. Das “Meh”-Mir-egal-Emoticon möchte auch mal ein anderes Gesicht machen und bricht auf in die Weiten des World Wide Web um sich diesen Traum zu erfüllen. Das ganze ist allerdings dermaßen von unverhohlener Werbung für Produkte durchzogen, dass man sich fragt, warum oben nicht “Dauerwerbesendung” steht. So findet sich der Protagonist unter anderem in Apps wie Spotify, Candy Crush, Instagram und WeChat wieder, die dann natürlich ausgiebig erklärt und beworben werden.
Ein Beispiel gefällig? Nachdem sich “Meh” in die Dropbox vor angreifenden Killerviren gerettet hat, wird wortwörtlich gesagt: “Keine Sorge, hier können sie nicht rein: Diese App ist komplett Malware-sicher!”

Fabiola findet: zu viel Rotz, zu wenig Auswahl.


Fabiolas Top #1: Halbfinale
Zugegeben, ich war bisher alles andere als begeistert von der achten „The Walking Dead“-Staffel, aber das Midseason-Finale (wie ich dieses Wort hasse!) war dann doch tatsächlich richtig sehenswert. Hoffentlich knüpft die zweite Hälfte qualitativ daran an und ist nicht so öde wie bisher…

Fabiolas Top #2: Ubisoft
Nach diversen Update-Debakeln bei „The Division“ und Co scheint Ubisoft die Arbeitswut gepackt zu haben. Das sowieso schon extrem geniale „Assassin’s Creed Origins“ erhält konstant neue Updates und Patches, was die Qualität des Spiels in noch größere Höhen schraubt. Wenn die Jungs und Mädels weiter am Ball bleiben, wird Bayeks Abenteuer mich noch lange weiter motivieren.


Fabiolas Top #3: Vikings are back!
Neben „TWD“ suchte ich ja bekanntlich auch die glorreichen Abenteuer der „Vikings“. Als brav zahlender Amazon Prime-Kunde steht mir nun endlich auch die fünfte Staffel werbefrei zur Verfügung, die ich mir natürlich mit einem lachenden (juhu, neue Folgen!) und einem weinenden (ohne Spoiler) Auge zu Gemüte führen werde…

Fabiolas Top #4: M!aniacUnknown´s Battlegrounds
Auch wenn das Spiel selbst uns nicht gerade aus den grafischen Socken haut, so war es doch an der Zeit, der Welt dort draußen zu zeigen, wo der Hammer hängt. Kurzum haben sich die beiden besten Spieler (um auf dem Teppich zu bleiben: der Redaktion) zusammen getan, um in die Schlacht zu ziehen… Matthias und ich mussten uns allerdings mit Energydrinks als Trostpreis zufrieden geben, denn zum Chicken Dinner hat es leider nicht ganz gereicht… 😉

Fabiolas Flop: Aktuelles Kinoprogramm
Da hat man endlich mal wieder Zeit und Lust ins ansässige Kino zu gehen und dann das: bis auf den neuen „Star Wars“ läuft nur Rotz. Was will ich denn mit „Burg Schreckenstein 2“, „Paddington 2“ oder „Bo & der Weihnachtsstern“?! Mag sein, dass Kinder und Familien ihre Freude an solchen vermutlich ganz netten, aber nicht meinem aktuellen Geschmack entsprechenden Filmchen haben, doch ich hätte mir ein bisschen mehr Auswahl erwartet.

Sebastian hat eine wahrhaft abenteuerliche Videospielkonsum-Woche hinter sich.


Sebastians Top #1: LocoRoco Remastered 2
Auch ich habe die knuffigen LocoRoco im Kampf gegen die fiesen Moja-Truppen unterstützt. Seitdem will die zugehörige Musik nmeine Ghörgänge nicht mehr verlassen und seit meiner ersten Sitzung mit We Love Katamari, hab ich nicht mehr ein solch schräges (aber auch mutiges) Spielkonzept gesehen. Wobei ich glaube, dass LocoRoco Remastered 2 auf einem Handheld noch mehr Spaß machen würde (nicht umsonst kommen die “Originale” ja von den portablen Sony-Konsolen).


Sebastians Top #2: forma.8
Ich erinnere mich noch gut: 2016 ließ ich mich zum ersten Mal für die gamescom akkreditieren und stattete vor Ort sogleich dem Businessbereich einen Besuch ab. Dort führte man mir erstmal forma.8 auf Wii U vor und seitdem ist dieses Action-Adventure in meinem Hinterkopf fest verankert (zumal Kollege Thomas Nickel seinerzeit einen sehr guten Test dazu schrieb). Meine erste Stunde mit forma.8 machte jedenfalls Lust auf mehr und ich bin gespannt, wie das stilistisch an Metroid angelehnte Action-Adventure so weitergeht.


Sebastians Top #3: Syberia
Ja, Syberia hat seine Macken, wie einen zähnen Spielverlauf oder eine mitunter hakelige Steuerung, aber mir hat die Story über eine junge Anwältin und die Übernahme einer Fabrik bisher gut gefallen. Da Syberia ja im Bundle mit dem Nachfolger aktuell gratis für PS3 verfügbar ist, hab ich sowieso nichts zu verlieren.


Sebastians Flop #1: Ni No Kuni II: Schicksal eines Königreichs auf März verschoben
Ein Urschrei ging durch unsere Wohnung, als spät abends die entsprechende Pressemitteilung bei mir eintrudelte, aber es stimmte leider: Ni No Kuni II: Schicksal eines Königreichs erscheint nicht mehr im Januar, sondern erst im März. Das Leben kann so ungerecht sein.


Sebastians Flop #2: Darksiders II
Ich weiß, dass ich mich jetzt wahrscheinlich bei einigen sehr unbeliebt mache, aber da es in diesem Monat für Plusabonnenten kostenlos verfügbar ist, habe ich mir Darksiders II mal angesehen und war bisher nicht sonderlich angetan davon. Da aber jeder andere davon schwärmt, werde ich weiterspielen und vermute, dass sich dieser Ersteindruck noch ändert.

Tobias hat aufgeräumt.

Tobias’ Top #1: Ein aufgeräumter Arbeitsplatz
Wir haben die Ruhephase kurz vor Weihnachten genutzt, um die Redaktionsräume ein wenig aufzuräumen. Endlich wieder ein sauberer Schreibtisch, da fühlt man sich gleich wohler.

Tobias’ Top #2: Street Fighter 30th Anniversary Collection
Natürlich ist es schamloses Recycling, aber da ich das allererste Street Fighter noch nie gespielt habe, werde ich mir die Sammlung auf jeden Fall anschauen.

Tobias’ Top #3: Transformers X Street Fighter
Falls noch jemand ein Weihnachtsgeschenk für mich sucht…

Tobias’ Flop #1: V(F)R
VR-Spiele und ich – das wird keine Freundschaft mehr. Beim Doom VFR Test hatte ich nach Feierabend wieder stundenlang mit Schwindelanfällen zu kämpfen, dazu ist der Kabelsalat einfach ein Graus. Mögen andere ihren Spaß damit haben.

Tobias’ Flop #2: Der übliche Bayern-Dusel
Am Montag wurden die Paarungen für das Champions-League-Achtelfinale ausgelost. Und Bayern trifft auf… Besiktas Istanbul. Nichts gegen diesen Verein, aber Duelle gegen Real, Barcelona, Tottenham oder Man City hätte ich deutlich lieber gesehen.

Couchwetter mit viel “Game of Thrones”, Fußball & Futtern für Matthias. Was sonst noch passiert ist…

Matthias’ Top #1: 2048
Seit einigen Tagen daddel ich regelmäßig “2048” auf meinem Handy – das Zahlenschiebe-Spiel kann freilich kein “Zelda” oder “Assassin’s Creed” ersetzen, ist aber für zwischendurch super…

Matthias’ Top #2: Lecker-lecker
Frische Semmeln (ja, ich komme aus Bayern), Veggie-Patties und geschmolzener Raclette-Käse – das hatte ich mir am Samstag nach dem 0-Grad-Joggen verdient…

Matthias’ Top #3: Champions League
Die Partie Bayern – Besiktas ist zwar lahm (ich sage ein Hinspiel-5:0 voraus), aber Juve – Tottenham, Barca – Chelsea, Sevilla – ManU, Porto – ManCity und vor allem Real – PSG…das sind schon ziemliche Bretter fürs CL-Achtelfinale. Ich kann den Februar kaum erwarten…

Matthias’ Top #4: Einhorn-Power
Immerhin eine frische Koffein-Brause entdeckte ich diese Woche – einen Regenbogeneinhorn-starken Himbeer-Drink. War lecker!

Matthias’ Top #5: Mini-LTBs fertig
Dank kräftiger Mithilfe meiner Kollegen ist meine Sammlung der Mini-Lustiges-Taschenbuch-Aktion von REWE schon komplett – das freut mich.

Nach 9 Minuten war Olli (noch) schlauer!


Ollis Top #1: 9 Minuten Harald Lesch…
…zum Thema “Weltformel” – danach seid Ihr wie immer auf jeden Fall ein Stück schlauer!


Ollis Top #2: Gar lust’ger Thor!
Hiermit reiche ich noch meine Eindrücke zu “Thor: Tag der Entscheidung” nach, den ich letzte Woche im Kino gesehen habe. Temporeich, mitunter sehr witzig und vollgepackt mit visuellen Effekten – absolute Empfehlung! 3D könnt Ihr Euch aber sparen.

Ollis Top #3: Rauchmelder
Teil 12 der neuen, losen Wochenrückblick-Serie – die Schultes’sche Plattencover-Galerie. In diese kommen prägende, schmückende, schockierende und vielleicht auch mal schäbige Plattenhüllen. Der Gag: Alle diese Scheiben stehen in irgendeiner Form (LP, CD oder Kassette) in meiner Musiksammlung. Weiter geht es mit Van Halen und dem Album “1984”, das eine – Achtung, Skandal! – rauchende Putte ziert. In UK wurde das Albumcover mit Stickern zensiert, die die Kippe und die Zigarettenschachtel verdeckten. Ach ja: Musikalisch ist die Platte ein Knaller, mit dem Party-Übersong “Jump”.


Ollis Top #4: Als Vorbereitung auf Teil 8…
…habe ich mir “Star Wars: Das Erwachen der Macht” noch einmal gegeben – auch zwei Jahre später noch ein sehr unterhaltsamer Blockbuster!


Ollis Flop: Das Vertikal-Shoot’em-Up…
…”Dimension Drive” hat eine interessante Prämisse (springt auf Knopfdruck vom linken Teil des Bildschirms in den abgetrennten rechten), die aber nicht wirklich funktioniert – man müsste quasi nach außen schielen, um beide Bereiche (mit unterschiedlichem Levelaufbau) gleichzeitig im Blick zu behalten. Ich hab’s jetzt längere Zeit probiert und es klappt einfach nicht richtig – das frustriert! Habt Ihr schon Erfahrungen mit dem Spiel gesammelt?

Also dann… schönes Advents-Wochenende! Wir sehen uns nächsten Freitag, dann mit einem Jahresrückblicks-Spezial der Tops & Flops!

8 Kommentatoren
SpriggandmhvaderRudi RatlosTobias HildesheimKaoru zero one Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Spriggan
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Spriggan

@Matthias
Man.City spielt gegen “meinen” Club und nicht Porto.. ;p

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Nach der 2. Sichtung find ich EVIII richtig gut und tiefgängig. Da geht’s ganz klar um’s Thema Scheitern und wieder aufraffen, denn keiner hat zum Schluss wirklich das bekommen was er wollte, weder Rey, Finn, Luke oder auch Kylo. Trotz einigen wirklich blöden Gags ist dieser überaus mutige Film eine Bereicherung der Saga, denn zum Schluss weiß man wirklich nicht mehr, was einen im absoluten Finale in 2 Jahren erwartet.
Toll!

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Rudi Ratlos

Ich muss sagen, dass ich doch recht beeindruckt ob der Ordnung auf dem Schreibtisch bin – bei mir sieht das auf Arbeit bedeutend finsterer aus XD

Tobias Hildesheim
Redakteur
Maniac

@Kaoru: …schlimmer.

Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Kaoru zero one

Paddington 2, da muss ich Akira zustimmen, ich hab auch mit den Augen gerollt als nen Kumpel kam und meinte der taugt was, hab auch 08/15 animationsfilm erwartet und filmerische mousse au chocolat bekommen. SW8 war kein halb so guter Film.
@aufgeräumter Arbeitsplatz: ich hoffe das war nen Gag, wenn das bei euch aufgeräumt ist möcht ich nicht wissen wie der normalerweise ausschaut.

AkiraTheMessiah
I, MANIAC
Gold MAN!AC
AkiraTheMessiah

Fabiola GuenzlFabiola Günzl

Paddington 2 … Rotz? … Falls du den ersten Teil auch noch nicht gesehen haben solltest. Beide Filme sind quasi Wes Anderson Filme in der light Version.

Wirklich sehenswert … also reingehen. Go gooooooo .. Und natürlich vorher zur Einstimmung den ersten Teil schauen. Kannst du dir auf Netflix anschauen.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Rudi Ratlos

Danke Spriggan, dann spiele ich den fünften am besten direkt mit den japanischen Sprechern 🙂

Spriggan
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Spriggan

@Rudi Ratlos
Ich habe Persona 4 nie gespielt, fand aber die engl. Sprecher in Teil 5 nicht so dolle, hab’ auf die japanische Tonspur gewechselt..

@Episode 8
War gestern im Kino und bin eigentlich sehr zufrieden.. Einzig in der Mitte des Films gibt es meiner Meinung nach einen hänger und ja, der Film ist nicht perfekt aber ich finde ihn gute Unterhaltung und im grossen und ganzen der bessere Film als Ep.7.. Zusätzlich finde ich es von Mark Hamill die wohl beste Performance als Luke.. Und Rey.. Ich mag sie einfach <3 ^^

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Rudi Ratlos

@Persona 5: Sind eigentlich dieses Mal besser englische Sprecher am Start als bei Teil 4? So großartig das Spiel nämlich auch war, die englischen Sprecher im Vierer waren leider zum Davonlaufen 🙁

@Kinoprogramm: Ist halt die besinnliche Zeit des Jahres und gegen SW will halt niemand seine Hits verbrennen. Zumal Paddington 2 ziemlich gut sein soll 😉

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

@Tobias
Du kannst dich gerne zur. geg. Zeit zu Wort melden, wie die Session mit Street Fighter 1 gelaufen ist.
( vielleicht im nächsten Wochen-Rückblick?)
Aus nostalgischen Gründen “Ehre” ich Teil 1 dafür, dass es die neue “Prügel-Ära” einläutete, heißt aber nicht, dass es gut gealtert ist, da das Game, selbst zu der Zeit, als es in meiner eigenen Ital. Spielothek stand ( ganz genau 1987) von ganz fiesem Input-Lag geplagt war, nichts flutscht, wie man es von Teil 2 kennt.
Das wesentlich bessere Spiel war “Genpei Tou ma den”, von dem ich meinen Ava entlehne: Eine Art “Nioh” in 2d/Top-Down/und auch mit riesen Sprites Modus ( quasi ein “3 in einem” Game) das genau neben Street Fighter 1 aufgestellt war und ein wenig das Nachsehen hatte, da Capcom, mit ihrer Grafik, ALLEN die Show stahlen!

MontyRunner
I, MANIAC
Gold MAN!AC
MontyRunner

@Horizon Chasee
Warum brauchen die eigentlich so verflucht lange für den Port? Außerdem schreit das Spiel quasi nach der Switch. Scheixx auf PS4 😉

@Star Wars
Nach dem Episode-7-Desaster habe ich keinerlei Lust auf einen Kinobesuch. Als notorischer Sammler werde ich den Film trotz aller Abneigung irgendwann im Regal stehen haben; es reicht mir, wenn ich ihn dann im Herbst sehe.

@Tarantino und Star Trek?
WTF!?!?!?!?!?!
Teil 1 des Reboots war genial, Teil 2 hatte einen ganz miesen Spannungsbogen und Teil 3 war richtig schlecht, weil völlig banal. Tarantino und Star Trek kann ich mir zwar so gar nicht vorstellen, aber da die Serie eh halbtot am Boden liegt, sage ich: warum nicht.

@Burg Schreckenstein
Das wird verfilmt!? Die Bücher über die kleinen Schulfaschos habe ich damals geliebt; vermutlich habe ich dort meinen gestörten moralischen Kompass her. Das würde ich mir im Kino eher reinziehen als Star Wars.

@forma.8
Das Spiel mag ich. Es hat einen tollen Grafikstil und auch die Steuerung flutscht.

@Syberia
Das sind die ersten positiven Töne, die ich zum Spiel vernommen habe. Prinzipiell wäre das ein passendes Spiel für das Ehepaar als abendlicher Film-/Serienersatz.

@Mini-LTBs
Matthias, müssen das nicht 6 Hefte sein?