Tops & Flops – Disco Boys

0
1215

 

Der ultimativ tanzbare Wochenrückblick der Redaktion – wie kann man schöner das Wochenende verbringen?
Hier die Themen:

SongPop Party • Star Trek Legends • Loki • Space Jam 2 • Conan • Castlevania-Prototyp • Sakura Wars • Neural DSPs SLO 100 • Helloween • FC Bayern • Goldfische • Unhinged • Crafting • Grünwald • Super Mario Odyssey • Breath of the Wild • Sinister 2 • Zone of the Enders 2 • Hellpoint • Disco Elysium • Smalltalk • Heinz Erhardt • Rocketman • PS3/PSP/PSVita-Store

Wischen – oder auf den “Nächste”-Button klicken, bitte!

Warp Zone:
UlrichThomasOlliFabiolaSebastianSteffenLennard

 

Ulrich spielt jetzt Golf.

 

Ulrichs Top #1: SongPop Party
Praktisch aus dem Nichts hat Apple seine Arcade Ende letzter Woche massiv aufgewertet. Spielen am Mobile-Gerät und gerade mit diesem Service kann ganz schön Spaß machen, wenn man sich nicht bockig dagegen verwehrt. Die ganz “großen” Namen habe ich gegenwärtig noch nicht mal angeschaut, aber mit ein paar Titeln aus der “zweiten Reihe” schon etliche Stunden verbraten. “SongPop Party” etwa ist ein ebenso simples, aber ungemein launiges Musikquiz, das vom Verzicht auf Werbeeinblendungen oder Mikrotransaktionen massiv profitiert. Außerdem gewinne ich bisher die meisten Runden und das nicht nur in meinen Spezialgenres, so muss das sein.

 


Ulrichs Top #2: Star Trek Legends
Auch das sieht auf den ersten Blick aus wie eine Grinding- und Abzockhölle aus dem Free-to-Play-Bereich – ist es aber nicht. Und die paar Warte-Timer, die es jenseits der Solo-Kampagne gibt, sind an der jeweiligen Stelle nachvollziehbar. Als Trek-Möger ist dieses gespielte Mega-Crossover einfach spaßig dank wirklich gelungenen Cartoon-Look und Rundenkämpfen, mit denen auch weniger versierte Taktiker gut klarkommen.

 


Ulrichs Top #3: Clap Hanz Golf
Da habe ich bisher nur reingeschnuppert, aber das reicht, um zu wissen: Es ist toll! Nachdem Sonys Kahlschlag bei den Japan-Studios ungewiss macht, ob wir jemals ein neues “Everybody’s Golf” bekommen werden, sind die Macher jetzt eben bei iOS unterwegs und liefern da ein Debüt ab, das optisch und spielerisch praktisch gleichwertig ist, auch wenn ich der klassischen Drei-Klick-Steuerung noch nachtrauere. Und eine Portierung auf Konsolen wäre natürlich auch sehr fein.

 


Ulrichs Top #4: Loki
Ich hadere zwar immer noch etwas mit dem Alternativwelten-Konzept, aber spätestens dieser Trailer hat es doch geschafft und macht mich richtig neugierig darauf, wie sich der echte? andere? Loki so schlagen wird. Und Owen Wilson erkennt man hier nur noch an der Nase, das fasziniert ebenfalls.

 


Ulrichs Top/Flop: Space Jam 2
Das Original war damals ganz launig, soweit mich meine Erinnerung nicht trügt, aber eine Fortsetzung? Warum, wieso? Aber zugegeben: Auch hier macht der Trailer dann doch eine so gute Figur, dass er mein Interesse geweckt hat. Ärgerlich aber, dass HBO Max hierzulande immer noch in Sky-Geiselhaft genommen wird, was mir diverse Knüppel zwischen die Streaming-Beine wirft.

 

Thomas will einen Prototypen auslesen.

 

Thomas’ Top #1: SaGa Frontier
Das Remaster von SaGa Frontier steht demnächst an und was ich schonmal sagen kann: in Sachen Technik und Sorgfalt hat sich Squenix im Vergleich zu Final Fantasy VII, VIII und IX schon gut gesteigert. Mehr im Test in der kommenden Ausgabe.

 

Thomas’ Top #2: Conan
Ich hab mir wieder zwei der tollen Conan-Comics vom Splitter-Verlag geholt. Die sind wirklich sehr, sehr empfehlenswert. Perfekte Abendlektüre.

 


Thomas’ Top #3: Unbeatable
Bei Kickstarter hab ich das hier entdeckt – sieht ziemlich cool aus. Zwar ist es bisher nur für den PC geplant, aber ne Konsolenfassung ist hier sicher drin. Hier findet ihr mehr.

 


Thomas’ Top #4: Castlevania
Ich liebe es, wenn alte, unveröffentlichte Prototypen auftauchen. Der von Castlevania wird jetzt auf ebay versteigert und alle hoffen, dass er nicht in irgendeiner staubigen Sammlung landet, sondern von einem verantwortungsbewussten Käufer dann auch ausgelesen und mit der Öffentlichkeit geteilt wird.

 

Thomas’ Top #5: Sakura-Geburtstag
wieder mal ein kleiner Spielegeburtstag. Am 4. April 1998 erschien Sakura Wars 2 für den Saturn und ist bis heute der bestverkaufte Teil der Serie. Eine Schande, dass der nach wie vor nicht lokalisiert wurde…

 

Olli hat einen Ton gefunden, den er über Jahre gesucht hat.

 


Ollis Top #1: Mit großem Vergnügen…
…habe ich bereits SweetJohnnyCages Playthrough/Walkthrough zu “Dark Souls” verschlungen. Nun bin ich bei “Bloodborne” angelangt – und auch diese Videos machen viel Spaß. Perfekte Mittagspause-Happen für Leute, die die Spiele schon auswendig kennen und einfach in Erinnerungen schwelgen wollen!

 


Ollis Top #2: Bislang stand ich…
…Gitarren-Amp-Simulationen für Computer skeptisch gegenüber – Plug-ins können doch einfach nichts taugen, dachte ich. Denkste! Zum Spaß habe ich Neural DSPs SLO 100 ausprobiert und es hat mich klanglich einfach nur weggeblasen. Diesen Ton habe ich über Jahre gesucht und nun endlich gefunden!

 


Ollis Top #3: Ja, ist denn heut’ schon Helloween?
Ist es! Die deutschen Metal-Granden melden sich mit ihrer ersten Auskopplung aus dem kommenden Album, an dem auch die beiden Urgesteine Kai Hansen und Michael Kiske beteiligt sind. Was soll ich sagen? “Skyfall” klingt famos und schürt meine Hoffnungen auf eine Platte mit “Keeper 2”-Qualitäten.

 


Ollis Top #4: Nur mal so für Spassss!
Harald Lesch nimmt sich das Thema “Hat das Universum ein Bewusstsein” vor – wie immer großartige und informative Unterhaltung.

 


Ollis Flop: Der FC Bayern…
…hat gegen PSG ein Riesenspiel abgeliefert und dennoch 3:2 verloren – maximal unverdient und glücklos. Ich hoffe, dass die Münchner kommenden Dienstag so richtig zurückschlagen!

 

Bei Fabiola wird nicht mehr so viel gehupt.

 


Fabiolas Top #1: Die Goldfische
Ich habe mich wirklich kaputt gelacht, als wir uns kürzlich “Die Goldfische” angeschaut haben – speziell Axel Stein spielt seine (Neben-)Rolle wirklich grandios!

 


Fabiolas Top #2: Unhinged
Auch “Unhinged” hat uns ziemlich mitgerissen – während mein Freund nun zukünftig nicht mehr so viel hupen möchte, frage ich mich noch immer, warum ich den Streifen nicht schon früher entdeckt habe.

 


Fabiolas Top #3: Ingredients
Was man nicht so alles an Kram braucht, um vernünftig zu craften, zeigen die Herrschaften der “Viva La Dirt League”.

 


Fabiolas Top #4: Harry G
Lieber Harry G, auf ein zukünftiges respektvolles Miteinander hoffen wir doch insgeheim alle!

 


Fabiolas Top #5: Grünwald
Eine exklusive Reportage über das pervese Deutschland, made by “TV Akut” und der Grünwald-Crew. Herrlich schräg!

 

Sebastian hat ein langes Osterwochenende mit guten Spielen und düsteren Filmen hinter sich.

 


Sebastians Top #1: The Last of Us Part II
Hier kann ich nichts mehr schreiben, was ich nicht schon in den vorherigen Wochen festgestellt hätte: Die Story hält mich nach wie vor bei der Stange und überrascht mit einigen Wendungen, die Gegend sieht richtig schick aus und lädt zum Forschen ein und der Soundtrack ist unaufdringlich, aber markant. Bitte weiter so!

 


Sebastians Top #2: Super Mario Odyssey
Das hat Felix inzwischen für sich entdeckt. Folglich springt, rennt und fährt er täglich eine halbe Stunde lang durch New Donk City und hat seinen Spaß dabei. Ich habe dagegen festgestellt, dass ich den Hüpfer endlich mal durchspielen sollte.

 


Sebastians Top #3: The Legend of Zelda: Breath of the Wild
Durch das neue Lieblingsspiel von Felix (siehe Top #2) habe ich zu meinem Entsetzen gemerkt, dass ich schon seit Ewigkeiten auch das Switch-Zelda erfolgreich beenden will. Aber woher soll ich bloß die Zeit dafür nehmen?

 


Sebastians Top #4: Sinister 2
Auch wenn einige der Darsteller für mich etwas blass und eindimensional rüberkamen, war die Story des Sinister-Nachfolgers hübsch düster und bot eine gruselige Atmosphäre. An den Erstling kommt man für mich allerdings nicht mal ansatzweise ran.

 


Sebastians Top #5: Dark Justice
Dem Thriller über vier Umweltaktivisten, die für Gerechtigkeit sorgen wollen, indem sie Politiker entführen, geht zwischendrin zwar etwas die Puste aus, aber am Ende fängt er sich wieder. Außerdem lässt das Finale ordentlich Spielraum für eine eventuelle Fortsetzung und überrascht positiv.

 

Steffen befindet sich in Expeditionsschlachten..

 


Steffens Top #1: Outriders
Die Kampagne habe ich bereits durchgespielt und aktuell befinde ich mich noch täglich in den Expeditionsschlachten. Ich möchte nicht zuviel verraten, aber eines möchte ich doch schon mal loswerden: Die Story ist zwar totaler Käse, aber trotzdem hat sie mich positiv überraschen können, weil sie doch etwas anders abläuft, als ich es nach der Demo erwartet hatte.

 


Steffens Top #2: Zone of the Enders 2
Ich habe mir damals Zone of the Enders nicht nur für die Metal Gear Solid 2 Demo geholt, obwohl das schon ein netter Bonus war. Nein, ich wollte die Mech-Action und habe diese Woche mal wieder einen Blick in die Neuauflage des zweiten Teils The 2nd Runner riskiert. Spaßig ist das ganze zwar immer noch, aber nach drei Stunden hatte ich von der hektischen Daueraction dann doch erstmal wieder genug.

 


Steffens Top #3: Hellpoint
Eigentlich hatte ich schon mal die Demo von diesem Souls-Like gespielt und war daher ganz froh, dass der Teststab an mir vorüberzog. Neulich habe ich mich dann von meinem Souls-Kumpel dazu breitschlagen lassen, dass wir im Koop durch die Spaceschiff-Anlagen ziehen und muss zugeben: Irgendwie hatte ich Spaß! Zwar gibt es hier eine riesige Liste an Schwächen, aber wie oft kann man schon heutzutage ein Souls-Like in einem Split-Screen zocken?! Außerdem verliert der zweite Spieler nicht mal seine gesammelten Seelen, was es dadurch auch für Souls-Noobs verdaubar macht.

 


Steffens Top #4: Disaster Report 4: Summer Memories
Wenn man sein ganzes Leben alles spielt, was einem vor die Flinte läuft, dann wirkt jedes Spiel interessant, das einem eine ganz neue Erfahrung in Aussicht stellt. Ich hatte zwar immer schon Interesse an der Serie, aber schlussendlich habe ich immer einen Bogen darum gemacht. Jetzt nicht mehr! Nach dem Anspielen der schrulligen Demo habe ich im Store zugeschlagen und bin gespannt wie das Erdbeben-Rollenspiel weitergeht.

 


Steffens Top #5: Disco Elysium
Den Test für das umfangreiche Top-Rollenspiel wird jemand anderes übernehmen, aber ich habe jetzt doch mal aus Neugier einen Blick auf die Final Cut-Fassung geworfen und muss sagen: Es hat mich von der ersten Minute erneut in seinen Bann gezogen. Steht auf meiner to-play-Liste ganz oben für den nächsten Urlaub.

 

Der Raketenmann konnte Lennard nicht mitreißen.

 


Lennards Top #1: Kleines Gespräch
Till Reiners macht für die heute show ein paar treffende Beobachtungen über Small Talk.

 


Lennards Top #2: Was uns die Katze vor die Tür gelegt hat
Wirklich hängen geblieben bin ich diese Woche aber auf Kurt Krömers Sendung im rbb, “Chez Krömer”. In die lädt sich der Comedian regelmäßig kontroverse Persönlichkeiten oder Freunde ein, und nimmt diese entweder gekonnt auseinander oder diskutiert mit ihnen über Gott und die Welt. Aufmerksam geworden bin ich auf ihn über sein Gespräch mit Komiker Torsten Sträter, in dem die beiden über ihre Depressionen sprechen. Sehr sehenswert. So gut hat das bisher kaum jemand erklärt.

 


Lennards Top #3: Heinz Erhardt
Und wo wir bei Comedians sind, irgendwie kam ich diese Woche auch wieder auf Heinz Erhardt.

 


Lennards Flop #1: Raketenmann
Während meines Osterurlabus in Norddeutschland habe ich auf ProSieben die Free-TV-Premiere von “Rocketman” erwischt und war ziemlich unterwältigt vom Elton John Biopic. Der Film hetzt von einem Meilenstein in Johns Leben zum nächsten und lässt kaum mal eine Szene atmen. So bekommt man nie ein wirkliches Gefühl für die Figuren und auch die Songs fügen sich wenig organisch in die Erzählung ein. Der Film wartet immer noch mit ein paar tollen Szenen auf, aber wirklich mitreißen kann er nicht.

 


Lennards Flop #2: Digitales Erbe
Besonders schade fand ich diese Woche die Ankündigung, dass Sony in Bälde endgültig die Pforten seiner Stores auf PS3, PSP und PSVita schließt. Damit verschwindet jetzt bald manche Spiele auf ewig im digitalen Nirvana, ohne dass sie je auf die PS4 oder PS5-Verkaufsfronten migriert worden wären. Sowas muss in Zukunft anders werden. Erst recht, wenn irgendwann das Ende der Disc eingeläutet werden sollte.

 

Hm, also das Ende der Disc ist sowieso schon eingeläutet. Aber jetzt wird erstmal das Wochenende angeläutet!