Tops & Flops – Junge, komm bald wieder!

5
1212

 

Der ultimativ gefühlsgemischte Wochenrückblick der Redaktion – voller Freude über die Ankunft der PS5 (und einiger OLEDs), voller Wehmut über einen Abschied. Hier die Themen:

PS5 • LG OLED (2x!!) • Animal Crossing Winter • Kabelsalat • japanische Auberginen • PC-Engine • Tartiflette • Demon’s Souls • DualSense • High in der Arbeit • Superintelligence • Vorbestellerpech • Splinter Cell • Morrowind • The Witcher III • DIRT 5 • Prodeus • Doom & Destiny Worlds • Dreadlands • Abschied…

Wischen – oder auf den “Nächste”-Button klicken, bitte!

Warp Zone:
UlrichThomasOlliFabiolaSebastianSteffenTobias

 

Ulrich ist gut ausgerüstet.

 


Ulrichs Top #1: Lobeshymne
Ohne Müllabfuhr wäre das Leben weniger angenehm – da stimme ich Rummelsnuff doch voll und ganz zu.

 

Ulrichs Top #2: Neue Glotze
Eigentlich wollte ich ja noch warten, habe mich aber spontan umentschieden: Jedenfalls steht jetzt ein nagelneuer TV im Haus, genauer gesagt das aktuelle OLED-Modell von LG – das dürfte für die nächsten Jahr ja ausreichend sein.

 

Ulrichs Top #3: PlayStation 5
Erfolgreich angekommen, damit ist das Home Office komplett.

 


Ulrichs Top #4: Winterfreuden
Zugegeben, so ganz faszinierend wie die ersten Monate finde ich “Animal Crossing: New Horizons” nicht mehr, aber die Jahreszeitenwechseln möchte ich doch mindestens einmal erleben. Und auf eine hübsche Winterlandschaft, bei der man nicht selbst frieren muss, habe ich schon Lust…

 

Ulrichs Top/Flop: Kabelsalat
Um die neue Glotze aufzustellen, war erst einmal eine größere Entrümpelungsaktion angebracht: Was sich so alles an inzwischen nicht mehr gebrauchten Kabel und auch Zubehör in den vergangenen Jahren hinter dem TV-Regal angesammelt hatte, ist gleichermapen faszinierend wie erschreckend…

 

Thomas mischt zwischen Next-Gen und Retro noch einige Auberginen!

 

Thomas’ Top #1: PS5 ist da
Die PS5-Vorbestellung war ja für viele ein Glücksspiel – bei mir liefs gut, das Gerät ist da. Na dann bin ich ja mal gespannt!

 

Thomas’ Top #2: Auberginen
Im Supermarkt entdeckt: Diese langen, japanischen Auberginen entdeckt. Die kenne ich schon aus einigen Rezepten – mal schauen, wie sich die so machen! Toll aussehen tun sie auf alle Fälle.

 

Thomas’ Top #3: PC-Engine Kram
Ein paar ältere Sachen gabs diese Woche auch – ich hab ein paar interessante PC-Engine Titel bekommen!

 


Thomas’ Top #4: Tartiflette
Was für eine wunderbare Schweinerei: Chef Johns Rezept für diese nicht ganz leichte Spezialität aus Frankreich war ein Volltreffer. Probierts mal aus – wenn ihr euch traut!

 


Thomas’ Top #5: Enterprise
Enterprise, die letzte Star Trek Serie vor den unsäglichen Filmen von Jar Jar Abrams, ist nicht unumstritten, aber ich mag sie ziemlich gerne. Auch am normalen Titelsong “Faith of the Heart” scheiden sich die Geister. Insbesondere seit bekannt ist, dass es eigentlich eine “klassische” Titelmusik gab, die aber wohl in letzter Sekunde ausgetauscht wurde. Hier hat jemand Vorspann und Musik wieder zusammengesetzt. Funktioniert richtig gut und ich wage zu behaupten, dass dieser Vorspann schon alleine ein paar der damaligen Kritiker ein Stück weit besänftigt hätte.

 

Olli wurde eingesaugt.

 


Ollis Top #1: Voll drin
Ich hab’s befürchtet und es ist so gekommen – “Demon’s Souls” auf PS5 hat mich eingesaugt, mental und körperlich. Tagsüber denke ich immer wieder drüber nach, wie ich im Spiel weiter vorgehe und nachts zocke ich viel zu lange, sodass ich zu wenig Schlaf abbekomme. Aber: Es fühlt sich trotzdem verdammt gut an! Ich wiederhole mich, aber ein besseres Lob kann es für ein Spiel nicht geben.

 

Ollis Top #2: Beim Voll-drin-Sein in der Next-Gen hilft…
…im Übrigen ein neuer 4K-OLED-TV. Ich habe meinen alten Full-HD-Fernseher in Rente geschickt und mir ein B9-Modell von LG geholt – was für ein Upgrade! Gerade “Demon’s Souls” sieht mit HDR einfach nur fantastisch aus, insbesondere in den feurigen Lava-Katakomben beim Bossfight.

 


Ollis Top #3: Die adaptiven Trigger des…
…DualSense-Controllers könnten das innovative Zünglein an der Waage sein, warum Multikonsoleros Multiplattformspiele vielleicht lieber auf der PS5 zocken. Ein sehr cooles Feature – das aber auch intensiv von Entwicklern genutzt werden muss!

 


Ollis Top #4: Ich kann natürlich meinen Wochenrückblick…
…nicht ohne Gitarrenvideo machen. Rick Beato ist diesmal meine Wahl: Er zeigt hier zehn unterbewertete Solos und vor allem Platz 1 beeindruckt, da man diesen Song so im Radio noch nicht gehört hat.

 

Ollis Flop: Der letzte M!-Redakteur…
…mit gutem Musikgeschmack (er mag wie ich auch Dream Theater) verlässt unser Heft und die Branche. Tobias (links als Tobi Myung in der Fotomontage) geht nach Hamburg und tauscht Leberkäs-Semmel gegen Fischbrötchen, driftet dort aber hoffentlich nicht in die Musical-Szene ab. Ich müsste jetzt eigentlich stilecht immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel wünschen, sag aber einfach auf Oberpfälzerisch “Habe d’Ehre!” Wir sehen uns bestimmt wieder.

 

PS5 für Fabiola? Computer says no.

 


Fabiolas Top #1: High in der Arbeit
Manchmal muss man eben (versehentlich) so high wie die Jungs der Viva La Dirt League sein, um den Arbeitstag zu überstehen…

 


Fabiolas Top #2: Superintelligence
Gar nicht mal so schlecht ist der Trailer zu “Superintelligence” wie ich finde.

 


Fabiolas Top #3: Level up in Bosskämpfen
Tja, wem von uns ist es denn nicht auch schon einmal so ergangen…?

 


Fabiolas Top #4: The Hunt
Egal, welche Meinung Ihr zu “Assassin’s Creed Valhalla” habt, den Kurzfilm “The Hunt” muss man sich einfach gönnen.

 


Fabiolas Flop: Wieder nicht…
Und wieder hatte ich kein Glück bei der neuen Vorbestellerrunde der PlayStation 5. Das wird bei mir dieses Jahr wohl nichts mehr.

 

Sebastian ist durch die Gegend geschlichen, hat riesige Welten erforscht und ordentlich Gas gegeben.

 


Sebastians Top #1: Splinter Cell
Das erste Schleich-Abenteuer von Sam Fisher erstrahlt auf der Xbox Series X in völlig neuem Glanz. Sicher, mit einem Current- oder gar Next-Gen-Titel kann es optisch nicht mithalten, aber aufpoliert wurde es trotzdem und es fällt zu keinem Zeitpunkt auf, dass man ein Spiel von Ende 2002 vor sich hat. Nebenbei bemerkt habe ich auf einmal Zugang zu sämtlichen Levels, wohl durch den Transfer auf die neue Microsoft-Konsole – mir soll es recht sein.

 


Sebastians Top #2: The Elder Scrolls III: Morrowind
Es ist zwar noch höchst ungewohnt, Bethesdas Open-World-Rollenspiel plötzlich (fast) ohne Ladezeiten zu spielen, aber ich möchte es nicht mehr missen, zumal es das Spielerlebnis enorm beschleunigt und kompakter gestaltet. Grafisch ist es zwar nicht so ein großer Unterschied wie bei „Splinter Cell“, aber das muss ja nicht unbedingt sein.

 


Sebastians Top #3: The Witcher III: Wild Hunt
Das dritte Abenteuer des Hexers wurde zwar nicht extra für die Xbox Series X optimiert, sieht aber ein Stück hübscher darauf aus. Ich habe mich bei der Erforschung der riesigen Welt außerdem wieder einige Jahre jünger gefühlt, ohne dabei von langen Ladezeiten aufgehalten zu werden. Nicht auszudenken, was hier erst der angkündigte Next-Gen-Patch ausrichten könnte.

 


Sebastians Top #4: Forza Motorsport 7
Mit dem flotten Rennspiel der Turn 10 Studios habe ich immer noch meinen Spaß und bin mittlerweile bei Level 26 angekommen. Der schicke Ferrari aus dem fünften Car Tier wird irgendwann mit gehören, garantiert.

 


Sebastians Top #5: DIRT 5
Offroad-Rennspiele gehen bei mir immer und wenn sie dann noch so schick sind wie das von Codemasters, bin ich sowieso hin und weg. Toller Soundtrack übrigens!

 

Steffen hat ein Bedürfnis nach Ballerkost!

 


Steffens Top #1: Prodeus
Prodeus…schon wieder? Ja, denn ich konnte nicht abwarten. Nach meiner Anspielsession Call of Duty: Black Ops Cold War hatte ich das Bedürfnis nach mehr Ballerkost und habe bei Prodeus zugeschlagen. Das Teil rockt! Der Metal-Soundtrack ballert mindestens genauso sehr wie die Waffen. Im Video gibt es das erste Level des Spiels zu sehen, das mich wahnsinnig gut unterhalten hat.

 


Steffens Top #2: Doom & Destiny Worlds
Mal wieder ein Spiel aus meiner Koop-Ecke. Bisher gingen die Doom & Destiny Titel eher an mir vorbei und hatten für mich zu sehr an RPG-Maker Massenware erinnert. Der Ableger „Worlds“ geht etwas andere Wege. Zum einem ist es nun möglich die Vierertruppe gemeinsam mit Freunden zu steuern, auch steckt hier neben Rundenkämpfen auch etwas Crafting mit drin – ohne den nervigen Surival-Zusatz ständig etwas essen und Trinken zu müssen. Ich hatte vor dem Anspielen so meine Zweifel, ob das was taugen kann, aber der Anfang war irgendwie nett. Für die Konsolenumsetzung dürfte gerne noch etwas am Steuerungskomfort gearbeitet werden.

 


Steffens Top #3: Demon’s Souls
Ich hätte nicht damit gerechnet, aber mein erster Titel für die PS5 wurde dann doch ein Souls-Spiel! Ich habe zwar bereits einige Spiele auf der Xbox Series X genießen können und konnte kurz bei Astro reinschnuppern, jedoch fehlte mir bisher dieses „Next-Gen“-Gefühl. Das Original-Spiel hab ich damals schnell in seine Ecke verbannt und ich bezweifel, dass ich den aktuellen Ableger durchspielen werde, aber alleine wegen der Optik war es mir die Investition wert.

 


Steffens Top/Flop: Dreadlands
Dreadlands ist mal wieder ein Rundenkampf-Taktikspiel und hat gerade die Early Access-Phase verlassen. Nach Gears Tactics und Wasteland 3 konnte der Titel eigentlich nur verlieren. Auf der Haben-Seite steht, dass es einen Koop-Modus und eine offene Welt mit drei am Anfang wählbaren Fraktionen bietet, wodurch der Wiederspielwert gegeben sein sollte. Dafür fehlt es dem Titel leider an vielen anderen Ecken an Feinpolitur. Ich habe den Ausflug noch nicht ganz abgeschrieben, aber ich vermute, dass der Pile of Shame um ein Spiel größer wurde.

 

Steffens Flop: Auf ein Wiedersehen!
Als längjähriger Fan und Leser der M! Games hatte ich viel Freude beim Lesen von Tobias Tests und seinem monatlichem Kommentar. Ich hatte das Glück, dass ich Tobias fast ein Jahr auch als Kollegen erleben durfte und kann Euch sagen: Ja, er ist wirklich so gutaussehend, sportlich und der beste Ego-Shooter-Zocker der Welt! (Dieser Teil des Artikels wurde nicht durch Pizzen von der T.Hildesheim GmbH gesponsort und entspricht offensichtlich der Meinung des Autors). Es war mir eine Freude gemeinsam mit Tobias zu zocken, über unsere liebsten Games zu reden oder einfach nur über aktuelle Entwicklungen zu diskutieren. Ich sage: „Danke, dass ich trotz des Corona-Jahres einiges von dir lernen und mitnehmen konnte, was mich als Schreiberling immer begleiten wird und wünsche dir alles Gute im hohen Norden.“ Wer weiß was die Zukunft bringt und vielleicht kreuzen sich unsere Wege ein weiteres Mal. Ich würde mich freuen. : )

 

Zum Finale ein Finale. Leider final.

 

Falls Ihr es noch nicht mitbekommen habt…
…nach zehneinhalb Jahren, knapp 130 Ausgaben, 3 E3s und 6 gamescoms verlasse ich heute die M! Games und damit auch die Gamesbranche. Es geht nach Hamburg, wo ich ab Dezember eine neue Herausforderung angehe und wieder zum M!-Leser und Hobby-Zocker werde. In der Januar-Ausgabe werdet Ihr noch ein paar Artikel von mir lesen, das war es dann aber erstmal auch.
Zeit, mich bei Euch zu bedanken! Ohne Euch Leser gäbe es die M! und MANIAC.de nicht. Schön, dass ich einige von Euch mal „in echt“ an den verschiedensten Orten treffen durfte (mal in der Hamburger Bahn, mal beim Wrestling in München, mal in Los Angeles vor einem Klamottenladen, mal in meinem Hochzeitshotel auf Sylt). Danke für Euer Feedback, Lob und Kritik. Ich hoffe, ich konnte den ein oder anderen mit meinen Texten informieren oder sogar unterhalten!

Macht’s gut! Und falls Ihr Euch fragt, warum das alles, dann schaut Euch einfach das Bild oben an. Der Norden ruft!

 

Vielen Dank, Tobias – und alles Gute! Und allen ein schönes Wochenende!

neuste älteste
captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Wenn ich den Fuß auf dem. Bild richtig gesehen habe hat Ulrich C-Linie.

Bin mit meinem B8 nach anderthalb Jahren immer noch mega zufrieden.

dunklertempler
I, MANIAC
Profi (Level 1)
dunklertempler

@Tobias: Ja der Norden ist halt schöner:-) und danke für die schönen Artikel in der M”aniac.

FirePhoenix
I, MANIAC
Profi (Level 3)
FirePhoenix

Ich wär ja bei den LGs vorsichtig gewesen wegen der teilweise kaputten VRR Funktion.
Möchte auch unbedingt auf 120Hz umrüsten, warte da aber lieber noch die kommende 2021 Gen ab, wenn’s auch wieder dauern wird, bis die im Preis fallen.

dccoder84
Mitglied
Anfänger (Level 3)
dccoder84

@Ulrich Ist der Oled Fernseher aus der C Serie?

Thomas Nickel
Autor
Profi (Level 3)

Wer hat den Ouya-Controller entdeckt?