Tops & Flops – Kräutergarten

7
1124

 

Der ultimativ verbuggte Wochenrückblick der Redaktion – Olli kämpft gegen Läuse, Schildläuse und Trauermücken! Thomas bringt Winston Zeddemore auf das Mega Drive! Und Lennard lernt eine neue Sprache! Hier die weiteren Themen…

Tasomachi • Sonic • EGRET II mini • Kikikaikai • Transiruby • Tower of Druaga • Ghostbusters Mega Drive • Def Leppard • Balkonkräuter • Läuse • Witcher-Senses • Animatronics • Luxus-Uhren • McDonald & Dodds • Beavis & Butt-Head • Jenny Beans • Oblivion • Phantasmagoria 2 • Love Death + Robots • Moon Knight • Saints Row • A Plague Tale: Innocence • Französisch lernen • a-ha: The Movie

Wischen – oder auf den “Nächste”-Button klicken, bitte!

Warp Zone:
UlrichThomasOlliFabiolaSebastianSteffenLennard

 

Ulrich spielt stressfrei.

 


Ulrichs Top 1 – Was der Thumbnail sagt
Es ist da und sollte erlebt werden. Es lohnt sich.

 


Ulrichs Top 2 – Entspannung
Wenn es mal ein Spiel sein darf, das einfach nur nett anzusehen ist und entspannt gespielt werden kann, statt Euch die Nerven mit Roguelike-Fiesheiten zu rauben: “Tasomachi” ist sicher nicht gerade sensationell, aber unterhaltsam und angenehm stressfrei.

 


Ulrichs Top 3 – Igel-Musik
Wenn MayTree den blauen Blitz mit ihren Harmonien begleiten, ist das eine feine Sache.

 


Ulrichs Flop 1 – Igel-Logik
Die bald anstehende Sammlung der alten “Sonic”-Spiele lässt mich immer noch ganz schön kalt. Dass Sega die sonstigen Fassungen der Oldies schon vorab weitgehend aus dem Netz entfernt, ist eigentlich keine Überraschung, wirkt auf mich aber doch eher so, als ob man damit Fans zu ihrem neuen Glück zwingen will. Und das wirkt halt nicht so wirklich sympathisch.

 


Ulrichs Flop 2 – Retro-Wucher
Eigentlich ist es ja cool, dass Taito und City Connection ein paar der alten Titel auch auf moderne Konsolen bringen, damit man nicht zwingend das EGRET II mini dafür kaufen muss. Aber dass dann pro Spiel (entgegen dem Namen ist hier nämlich nur ein Shoot’em-Up enthalten, das man auch als “RayForce” kennen könnte) über 27 Euro fällig werden, zumal es auch “nur” die Saturn-Portierung ist und nicht der Automat selbst? Das ist schon nicht mehr so ganz nachvollziehbar für mich.

 

Thomas hat den “Winston Zeddemore”-Patch!

 

Thomas’ Top 1 – Kikikaikai
Frisch aus Japan kam diese Woche das neue Kikikaikai, das im Juni auch hierzulande erscheint. Kurz gesagt: Was für ein Meisterwerk – nach Wild Guns und Ninja Warriors Once Again liefert Tengo Project wieder geradezu unglaublich ab. Das sind ein paar der schönsten Sprites und Animationen, die ich je gesehen habe! Ihr müsst auch nicht bis Juni warten: Die japanische Version ist mehrsprachig und über Amazon Japan innerhalb kürzester Zeit geliefert.

 


Thomas’ Top 2 – Transiruby
Darauf habe ich seit 2019 gewartet: Endlich ist Transiruby, das neue Spiel von Kamiko- und Fairune-Macher Skipmore auf Switch erschienen – und bisher überzeugt es auf der ganzen Linie. Man erkennt das selbe fantastische Gefühl für Leveldesign wie in Kamiko, die Steuerung fühlt sich einfach super an und ich liebe die Pixelart und die Musik. Wärmste Empfehlung!

 

Thomas’ Top 3 – Aleste Soundtrack
Ebenfalls im Kikikaikai-Paket aus Japan der üppige Soundtrack zu meiner geliebten Aleste Collection. Denn was gibt es besseres als PSG- und FM-Musik auf Datenträger? Die ganzen Aleste-Spiele haben tolle Musik, aber Manabu Namikis Score für GG Aleste 3 ist aktuell mein Liebling.

 


Thomas’ Top 4 – Tower of Druaga
Namcos The Tower of Druaga ist eines dieser unfassbar einflussreichen, wichtige und auch erfolgreichen Spiele in Japan, die im Westen kaum wahrgenommen werden. Daher empfehle ich euch allen, mal dieses Video vom guten Jeremy Parish anzuschauen. Der erklärt hier recht gut, was daran so besonders ist und auch warum es in Japan wohl so groß war.

 

Thomas’ Top 5 – Ghostbusters-Patch
Die Ghostbusters-Umsetzung für Mega Drive (an der auch Compile beteiligt war!) ist nicht übel, hatte aber für mich immer einen großen Nachteil: Winston hat gefehlt! Jetzt nehmen ein paar clevere Homebrew-Devs die Sache in die Hand und patchen den vierten Ghostbuster rein! Find ich super!

 

Olli ist jetzt Kleingärtner.

 


Ollis Top 1 – Die neue Platte von…
…Def Leppard erscheint an meinem Geburtstag – die kann also nur taugen! Und der zweite Song-Vorgeschmack “Take What You Want” gefällt mir schon mal sehr gut.

 


Ollis Top 2 – Gehirn!
Schon abgefahren, welche Lebewesen auf unserer Erde so hausen – und in seltensten Fällen den sicheren Tod bedeuten können. Schaut das Video auf eigene Gefahr! 😉

 

Ollis Top 3 – Unsere im letzten Jahr…
…angeschafften Balkonkräuter haben den Winter gut überstanden. Leider…

 

Ollis Flop – …überdauerten auch einige unliebsame Tierchen…
…die kalte Jahreszeit. Läuse, Schildläuse und Trauermücken tummeln sich schon wieder in großen Mengen.

 

Ollis Top/Flop – Um dem Befall Herr zu werden…
…versuchen wir dieses Jahr mal ein neues Mittel. Letzte Saison hat Knoblauchsud nur einen mäßigen Erfolg gebracht, jetzt kommt Neemöl zum Einsatz. Die chemische Keule ist tabu, da wir Rosmarin, Thymian, Ysop, Liebstöckel, Bohnenkraut, Currykraut, Majoran und Oregano auch noch verwerten wollen. Sorry, liebe Tierchen.

 

Fabiola hat Luxusuhren im Angebot!

 


Fabiolas Top 1 – Witcher-Logik
Heute gibt es die Fortsetzung zum Thema “Witcher-Senses” der “Viva La Dirt League”.

 


Fabiolas Top 2 – Animatronics
Technik fasziniert mich ja sowieso, aber dieser Blick hinter die Kulissen lässt mich noch mehr staunen.

 


Fabiolas Top 3 – Uhren-Gschaftler
Lange war es still um Profi-Grantler Harry G, aber heute trägt er mal was zum Thema “Luxus-Uhren” bei…

 


Fabiolas Top 4 – Anna
“Anna” ist mal wieder ein netter Kurzfilm mit viel Herz…

 


Fabiolas Top 5 – Hell is us
Der Trailer von “Hell is us” macht irgendwie Lust darauf zu entdecken, was wohl hinter dem Titel steckt.

 

Sebastian bekam die Woche versüßt.

 


Sebastians Top 1 – Resident Evil 7: Biohazard
Hier taste ich mich weiterhin langsam voran und lerne neue Bereiche des Baker-Anwesens kennen. Einzig und allein die Zufallsbegegnungen mit dem Hausherren sind manchmal dezent nervig, weil ich lieber ruhig meinem Forscherdrang nachgehen würde.

 


Sebastians Top 2 – Die zweite Staffel von McDonald & Dodds
Ich muss gestehen, dass ich mir die zweite Staffel von „McDonald & Dodds“ anfangs eigentlich nur wegen der attraktiven Hauptdarstellerin ansehen wollte (ohne meine täglichen Audiovisions-News hätte ich sicher selbst die nicht mal bemerkt). Aber schon in der ersten Folge merkte ich schnell, dass auch der Rest höchst annehmbar ist. Der Plot der britischen Krimiserie ist nämlich komplex, aber nie zu fordernd oder die Gehirnwindungen verknotend. Die Charaktere sind detailliert dargestellt und es gibt auch mal was zu lachen. Das Finish kommt dann zwar etwas plötzlich, ist aber per se völllig nachvollziehbar und logisch.

 


Sebastians Top 3 – Beavis & Butt-Head machen’s in Amerika
Keine Ahnung, wie oft ich den Streifen schon gesehen habe (ich war damals sogar im Kino!), aber ich finde ihn immer wieder genial kurzweilig. Und die Handlung ist, gemessen an dem Niveau der namensgebenden Hauptfiguren, auch ganz flott.

 

Sebastians Top 4 – Süße Bohnen
Da waren sie noch unverpackt, aber inzwischen sind sie verputzt. Ein Kilogramm Jenny Beans haben mir die zurückliegende Woche jedenfalls konstant versüßt.

 


Sebastians Flop – The Elder Scrolls IV: Oblivion
Tut mir leid, aber das ging so gar nicht an mich. Auch wenn ich somit vielleicht das megagenialste Open-World-Rollenspiel verpasse, werde ich „Oblivion“ erstmal nicht mehr anfassen. Gründe? Nun, zäher Beginn, unspannende Story, mittelprächtige Optik…hmmm…das wars erstmal, reicht aber auch. Fairerweise befürchte ich aber, dass ich durch „Morrowind“ und „Skyrim“ einfach zu hohe Ansprüche hatte.

 

Steffen ist vom Setting angeödet.

 


Steffens Top 1 – Phantasmagoria 2
Das inzwischen nicht mehr indizierte FMV-Adventure setzt auf viele Schockmomente, aber mir blieb vor allem eine Szene in Erinnerung: Hauptcharakter Curtis ist auf dem Weg in den SM-Club Borderline. “Uh, SM-Club! Was ist daran jetzt so besonders, Steffen?”, denkt Ihr Euch sicher. Das absurde an der Szene sind die drei Tänzer, die mit einer völlig sinnfreien Choreo durchs Bild watscheln, um die Stimmung vor dem Club einzufangen. Nach 25 Jahren hab ich endlich im Video die kurze Antwort auf das “Wieso?” dieser Szene gefunden.

 


Steffens Top 2 – Love Death + Robots
Die zweite Anthologie hat mich zwar bei weitem nicht so sehr begeistert wie die erste, aber trotzdem bin ich sehr gespannt auf die dritte Sammlung an animierten Kurzgeschichten. Im Herzen hoffe ich immer noch, dass einige Episoden aus der ersten Staffel zu eigenständigen Serien werden.

 


Steffens Top 3 – Air Bud
Die web-exklusiven Episoden von John Oliver sind meist herrlich sinnfrei und unbeschwerter als seine sonstigen gesellschaftskritischen Schwerpunkte. Ich kann mich zwar nicht mehr erinnern, ob ich Air Bud jemals gesehen habe, aber der Rückblick auf den 90er-Unsinn hat mich trotzdem wunderbare 15 Minuten unterhalten.

 


Steffens Top/Flop – Moon Knight
Guckt Ihr auch gerade noch Moon Knight? Ich fand den Anfang echt stark, aber mit zunehmender Folge sinkt meine Begeisterung zu einem “meh”. Die gespaltenen Persönlichkeiten liefern leider eine langeweilige (weil vorhersehbare) Charakterentwicklung mit den üblichen Klischees und auch die Story verliert an Fahrt. Ich werde die Staffel zwar noch bis zum Ende verfolgen, aber vermutlich währendessen mit einem Handheld in den Händen.

 


Steffens Flop – Saints Row
Wie wichtig sind Euch eigentlich Personalisierung- und Charaktereditor-Zeugs? Ich freue mich ja, dass endlich mal wieder etwas vom Reboot der Serie zu sehen bekomme, aber wenn solche Features zum eigenen Event aufgeblasen werden, dann empfinde ich es einfach nur als albern. Abseits davon muss ich auch eingestehen, dass ich bei jedem neuen Video vom neuen Setting angeödet bin. Spaß wird es sicher trotzdem machen, aber für eine von mir so geliebte Serie, wünsche ich mir mehr Vorfreude.

 

Lennard lernt eine neue Sprache.

 


Lennards Top 1 – A Plague Tale
Seit dieser Woche hole ich an der PS5 “A Plague Tale: Innocence” nach und bin begeistert von Amicia und Hugos Reise durchs pestzerfressene Frankreich. So gehen Beschützermissionen richtig! Bei der Sprachwahl fiel mir dann auf, dass es auch eine französische Sprachoption gibt – natürlich Asobo Studio kommen schließlich aus Bordeaux – und für das Extra-Quäntchen Authentizität spiele ich nun in der (im Übrigen toll vertonten) Landessprache mit deutschem Untertitel. Da kam mir eine Idee…

 

Lennards Top 2 – Französisch
Warum nicht Französisch lernen? Im Schulunterricht hab’ ich mich damals für Latein entschieden (Asterix war schuld) – der Klang der Sprache hat mir aber schon immer gefallen und spätestens seit ich im Film-Studium François Truffaut-Filme sah, wollte ich sie gerne sprechen können. Daher pauke ich seit Sonntag täglich meine Duolingo-App-Lektionen. Wie viel das auf Dauer wirklich bringt, wird sich zeigen, aber ich habe jetzt schon mehr gelernt, als ich ohne “Plague Tale” je hätte. Ich hoffe, ich bleibe dran.

 

Lennards Top 3 – Daisy Jones & the Six
In Sachen Literatur verschlinge ich gerade “Daisy Jones & the Six”. Eine fiktive Dokumentation in Buchform über eine 1970er-Jahre Rockband und deren internes Drama. Der Roman ist in Interviews erzählt, die in Tausend kleinen Momenten vom Aufstieg und Fall der Band erzählen: Von den Drogenproblem des Frontduos, geheimen Liebeleien zwischen den Mitgliedern und wie es dazu kam, dass diese Sieben einen Welthit schreiben. Das ist so gut geschrieben, dass ich liebend gerne die Musik hören würde, von der hier erzählt ist. Amazon arbeitet aktuell an einer Serien-Umsetzung.

 


Lennards Top 4 – a-ha: The Movie
Und gleich noch ein Banddrama nahm mich diese Woche gefangen: Für die audiovision durfte ich “a-ha: The Movie” testen. Die Doku über Norwegens größte Pop-Band gewährt einen überraschend intimen Einblick in die Historie der Gruppe und macht auch klar, dass sich die Musiker bis heute selten ganz grün waren. Sie zeigt aber auch, dass a-ha weit mehr sind, als nur “Take on Me” und “The Sun Always Shines on TV”. Definitiv einen Blick wert!

 


Lennards Top 5 – It’s pronounced GIF
Und dann zum Abschluss anlässlich der “Sonic: Origins”-Ankündigung dieses Juwel. Ich bin übrigens für die Aussprache “Gif”, nicht “Dschif”. Ist das in Deutschland überhaupt ‘ne Debatte?

 

(insert “It’s the weekend”-GIF here) – wir sehen uns nächsten Freitag!

neuste älteste
Kikko-Man
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)
Kikko-Man

Steffen HellerSteffen Heller Witzig, haette nicht gedacht hier mal was ueber Phantasmagoria 2 zu lesen. Hatte letztes Jahr Bock auf 90er Trash und hab dann zuerst D, das ja damals in Japan sogar ein kleiner Hit war, und danach Phantasmagoria 2 durchgespielt. Sind beides objektiv schlechte Spiele, aber PG2 schiesst mit seinem total unsympathischen Hauptcharakter und der bescheuerten Story (Aliens aus einer anderen Dimension entwickeln Medikamente fuer eine boese Pharmafirma) den Vogel ab.

genpei tomate
I, MANIAC
Epic MAN!AC
genpei tomate

Großartig, danke für die Antwort!
Genau darauf wollte ich hinaus, dass “Early 2022” an sich vorbei ist und ich weiß, dass sie sich ihren Tigern und Haien gewidmet haben. Mal schauen, wie lange sie noch brauchen, da von den Settings her schien das Game im letzten Trailer relativ fortgeschritten zu sein.

FirePhoenix
I, MANIAC
Maniac
FirePhoenix

Na, das ist ja schade mit Oblivion. Immer noch mein Elder Scrolls Favorite. Hab’s aber auch damals gespielt. Manches kann man eben doch schlecht nachholen.

Sebastian Essner
Redakteur
Maniac

CelesCeles: Meiner Erinnerung nach hatten wir das mal als Aufmacherbild bei den Tops & Flops, als das Spiel frisch rauskam.

Celes
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Celes

Immer wenn ich das Resi 7 Key Art sehe, das Sebastian als Top 1 im Thumbnail hat, sehe ich da Ulrich in der Mitte und Olli links. Ich weiß auch nicht, wo diese Assoziation her kommt.

genpei tomate
I, MANIAC
Epic MAN!AC
genpei tomate

Hey Thomas, was ist mit hust! Aleste Branch Hust! Hust! los?
Sorry für die beinahe viertel-jährliche Nachfrage, aber News darüber gibt es etwas länger nicht mehr und ich dachte, du weißt eventuell was?
Gruß und schönes WE! 🙂