Tops & Flops – Breakpoint

6
1156

 

Der ultimative Wochenrückblick der Redaktion – lassen wir uns ins Wochenende tragen!

Hier eine Themenauswahl:
Ghost Recon Breakpoint • Sympathisches EA • Up Up Down Down • Retro-Wecker • Dualshock-Schock • Mega Drive Mini • Darius • Sukiyaki • Waffe 3 • AlphaDream-Konkurs • Foo Fighters • Lost In Vegas • THR-Verstärker • Link’s Awakening • R-Type Final 2 • Birds of Prey • TWD • ärztlicher Bereitschaftsdienst • Final Fantasy XII: The Zodiac Age • God of War • 7:2 • Destiny 2 Shadowkeep

Wischen – oder auf den “Nächste”-Button klicken, bitte!

Warp Zone:
UlrichThomasOlliFabiolaSebastianTobias

 

Ulrich gibt uns Liebe und Hiebe.

 


Ulrichs Top #1: Schöne Aussicht
Ab und zu macht Electronic Arts ja auch mal was, das so gar nicht auf Gewinnmaximierung ausgerichtet zu sein scheint und direkt sympathisch wirkt. So hat man etwa vor einiger Zeit das zuvor nur für Vorbesteller verfügbare PS4-Menüdesign von „Mirror’s Edge Catalyst“ kostenlos in den PlayStation Store gestellt. Und das gehört aktuell zu meinen Lieblingen – weil hübsch anzusehen und übersichtlich sowie mit entspannten Klängen unterlegt

 


Ulrichs Top #2: Liebe und Hiebe
Der YouTube-Kanal “Up Up Down Down” ist die fast perfekte Symbiose von Wrestling und Videospielen und besonders gut, wenn Fiktion und Wirklichkeit miteinander verschmelzen: Zum Beispiel, dann, wenn der aktuelle UUDD-Champion und seine Herausforderin im Ring jeweils den höchsten Titel ihrer Klasse vertreten und im wahren Leben ein Paar sind. The Man und ihr Mann liefern hier ein launiges Stück Unterhaltung ab.

 

Ulrichs Top #3: Glücklicher Zufall
Da bejammert man vor wenigen Wochen noch, dass „Skin Deep“ seit Urzeiten nicht mehr zu kaufen ist, prompt wird die Blu-ray angekündigt und ist auch schon in Kürze erhältlich – toll! Ich freue mich trotz hässlichem neuen Cover drauf und hoffe, dass die Bildqualität einigermaßen neuzeitgemäß ist.

 

Ulrichs Top/Flop: Retro-Zeit
Das Armband meine bisherigen Uhr bildet sich ein, dass es laufend locker werden muss. Das geht natürlich nicht, darum wurde es höchste Zeit, keine Mühe zu scheuen und einen Ersatz zu beschaffen – dieses tolle Stück Retro-Plastik ist sprichwörtlich sein Geld wert (also: nicht wirklich viel, zugegeben).

 

Ulrichs Flop: Ausgeschockt
Und mal wieder hat ein Dualshock 4 beschlossen, nicht mehr so zu wollen, wie er soll – zum Glück war dank Konsolenkauf und Schnäppchen-Angeboten bereits Ersatz im Haus. Aber kurios ist die Art des Problems: Wird die L2-Taste bis zum Anschlag gedrückt, bekommen auch Digikreuz oder der linke Knüppel Impulse und sorgen damit für ungewollte Bewegungen. Ich sollte vielleicht doch mal aufschrauben und reinschauen, hm…

 

Für Thomas ist alles ganz einfach. Denn er hat Waffe 3.

 

Thomas’ Top #1: Mega Drive Mini
Zwei Tage vor EU-Launch konnte ich bereits ein Mega Drive Mini erwerben. Zunächst wollte ich es ja doch aussitzen, aber gerade die Aussicht auf Darius und mal wieder ne Runde Monster World IV waren schon sehr verlockend. Und die Hardware ist einfach wundervoll gearbeitet. Und auch wenn ich gerne einen 6-Button-Controller gehabt hätte, es fühlt sich schon ziemlich gut an, nach so langer Zeit wieder ein brandneues 3-Button-Pad in der Hand zu halten. Immerhin hatte ich mit diesem Controller ein paar meiner prägendsten Spielerlebnisse!

 

Thomas’ Top #2: Darius
Eines der spannendsten Spiele auf dem Mini-Sytem ist Darius – eine (fast) brandneue Umsetzung, basierend auf einem Homebrew-Port. Das Arcade-Spiel ist prima getroffen, spielt sich toll und ist zwar schweineschwer, aber gefühlt nicht ganz so knüppelhart wie das Automatenspiel.

 

Thomas’ Top #3: Sukiyaki
Es wird kalt und dementsprechend kocht man natürlich auch anders. Vor ein paar Wochen hatte ich in Tokyo sehr gutes Sukiyaki – also wollte ich das auch mal probieren und größtenteils war das Experiment auch erfolgreich. Ich hab hier kein Shungiku (so ein grünes Chrysanthemenkraut) bekommen und statt der Shirataki-Nudeln (waren ausverkauft) hab ich normale Reisnudel substituiert. Unterm Strich ist das Urteil aber: Funktioniert, kann man wieder machen.

 

Thomas’ Top #4: Waffe 3
Bei M2 in Japan wurde generell viel über Aleste geredet. Auch den hammerharten Schwierigkeitsgrad des erste Teils für Matser System. Firmenchef Naoki Horii wusste Rat: Mit Waffe 3 ist es ganz einfach. Und er hatte recht. Hat man den wuchtigen Laser erstmal, kommt man gut durch. Aber halt auch nur solange man ihn hat – sammelt man eine andere Waffe auf oder geht man doch mal drauf, dann wird´s wieder knüppelhart.

 

Thomas’ Flop: AlphaDream ist Pleite
Tja, ich finde es sehr schade, gerade die frühen Mario&Luigi-Spiele waren schon extrem gut, allen voran Superstar Saga und Abenteuer Bowser.
Leider waren die in der Mitte dann vom damals so Nintendo-typischen Erklärbär-Syndrom geplagt und am Ende reichte es nur noch für Remakes mit oft recycleten Assets, gerade Abenteuer Bowser (inhaltlich eigentlich mein Liebling) verkaufte sich auf dem 3DS wohl erbärmlich schlecht. Das hätte auf Switch sicher besser funktioniert.

 

Olli will R-Type retten!

 


Ollis Top #1: Dass die Foo Fighters…
…coole Typen sind, ist jetzt kein so großes Geheimnis. Wer anders denkt, sollte sich mal dieses Video geben!

 


Ollis Top #2: Den YouTube-Kanal…
…Lost In Vegas habe ich hier schon einige Male erwähnt. Die Reaktion der beiden Hip-Hop-Fans auf Annihilators “Alison Hell” ist wirklich sehenswert!

 


Ollis Top #3: Seit Jahren bin ich schon Fan von…
…Yamahas THR-Verstärker-Serie. Wer (bevorzugt) als Gitarrist einen Amp sucht, der bei Zimmerlautstärke (oder sogar leiser!) richtig gut klingt, der sollte das Teil mal ausprobieren. Ich habe das neue Modell gleich vorbestellen müssen!

 


Ollis Top #4: Auf dem Game Boy…
…habe ich “The Legend of Zelda: Link’s Awakening” verpasst – jetzt habe ich das Remake auf der Switch nachgeholt. Nach dem Durchspielen bin ich sehr zufrieden, auch wenn mir “A Link to the Past” noch etwas besser gefällt in Sachen 2D-Zelda.

 


Ollis Top #5: Die Crowdfunding-Kampagne…
…zu “R-Type Final 2” geht in die zweite Runde. Als SHMUP-Fan sollte man hier dabei sein!

 

Fabiola ist nur noch für Johnny Depp erreichbar.

 


Fabiolas Top #1: Birds of Prey
Harley Quinn ist und bleibt einfach eine coole Figur und bekommt dementsprechend nun auch einen eigenen Film namens “Birds of Prey”. Kommt auf meine Liste!

 


Fabiolas Top #2: Jojo Rabbit
Ein neuer Trailer zu “Jojo Rabbit”, der am 23. Januar 2020 bei uns startet. Steht noch immer auf meiner Liste. 😉

 


Fabiolas Top #3: Noch drei Mal schlafen…
…dann ist Montag und mit ihm beginnt die neue Staffel von “The Walking Dead”. Ich bin dann Abends nicht erreichbar, falls Johnny Depp mitliest und mich anrufen möchte.

 


Fabiolas Top #4: Werbung in eigener Sache
Da es mich irgendwie ja in eigener Sache betrifft (meine beste Freundin arbeitet in einer Notaufnahme, ich selbst in einer Klinik), hier mal die wie ich finde sehr gelungene Werbung des ärztlichen Bereitschaftsdienstes. 😉
Und nein, auch ein Männerschnupfen endet selten tödlich!

 


Fabiolas Top/Flop: Breakpoint
Ja, es ist optisch ganz gut gelungen und ja, es gibt unendlich viel zu entdecken. Aber irgendwie werde ich noch nicht so ganz warm mit ” Ghost Recon Breakpoint”, trotz der altbekannten Spielmechanik…

 

Sebastian beweist uns in dieser Woche, wie schnell sich Pläne ändern können.

 


Sebastians Top #1: Ni No Kuni: Wrath of the White Witch
Mit dem Level-5-Rollenspiel habe ich viele weitere vergnügliche Stunden verbracht. Sicher, manchmal ist es wirklich etwas langatmig, aber ich hatte meinen Spaß damit und bekomme ordentlich was für mein Geld geboten.

 


Sebastians Top #2: Final Fantasy X I X-2 Remaster
Eigentlich wollte ich mir ja Dragon Quest XI für Switch holen, aber dann sah ich im eShop, dass das Rollenspiel-Doppelpack von Square Enix stark reduziert ist. Da es mir sowieso noch in meiner Sammlung fehlt und der Kauf ohnehin schon geplant war, habe ich gleich mal zugeschlagen.

 


Sebastians Top #3: Final Fantasy XII: The Zodiac Age
Hier gilt dasselbe: Der Kauf war schon länger angedacht und das Rollenspiel ist jetzt im Nintendo-eShop reduziert. Also, her damit!

 


Sebastians Top #4: God of War PS4
Dank des neuen bzw. erweiterten Angebots von PlayStation Now kann ich darüber das hochgelobte God of War nachholen. Ich freu mich drauf und bin froh, dass praktischerweise gerade ein verlängertes Wochenende ansteht bzw. schon vor sich geht.

 


Sebastians Top #5: Uncharted 4: A Thief’s End
Der vierte Uncharted-Teil soll vor allem grafisch eine Wucht sein, aber auch spielerisch einiges auf dem Kasten haben. Da ich ihn mir bisher noch nicht angesehen habe, werde ich ihn jetzt per PlayStation Now nachholen.

 

Tobias hat eine neue Lieblingszahl… 7:2

 

Tobias’ Top #1: Ghost Recon Breakpoint
Seit Anfang der Woche schieße ich mich durch Auroa und level meinen Ghost auf. Die Grafik ist echt hübsch geworden, Koop-Sessions funktionieren tadellos und manch gegnerisches Camp ist wirklich eine kniffelige Angelegenheit. Für ein abschließendes Urteil ist es aber noch zu früh. Meine Probleme mit dem spiel (und davon gibt es reichlich) schildere ich weiter hinten.

 

Tobias’ Top #2: 7:2
Stellvertretend für den Monstersieg der Bayern gegen Tottenham verlinke ich mal wieder den besten Fußball-Ticker der Welt: 11Freunde

 

Tobias’ Top #3: FIFA Ultimate Team
Die FIFA-Reihe steht zurecht seit vielen Jahren wegen der möglichen Mikrotransaktionen in der Kritik, wer eine Schwäche für Glücksspiel hat oder einfach kein Maß halten kann und ungeduldig ist, kann hier viel echtes Geld versenken. Ich habe aber dennoch erstmals seit längerer Zeit wieder unheimlich viel Spaß mit dem Ultimate Team Modus. Meine Mannschaft entwickelt sich stetig weiter (bei PES 2020 hatte ich in myClub ab Tag 2 ein Dreamteam, das ist mir zu langweilig) und es gibt durch die Season-Pass-artigen Aufgaben ständig etwas zu tun und viele Gratis-Packs. Auch spielerisch hat das Hand und Fuß. Mir taugt’s!

 

Tobias’ Flop #1: Ghost Recon Breakpoint
Leider habe ich auch genug zu kritisieren:
Diese „Soldaten sind cool und Amerika sowieso“-Attitüde ist echt ätzend. „Mein Mann blutet rot, weiß und blau“ – ernsthaft?
Die ersten Stunden sind unglaublich zäh, da man mit Tutorials bombardiert wird und generell viel zu viel Zeit in den trägen Menüs verbringt. Allein der Talentbaum ist eine Design-Katastrophe. Da kann ich auch meine Steuererklärung machen…
Im Gegensatz zu den Vorgängern finde ich in Breakpoint nun ständig stärkere Waffen, welche die alten Ballermänner obsolet machen. Deshalb kämpfe ich oft mit Gewehren, die ich eigentlich gar nicht mag – sollte das in einem Militärshooter wirklich so sein?
Technisch gibt es auch noch einiges zu glätten, wie Ruckler und abgeschnittene Sätze in den Dialogsequenzen.
Mal sehen was ich noch so zusammensammle…

 

Tobias’ Flop #2: Destiny 2 Shadowkeep
Ich hab unheimlich Bock drauf und würde es ja gerne spielen, aber bisher bekomme ich beim Start nur Fehlermeldungen. Die Server müssen wahnsinnig überlastet sein. Schade.

 

Das war also Woche 1 nach Schmid. Wir wünschen ein schönes Wochenende!

6 Kommentatoren
coketheguyJSSdmhvaderJACK POINTRudi Ratlos Letzte Kommentartoren
neuste älteste
coketheguy
I, MANIAC
Maniac
coketheguy

Rick Astleys Musik klang früher immer gleich, da von Stock, Aitken, Waterman produziert
(machten auch Dead Or Alive oder Kylie Minogue). Trotzdem mochte ich seine Musik und läuft bald wieder auf meiner 80er-Playlist.

Ihn zusammen mit den coolen Foo Fighters zu hören, ist schon abgefahren.
Aber prima 🙂 Danke.

JSS
Admin
Epic MAN!AC

JACK POINTJACK POINT Stimmt, Danke für den Hinweis – da war das falsche Video eingebaut! Ist jetzt korrigiert.

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Zu Ulrichs kaputtem D4: Hatte etwas sehr ähnliches, nur mit der R2-Taste. Der linke Stick hakte immer etwas und wenn ich mit R2 feuerte, bewegte ich mich nach vorne.
Ich habe dann das seitliche Sensorpad des linken Sticks repariert und seit Monaten keine Probleme mehr. Hab nichts löten müssen, einfach nur das Sensorgehäuse mit ‘nem kleinen Schlitzschraubenzieher aufhebeln, leicht zur Seite biegen, das runde Kontaktteil aus Metall mit ‘ner Pinzette ersetzen und alles wieder zusammenklemmen. Hab den Tipp aus ‘nem Video, und komplette Sensorpads sind recht günstig zu haben.

JACK POINT
I, MANIAC
Profi (Level 1)
JACK POINT

Ulrichs Uhr hat mein Vater auch. Hat schon lange ein neues Band drauf machen lassen, aber die Uhr glaub ich hat schon deutlich länger als 20 Jahre.

Rick Astley? Die Lieder von dem kenn ich, hätte so auf den Namen mir keinen Reim machen können. Kann ja klasse live singen und wie cool ist das denn wie sie da gemeinsam abrocken! Die Hop-Hop-Fans? Hab ich gleich mal abonniert. Hip Hop schadet also nicht dem Sinn für gute Musik… 😉 Keine Angst ich hör auch ab und an Hip Hop.

Das mit dem Kommentar von Fabiola zu dem Zahnarztbesuch mit Tourette versteh ich nicht. Weil die so cool damit umgehen oder wie und man froh sein soll, dass man nicht von dieser Krankheit (nennt man das überhaupt so?) betroffen ist oder was ist die Aussage?

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Den Birds of Prey – Trailer fand ich ziemlich lahm, Jojo Rabbit soll aber ziemlich toll sein – da freu ich mich drauf 🙂 Schönes Wochenende allen zusammen!

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

@ Thomas
Schön, dass M2 in Aleste Plauder-Laune waren…wo bleiben Screenshots/Trailer zu Aleste Branch? 😉
Dass Aleste 1 auf dem Master System ( besitze ich als “Power Strike”) schwer sein soll…die Jungs haben anscheinend vergessen, dass Zanac 1 ( habe ich auf dem NES als US Version, Aleste Vorgänger so zu sagen) das brutalste ist, das Compile je erschufen!
Bei Aleste 1 lohnt es sich auch Waffe 1 drei mal zu upgraden: Verschluckt alle feindliche Schüße und hat unbegrenzt Munition.