Tops & Flops – Guitar Hero

14
1162

 

Der ultimative Wochenrückblick der Redaktion – Chef Olli gedenkt Eddie van Halen, Thomas mag seinen Controller schleimig, Ulrich seine Schauspieler nackt – und Fabiola freut sich über Besuch aus Kasachstan. Hier die weiteren Themen:

Eddie van Halen • Tactics Ogre • Yohko • Slime-Controller • Ländersperre • Baldur’s Gate 3 • Star Wars Squadrons • Deutschland 83 (und 86 und 89) • World Beyond • Borat 2 • Forza Motorsport 6 • GTA5 • Super Mario 3D All-Stars • Jump Rope Challenge • Free Guy • FKK • Evercade • Hobbs & Shaw

Wischen – oder auf den “Nächste”-Button klicken, bitte!

Warp Zone:
OlliThomasSteffenFabiolaSebastianUlrich

 

Ollis Gitarren-Hero Edward Van Halen ist diese Woche mit 65 Jahren an Krebs gestorben – Zeit für einen bittersüßen Abschied mit vier nicht ganz so bekannten VH-Songs.

 

Ollis Flop: Auch Helden sterben
Eine leider nicht ganz neue Erkenntnis, aber sie trifft einen jedes Mal wieder wie ein Dampfhammer in die Magengrube. Dass ich seit Jungendtagen ein Eddie-Fan bin, ist hier kein Geheimnis – er war der Grund, warum ich mit 16 Jahren eine E-Gitarre haben wollte, mit Whammy-Bar natürlich. Leider habe ich Van Halen nur einmal live gesehen, mit Sammy Hagar als Sänger. Die Show war der Wahnsinn und mir ist vor allem eines in Erinnerung geblieben: Eddie hatte gefühlt das ganze Konzert über ein Grinsen im Gesicht – auf der Bühne war er in seinem Element, völlig eins mit der Musik. Auch wenn er nicht mehr unter uns weilt, die Erinnerung und seine Songs bleiben. Spielt Eure VH-Lieblingsplatten in voller Lautstärke, Eddie würde darüber lächeln!

 


Ollis Geheimtipp, Nummer 1: Light Up The Sky, Van Halen II
Eine Uptempo-Nummer, die nicht ein feuriges Gitarren-Solo bietet, sondern auch Eddies grandioses, dynamisches Rhythmusspiel zur Schau stellt.

 


Ollis Geheimtipp, Nummer 2: Drop Dead Legs, 1984
Ein perfektes Beispiel für Eddies geniales Gespür, verschroben-sonderbare Riffs zu schreiben, die man so noch nie gehört hat!

 


Ollis Geheimtipp, Nummer 3: 5150, 5150
Für mich der beste Song der Van-Hagar-Ära: unglaublich inspiriertes Rhythmusspiel und ein Solo zum Niederknien!

 


Ollis Geheimtipp, Nummer 4: Can’t Get This Stuff No More, Best of Volume 1
Eddie war nicht nur Meister des Tremolo-Pickings (am Ende des Solos zu hören), er war auch ein Meister der geschmackvollen Akkord-Zerlegung. Die Riffs in diesem Song haben für mich etwas Magisches, Berührendes.

 

Thomas hat einen schleimigen Controller.

 

Thomas’ Top #1: 25 Jahre Tactics Ogre
Diese Woche ist ein veritabler Klassiker 25 Jahre alt geworden. Tactics Ogre, der Nachfolger von Ogre Battle ist mit der isometrischen Ansicht, dem hochkomplexen Skill- und Klassensystem und einer Story, bei der eure Entscheidungen echte Konsequenzen haben ein prägendes Spiel und nebenbei noch eines der beeindruckensten SRPGs der 16Bit-Zeit. Das Ding war so gut, dass Square das ganze Team, darunter Koryphäen wie Yasumi Matsuno und Hiroshi Minagawa direkt abwarb, später arbeiteten die an Titel wie Final Fantasy Tactics und Vagrant Story. Für das Super-Famicom-Original gibt es heute eine Fan-Übersetzung und der technisch durchwachsene PlayStation-Port erschien in den USA, die mit Abstand beste Fassung gibt es aber heute auf der PSP: Tatsächlich ist die PSP-Version von Tactics Ogre eines meiner ewigen Lieblingsspiele und nach wie vor wärmstens empfholen. Hey Square, wie wäre es denn, wenn ihr das Ding mal auf die Switch zieht?

 

Thomas’ Top #2: Nexus-Halloween
In Zeiten, in denen der fiese Corona-Virus überall lauert, ist es natürlich nicht soo einfach, mal was zu unternehmen. Aber für Halloween scheint sich der Nexus Exit in Gelnhausen eine Aktion ausgedacht zu haben die nicht nur Spaß verspricht, sondern auch ein sinnvolles Hygienekonzept vorweisen kann. Außerdem erinnert mich das Plakat irgendwie an ein PS4-Spiel, ich komm nur nicht drauf, welches. Schauts euch doch mal an!

 

Thomas’ Top #3: Yohko
Devil Hunter Yohko ist einer dieser Kult-Animes aus den frühen 90er Jahren – ich habe erst vor kurzem nochmal das Mega Drive Spiel durchgespielt (war nicht übel), und vor kurzem wurde mir dieser Screenshot auf Twitter zugespült. Ich wusste garnicht, dass Yohko so eine Spielerin war! Schau mal hin, welche Konsolen erkennt ihr so?

 

Thomas’ Top #4: Slime-Controller
Vor vielen Jahren war ich auch einem Event zu Dragon Quest VIII in London und zum Abschied drückte man mir noch diesen herrlich exotischen Slime-Controller für PS2 in die Hände. Der hatte seitdem einen Ehrenplatz in meinem Regal, aber wie es mit manchen älteren Plastiksorten so ist, nagte der Zahn der Zeit an ihm. Das äußerte sich so, dass das Plastik sich langsam auflöste und eine unangenehm schmierige Schicht bildete. Und die bin ich jetzt mal angegangen. Die ersten Anläufe – warmes Seifenwasser und Isopropylalkohol zeigen keinen großen Erfolg, der dritte Anlauf dagegen schon: Eine 1:1-Mischung aus Wasser und Natron löste den ganzen grausen Glibber sauber ab! Jetzt fühlt sich die Oberfläche zwar glatter an als am Anfang, aber besser als der vorherige Stand ist das allemal!

 

Thomas’ Flop: Awesome Possum
Ich habe mich diese Woche ein wenig mit dem Mega Drive Platformer Awesome Possum beschäftigt. Die Geschichte dahinter ist ganz interessant, das Spiel selbst taugt leider nicht viel. Ein sehr mäßiger Sonic-Klon mit Umwelt-Botschaft – die Intention ist gut, aber die Durchführung eher mäßig. Und die Hauptfigur ist noch nerviger als Bubsy! Auf keinen Fall die Preise wert, die für manche Versionen aufgerufen werden.

 

Steffen will Teile löschen.

 


Steffens Top #1: Ländersperre
Eigentlich ist es heutzutage keine Erwähnung wert, dass die neue Xbox keine Ländersperre besitzt. Jedoch hat diese Meldung viele Erinnerungen an lästige Zeiten wachgerufen, in denen das noch völlig normal war. Ich bin froh, dass wir diese Zeit inzwischen hinter uns haben.

 


Steffens Top #2: Löschbar
Noch eine Kleinigkeit, die mein Spielerherz erfreut. In einem Podcast wurde bestätigt, dass es möglich sein wird einzelne Teile eines Spiels zu löschen. Schon viele Jahre warte ich darauf, dass ich den Singleplayer-Teil eines Titels löschen kann, wenn ich die Kampagne bereits erledigt habe oder ich den platzfressenden Multiplayer-Teil von der Platte schmeißen kann, wenn der mich eh nicht interessieren sollte. Durch das Spiele-Streaming wird sich das vielleicht eh irgendwann erübrigen, aber besser spät als nie.

 


Steffens Flop #1: Baldur’s Gate 3
Baldur’s Gate 2 hat mich als Kind seinerzeit fasziniert und gefesselt. Da Divinity: Original Sin 2 zu meinen besten Spielerfahrungen der letzten Jahre gehört, habe ich mich sehr darüber gefreut, dass Larian die Verantwortung für einen richtigen Nachfolger übernimmt. Ich habe sofort in den ersten Minuten mit Freunden bei der Early Access-Fassung zugeschlagen. Leider funktionierte der Multiplayer katastrophal und war praktisch unspielbar. Daher heißt es mal wieder: Warten auf Patches und Hotfixes .

 


Steffens Flop #2: Always-Online
Letzte Woche noch Top, dieses Mal ein Flop. Inzwischen wurde bekannt, dass man für Godfall eine dauerhafte Internetverbindung benötigt ¬– selbst wenn Ihr im Singleplayer unterwegs seid. Klar bin ich heutzutage eh die meiste Zeit mit dem Internet verbunden, trotzdem bin ich nie ein Fan von der Abhängigkeit, die damit verbunden ist – mal davon abgesehen, dass die Option besteht, dass der Titel irgendwann in vielen Jahren nicht mehr spielbar sein könnte.

 


Steffens Flop #3: Star Wars: Squadrons
Als Kind habe ich Spiele wie die Wing Commander-Serie geliebt und auch später konnte ich eigentlich mit den Star Wars: Rogue-Titeln etwas anfangen, aber Squadrons lässt mich bisher kalt. Ich freue mich über die üblichen Star Wars Sounds, aber Spielspaß will bei mir nicht aufkommen. Vermutlich kann ich mit dem Genre einfach nicht mehr soviel anfangen wie früher, denn auch wenn Star Wars ein wenig von seinem Zauber verloren hat in den letzten Jahren: Ich freue mich sonst über jedes Spiel, dass zu diesem Franchise erscheint.

 

Fabiola ist in der Zeit zurückgereist.

 


Fabiolas Top #1: Deutschland 83
Die Serie “Deutschland 83” stand schon lange auf meiner Watchlist und endlich habe ich sie auch mal angeschaut…

 


Fabiolas Top #2: Deutschland 86
…was in einer unmittelbaren Sucht endete, sodass Staffel 2, “Deutschland 86”, auch bereits vertilgt wurde.

 


Fabiolas Top #3: Deutschland 89
Das Fazit: Wir sind nun bei Staffel 3 angelangt. Eine wirklich sehenswerte Produktion!

 


Fabiolas Top #4: World Beyond
Mit “The Walking Dead: World Beyond” muss ich zwar noch richtig warm werden, die Maskenbildner und CGI-Spezialisten haben allerdings wieder mal tolle Arbeit geleistet.

 


Fabiolas Top #5: Borat 2
Ich mag Sacha Baron Cohen einfach, auch wenn “Borat 2” vermutlich wieder ziemlicher Käse sein wird… 😉

 

Sebastian hat u.a. einen verregneten Nachmittag kurzweilig gestaltet.

 


Sebastians Top #1: Forza Motorsport 6
Als Vorbereitung auf den siebten Teil, der seit gestern per Game Pass verfügbar ist, habe ich nochmal ausführlich „Forza Motorsport 6“ gespielt. Dabei fiel mir auf, dass ich die Strecken von Rio de Janeiro und Prag als deutlich weniger hübsch in Erinnerung hatte und insgesamt konnte ich mich nur schwer wieder vom Pad lösen.

 


Sebastians Top #2: Grand Theft Auto V
Die Story des Open-World-Titels haut mich schon in den Anfangsmomenten nicht um, aber die riesige Welt lädt, wie immer, zum Erforschen und Ausprobieren an. Außerdem sieht das Rockstar-Epos auch auf meiner Standard-PS4 noch richtig schick aus.

 


Sebastians Top #3: Doom Eternal
Der Kauf von Bethesda durch Microsoft trägt offenbar erste Früchte, weshalb ich mir „Doom Eternal“ auch gleich ml näher angesehen habe. Wie schon bei „Grand Theft Auto V“ finde ich die Story dabei belanglos, aber ich kann mich immerhin mal richtig abreagieren. Zudem läuft das Geschehen sogar auf meiner Standardversion der Micosoft-Konsole überraschend flüssig.

 


Sebastians Top #4: Super Mario 3D All-Stars
Der vergangene Freitag war überraschend verregnet, weshalb unser Sohn Felix und ich uns mal mit der Mario-Compilation vergnügten. Dabei merkten wir unter anderem, dass es sehr spaßig ist, die Inselbewohner bei „Super Mario Sunshine“ nasszuspritzen oder den ersten Bossgegner bei „Super Mario Galaxy“ zu ärgern.

 


Sebastians Top #5: Jump Rope Challenge
Garantiert kein Spiel für längere Sessions, aber kurzzeitig hat man durchaus einen Spaß damit, zumal die Joy-Cons der Switch hier kreativ verwendet werden. Ach ja, gratis ist es auch noch, also steht einem Download eigentlich nichts im Weg.

 

Ulrich bringt uns tolle Hechte!

 


Ulrichs Top #1: Free Guy
Dass Ryan Reynolds ein toller Hecht ist, wissen wir ja. Und dass “Free Guy” als Film-Konzept viel Potenzial hat, das auch. Da ist es doch schön, dass auch der neue zweite Trailer immer noch sehr vielversprechend wirkt.

 


Ulrichs Top #2: Freikörperkultur
Reynolds-Intimfeind/freund Hugh Jackman ist aber auch ein ganz lustiger Geselle. Kann er sich bei der Figur aber auch leisten…

 


Ulrichs Top/Flop #1: Evercade
Das Evercade-Handheld finde ich trotz nicht rundum brillanter Technik (beim dem günstigen Preis auch kein Wunder) als Konzept immer noch eine feine Sache. Aber was nach dem Startsortiment noch so angekündigt wurde, schwankt zwischen “fein” (die beiden Lynx-Module) und “hätte es nicht gebraucht” – aktuell finde ich die Indie Heroes #1″-Sammlung eher abtörned als vielversprechend. War da wirklich nichts interessanteres zu finden? Es gäbe doch außerdem so viele “echte” alte Spiele, warum dann Neuentwickungen nehmen, die damals schon bestenfalls leidlich ansprechend gewirkt hätten?

 

Ulrichs Top/Flop #2: Januskopf
Der jüngste Trailer von “Yakuza: Like a Dragon” (das übrigens ganz großartig werden muss, sonst gibt’s Haue!) hat mich spontan wieder daran erinnert: Hat doch Xbox-Oberboss Phil Spencer vor einigen Monaten nicht zum ersten Mal groß aufgesprochen, dass zeitlich exklusive Deals komplett gegen den Gaming-Ethos verstoßen und er so etwas ganz doof findet… dann hat wohl Sega einfach so aus freien Stücken beschlossen, das Spiel für fast fünf Monate nur auf einer von beiden Next-Gen-Konsolen anzubieten? Ganz bestimmt aber auch.

 


Ulrichs Flop: Hobbs & Shaw
Erstaunlich lange hat es gedauert, zumal ich die “Fast & Furious”-Serie ja gerne mag, aber nun ist es endlich geschehen: Ich habe “Hobbs & Shaw” gesehen und bin… enttäuscht. Ein Totalausfall ist der Streifen natürlich bei weitem nicht und dass Krawall wichtiger ist als Story, ist natürlich klar. Aber dass das Zusammenspiel von Statham und Rock hier weniger zündet als im mageren achten Teil der Stammreihe? Schade.

 

Wir wünschen ein schönes Wochenende! Rock on!

neuste älteste
Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Ich spiele erstmal Über den Wolken. 😉

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

Dann weiterhin viel Spaß, sollte sich das irgendwann mal ergeben, jammen wir zusammen! 🙂

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

genpei tomategenpei tomate Eigentlich wollte ich auf Rocksmith selber E – Gitarren üben. 3 Jahren später versuchte ich bei Volkshoch Schule zu Gitarren zu üben. Naja erst mit E – Gitarren, danach auf akustisch Gitarren. Man brauch mehr als 30 Minuten um sich da rein zu fuchsen für ein Lied, aber das geilsten ist, die Knoten platz dann. 😀 Ich sollte nochmal Rocksmith nochmal versuchen, auch wenn es in meine betrachten nach eine Picking als Strumming.

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

Ich kenne aber ein Foto von dir mit Gitarre, Monty! 😉
Na gut, ich schätze, aus dir wäre ein weitaus besserer Sänger geworden! 🙂
VH und Langweilig…mhmm…bei mir immer von meiner Stimmung abhängig, heute kann ich mir VH nicht immer geben.
Da mich, nach besagter Phase, als ich Eddies Solos dauer-konsumierte, Musik packte, die mir nicht “kompliziert” genug sein konnte, lernte ich Frickel-Kram zu schätzen ( Steve Vai, Dream Theater, Death etc. etc.) verehrte eine Zeit-lang John Zorn und vor ein paar Jahren machte es “klick” und seitdem geht für mich, Gitarren technisch, nichts über Allan Holdsworth.
Von dem behaupte-ten sogar Eddie und co., dass keiner von Ihnen ihm je das Wasser hätten reichen können, das ist aber verdammt schwere Kost, was der Bursche mit seinen unfassbaren Legato-Läufe von sich gegeben hat.

@Max
Geilomat! E-Gitarre oder Akustisch?
Ich über seit nem Jahr wieder regelmäßig auf der Akustischen und habe meine liegen-gelassene Flamenco Ambitionen wieder entdeckt.
Im Moment plage ich mich aber mit einem Bandscheiben dingens, das mir meinen linken Arm/Finger kribbeln läßt. Macht nicht immer Spaß.

MontyRunner
I, MANIAC
Epic MAN!AC
MontyRunner

Um Eddies Musik so richtig abzufeiern, muss man nicht selbst Gitarre spielen können; aber es hilft. Ich spiele nicht Gitarre und finde Van Halen sterbenslangweilig. Trotzdem ziehe ich respektvoll den Hut vor Eddie und seinem gigantischen Einfluss. Er war einer der ganz großen seiner Zunft.

Oliver Schultes
Redakteur
Profi (Level 3)

genpei tomategenpei tomate Ja, das Interview kenne ich, wenn ich mich recht erinnere, hat Sammy das auch in seiner Biografie erwähnt – allerdings musste Eddie ja quasi immer auf der Bühne sein, während Sammy seinen “Spaß” hatte ;-).

@max snake:
Ich würde als essenziell Van Halen I&II, Fair Warning, 1984 und For Unlawful Carnal Knowledge ansehen. Musikempfehlungen sind aber immer etwas problematisch, da Geschmacksache.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

@Genpei Ich übe schon seit September 2018 Gitarre zu spielen. 😉

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Das mit dem Slime Controller ist ja mal echt blöd. Als ich vor ein paar Jahren meine N64 und PS2 Pads mal wieder aus dem Keller holte, waren die auch ziemlich schmierig und eklig, aber mit Wasser und nem Rubbelschwamm ging es eigentlich wieder.

Ein PS3 Pad hat es bei mir erwischt, 2 PS4 Pads ebenso, die ich eine Zeitlang nicht genutzt habe. Meine PS2 Pads müsste ich mal überprüfen.

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

@Max
Fang einfach an bei der ersten “Van Halen”. Wenn du auf den Geschmack gekommen bist könnten dir ein paar Dinge passieren:
1-Du holst alle anderen Platten nach ( auch wenn mir spätere Sammy Hagar Platten wie “Balance” zu “glatt” sind)
2-Du fängst an, selber Gitarre zu üben. Empfehlenswert!
3-Nichts. Dann kannst aber behaupten, eine der wichtigsten Rock Platten der Menschheit gehört zu haben. 🙂
Was heute unvorstellbar ist, weil es damals keine Videos gab, ist das instrumental Stück “Eruption”, bei dem selbst gute Gitarren Spieler von damals kaum eine Idee hatten, wie Eddie so schnell solche Noten-Intervalle auf der Gitarre spielen konnte. Davon zu schweigen, wie viele Standard Sachen aktueller E-Gitarren Modelle auf sein Konto gehen.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Leider besitze ich nur ein Album von Van Halen Diver Down und Guita Hero Van Halen. Wenn Olli oder Genpei mir paar guten Album Tipps mir geben, würde mich freuen.

Bei Tactics Ogre: Let us Cling Together für die PSP zitierte ich aus meine Kommentare vor über fast 10 Jahren:

“Tactics Ogre: Let us Cling Together (PSP) ist mein Spiel des Jahres 2011 und auch noch das beste Taktik Spiel aller Zeiten neben Final Fantasy Tactics. Mein Highlights war nicht die dynamische Kämpfe sondern auch die sehr gute Story ohne Fantasy Kliesche, wo eins zum nachdenken gab. Das schöne an Tactics Ogre: Let us Cling together ist, dass man aus seiner Fehler lernt und nicht das Spiel den Schuld gibt. Und eure Mobil Gamer Ausgabe danke euch nochmal an die Tipps und Tricks für das Spiel. Danke Spuare Enix und danke an die Entwickler.”

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

@ Olli & Eddie
Ein trauriger Tag für die Rock und Musik-Welt allgemein. 🙁
Als du erwähntest, dass du Eddie dauer-grinsend erlebt hast, zumal in der Sammy H. Phase, konnte ich mir nicht verkneifen daran zu denken, warum er, abseits der Musik, so grinsen musste… 😛
Kennst du das Interview mit Sammy, als er erzählt hat, was alles bei VH unter/hinter der Bühne abging?
Nichts jugendfreies, natürlich, aber möge der Maestro in Ruhe frieden und mit Jimi, Lemmy, Bon und co. weiterhin ordentlich rocken!
VH liefen damals in meinem Sony Walkman ( lang ist es her) im dauer-Rotation-Modus, und zwar immer! Ich habe sie eine Zeit-lang so unglaublich dauer konsumiert, dass ich danach, als Übersättigung, glatt das Genre gewechselt und Morbid Angel zelebriert habe, upps, eine Death Metal Kapelle mit einem Gitarristen ( Trey Azagoth), der der absolute Eddie Van Halen Fan ist…
Leider habe ich sie nie Live erleben können.

Thomas Nickel
Autor
Profi (Level 3)

daMattdaMatt Oh ja, das waren wirklich dunkle Zeiten. Das war schon ein ziemlich schmieriger Verein.

Tokyo_shinjuuTokyo_shinjuu Ich hab gerade mal geschaut – du kannst Tactics Ogre (PSP) auf Vita für nen 10er runterladen. Ich glaube das ist momentan der mit Abstand beste Deal. Und die beste Version des Spiels ist das auch.

daMatt
I, MANIAC
Profi (Level 2)
daMatt

Ooof! Von Devil Hunter Yohko hatte ich Ende der 90er, ganz frühe 00er eine DVD (glaube es war 2 oder 3 teilige OVA), wahrscheinlich mit eine der ersten Anime DVDs in Deutschland überhaupt. Damals, als es mit OVA-Films quasi nur einen Anime Publisher gab. Der zusammen mit seinem Komplizen, dem Versandhändler A.C.O.G. ein Quasimonopol bei Anime führte. Dunkle Zeiten, die keiner vermisst.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Ulrich SteppbergerUlrich Steppberger
Ich kann mich zwar nicht mehr so genau an Hobbs & Shaw erinnern, aber ich fand den ganz gelungen und weder besser oder schlechter als die letzten FF Teile.
Müsste ich mir mal wieder geben, liegt auch schon parat, allerdings weit unten im Pile of Film Shame.^^

Wieso streubst du dich eigentlich so sehr dagegen, Yakuza auf der XBox zu spielen??

Thomas NickelThomas Nickel Das mit dem Slime Controller ist ja mal echt blöd. Als ich vor ein paar Jahren meine N64 und PS2 Pads mal wieder aus dem Keller holte, waren die auch ziemlich schmierig und eklig, aber mit Wasser und nem Rubbelschwamm ging es eigentlich wieder.

Kriegt man eigentlich noch irgendwo ne verständliche Version von Tactics Ogre? Kann man das Spiel noch aus dem PS Vita Store runterladen bzw. wurde es dort jemals als PSP Version angeboten?
Ich hab mir mal zur Gaudi die japanische Saturn Version zugelegt, aber sehr weit kommen würd ich da wohl nicht, selbst mit Try and Error und Katakana Kenntnissen.😅