Tops & Flops – Kreuzweh

5
1110

 

Der ultimativ schmerzhafte Wochenrückblick der gepeinigten Redaktion! Selbst den jüngsten und fittesten Videospielredakteuren ereilt irgendwann das eine oder andere Wehwehchen!

Hier die Themen:
Ohrwurm • K-Pop-Göttin • Need for Speed Heat • Afterparty • Kreuzweh • Adobo • EGX feat. Coria • Asterix • Tobu Tobu Girl • Arnold Schwarzenegger erinnert sich • Hot Ones • Starship Troopers • Diablo 4 • Urlaubsplanungen 2020 • Das perfekte Geheimnis • Last Christmas • Party • Outlast II • Sherlock Holmes: The Devil’s Daughter • Zimt-Cola • Death Stranding • Star Wars Jedi Fallen Order • Entenpower • Terminator: Dark Fate • Periphery X Olli

Wischen – oder auf den “Nächste”-Button klicken, bitte!

Warp Zone:
UlrichThomasav-TobiasFabiolaSebastianTobiasOlli

 

Ulrich hat Rücken. Und Wurm.

 


Ulrichs Top #1: Ohrwurm
Stick Stick Stick Stick usw.

 


Ulrichs Top #2: Staunen sie jetzt
Oder vielleicht auch nicht. Jedenfalls ist es schon ein (kleines) Ereignis, dass die K-Pop-Göttin nun endlich Ihr Debütwerk für Psys Plattenlabel vorlegt. Und es ist gut geworden. Aber nicht sensationell gut. Aber macht ja nichts, wenn noch etwas Luft nach oben ist.

 


Ulrichs Top/Flop #1: Need for Speed Heat
Meinen Test könnt Ihr heute ja auch lesen, aber hier nochmal in ganz kurz: “Need for Speed Heat” ist nicht schlecht, aber auch nicht super – schade, dass EA inzwischen die technische Seite stabilisiert hat, aber die Serie spielerisch nicht mehr den nächsthöheren Gang findet.

 


Ulrichs Top/Flop #2: Afterparty
Sebastian hat das letzte Woche ja anders gesehen, ich würde aber sagen: Wenn man ein Werk von Night School Studio als Werbung für die Erzählform eines Videospiels anpreisen wollte, wäre “Oxenfree” schon die (deutlich) bessere Wahl.

 

Ulrichs Flop: Kreuzweh
…ist Mist. Auch und gerade das von der spontan auftretenden Sorte.

 

Thom Rambo hat sein neues Messer eingeweiht!

 

Thomas’ Top #1: Adobo
Zum ersten mal gekocht: Adobo mit Kokosmilch und Ananas. Was für eine Geschmacksexplosion. Dabei konnte ich dann direkt auch mein neues (handgemachtes) Messer einweihen und ich bin beeindruckt – das schneidet wie die Hölle!

 

Thomas’ Top #2: EGX Berlin
Ich war am Wochenende auf der EGX in Berlin – dort habe ich ein paar feinen Vorträgen gelauscht, selbst einen gehalten und auch natürlich ein paar Maniacs getroffen – war mir eine Freude!

 

Thomas’ Top #3: Asterix
Auf der Rückfahrt habe ich mir am Bahnhof noch Lesestoff geholt – der neue Asterix ist ja draußen und ich hatte viel Spaß damit. Gerade in den großen Panels sieht man jede Menge witzige Details, die Dialoge sind geschliffen, der Humor sitzt und jeder Streit in dem der “HÖRRRR ASTERIX” erwähnt wird ist ein guter Streit.

 

Thomas’ Top #4: Tobu Tobu Girl
Aus naheliegenden Gründen finde ich Homebrew/Indie-Software für den Game Boy exorbitant spannend. Daher habe ich damals Tobu Tobu Girl über Kickstarter unterstützt und mittlerweile ist mein Spiel angekommen – sieht alles klasse aus. Packung, Anleitung, Modul… und das Spiel selbst ist auch richtig spaßig geraten.

 

Thomas’ Top #5: Wald
Herbst ist was tolles – auch für eine kleine Wanderung im Wald. Gut, die wurde durch ein wenig Verlaufen etwas (also um etwa das doppelte) länger, aber Spaß hats trotzdem gemacht. Und wow, gerade sprießen die Pilze ja richtig. Schade, dass die meisten eher giftig-knollenblätterig waren.

 

av-Tobias präsentiert euch den männlichsten Mann aller Zeiten!

 


av-Tobias’ Top #1: Arnold Schwarzenegger erinnert sich
Für den Youtube-Channel von GQ gibt Arnold Einblick in die größten Filme seiner Karriere. Die Anekdoten und Arnolds erfrischende Ehrlichkeit und sein unterschwelliger Humor sind einfach klasse

 


av-Tobias’ Top #2: Hot Ones – Nick Offerman
Grandioses Interview beim Hot Wings Essen mit einem der wohl männlichsten Männer aller Zeiten.

 


av-Tobias’ Top #3: Best Of Ron Swanson
Nach dem obigen Interview musst ich mir einfach noch einmal die besten Zitate von Offerman’s unvergleichlicher Rolle als Ron Swanson aus Parks&Recreation geben. Auch wenn der Ton in der Compilation hin und wieder Zicken macht, habe ich mich halbtot gelacht.

 


av-Tobias’ Top #4: Starship Troopers
Am Wochenende habe ich mir mal wieder Paul Verhoevens „Starship Trooper“ angeschaut. Auch nach über 20 Jahren hat die Sci-Fi-Faschismus- und Militarismus-Parodie nichts von ihrer Faszination verloren.

 


av-Tobias’ Top #5: Diablo 4
Ach was hab ich Lust auf Diablo 4. Looten und Leveln, das muss drin sein in nem Spiel 🙂

 

Fabiola mag perfekte Geheimnisse.

 

Fabiolas Top #1: Urlaubsplanungen 2020
Die Pläne sind fix, Flüge und Unterkunft bereits gebucht – nächstes Jahr geht es auf nach Miami, Florida. Ich freue mich schon ganz extrem darauf!

 


Fabiolas Top #2: Das perfekte Geheimnis
Gestern haben wir “Das perfekte Geheimnis” im Kino gesehen und viel darüber gelacht. Besonders viel Tiefgang darf man natürlich nicht erwarten, aber man wird gut unterhalten.

 


Fabiolas Top #3: Lindemann
Und wieder eine neue Auskopplung aus Lindemanns Solo-Album. Heute: “Knebel”. Etwas gewöhnungsbedürftig, aber trotzdem gut!

 


Fabiolas Top #4: Last Christmas
Ich bin ja eigentlich kein großer Fan von Liebeskomödien, aber die Vorschau von “Last Christmas” lässt mein Herz dann doch weich werden…

 

Fabiolas Top #5: Feiern
Letzes Wochenende ging mal wieder die Party ab – das Nach-Halloween-Feeling war dank lustigen Mitarbeitern in meinem Lieblingsclub perfekt und auch die Musik super! 🙂

 

Passend zur dunklen Jahreszeit hat sich Sebastian in der vergangenen Woche ordentlich gegruselt.

 


Sebastians Top #1: Resident Evil 5 auf Switch
Damit habe ich in der letzten Woche viel mehr Zeit als eigentlich geplant verbracht. Obwohl ich das Spiel nämlich im Frühsommer 2011 schonmal durchgespielt hatte, war es mir als weitaus weniger flott und kurzweilig in Erinnerung. Einziger Minuspunkt ist an manchen Stellen die Technik. So marschierte ich einmal eine (scheinbar) menschenleere Straße entlang und erblickte plötzlich auf der linken Seite einige im Vergleich zur sonstigen Grafik relativ grobpixelige Kisten. Ein paar Sekunden später sprang natürlich genau an dieser Stelle ein Gegner ins Bild, was ich aufgrund des vorherigen Grafikunterschieds allerdings schon stark angenommen hatte. Schade, aber wenigstens kann ich Resident Evil 5 jetzt überall mit hinnehmen.

 


Sebastians Top #2: Outlast II
Outlast war mein allererstes PS4-Spiel und damals fand ich es nach einem bockstarken Beginn doch auf Dauer etwas eintönig, da ständig auf die gleiche Gameplayformel gesetzt wurde und man sich an dem Setting irgendwann sattgesehen hatte. Beim zweiten Teil, der aktuell für Plusabonnenten gratis verfügbar ist, macht Red Barrels in diesen Bereichen einen besseren Job, denn die Story um eine verschwundene Fotografin bietet viel Potenzial und wirkt bisher sehr fokussiert. Außerdem sieht das Setting abwechslungsreich und verdammt schick aus. Bisher nerven mich nur einige Logiklücken, wenn ich etwa einen bestimmten Felsvorsprung nicht erreichen kann oder einen direkt vor mir liegenden Gegenstand nicht mitnehmen darf.

 


Sebastians Top #3: Sherlock Holmes: The Devil’s Daughter
Seit ich vor etwa fünf Jahren an der Uni ein Seminar über Detective Fiction besucht habe, bin ich auch ein Fan von Sherlock Holmes, wshalb ich mir natürlich auch Sherlock Holmes: The Devil’s Daughter ansehen musste, als es jetzt für Goldmitglieder gratis verfügbar war. Mein Fazit: Die Verjüngungskur hat dem neuen Sherlock Holmes gut getan, denn Quick-Time-Events lockern die ansonnsten dezent eintönige Detektivarbeit jetzt auf. Wem die Vorgänger allerdings konzeptionell nicht zugesagt haben, der wird auch hier nicht glücklich, denn das grundsätzliche Spielgerüst ist immer noch gleich geblieben.

 

Sebastians Top #4: Zimt-Cola
Das letzte Wochenende verbrachten wir bei meinen Schwiegereltern in Stadthagen. Beim Streifzug durch den dortigen Getränkemarkt entdeckte ich u.a. eine Cola mit Zimtgeschmack, welche sofort in meinen Besitz wanderte. Gut gekühlt probierte ich sie dann auch und war insgesamt überzeugt. Der Zimtgeschmack ist zwar eigentlich nur ein sanftes Aroma, aber die Idee ist stimmig.

 


Sebastians Top #5: The Purge
Den ersten Purge-Film fand ich vor einigen Monaten bekanntlich gut, aber etwas hinter seinen Möglichkeiten zurückbleibend. Die zugehörige Prime-Serie macht dagegen alles richtig, da sich hier als Location eben nicht nur auf ein Haus beschränkt wird und die Schicksale mehrerer verschiedener Charaktere in der Purge-Nacht beleuchtet werden. Dazu gibt es noch einige überraschende Wendungen, wodurch es niemals auch nur ansatzweise langweilig wird. Mal sehen, ob die zweite Staffel das hohe Niveau der ersten halten kann, aber das werde ich bald herausgefunden haben.

 

Ein hoher Powerlevel reicht Tobias nicht.

 


Tobias’ Top #1: Diablo IV Ankündigung
Die Diablo-Spiele haben mich schon immer fasziniert und ich habe schon viel zu viele Stunden meines Lebens in die Dauerklickerei gesteckt – und freue mich, das irgendwann auch in Diablo IV zu tun. Wird sicher wieder toll!

 


Tobias’ Top #2: Death Stranding
Ich bin schon sehr gespannt, ob mir die Story und das Drumherum dabei helfen werden, über die dröge Spielmechanik hinwegzusehen. Die Meinungen gehen ja stark auseinander. Bald fange ich an.

 


Tobias’ Top #3: Star Wars Jedi Fallen Order
Hui, nächste Woche geht’s ja schon los mit der Laserschwertschwingerei. Ich erhoffe mir eine Art Revival von Jedi Outcast. Respawn haben mich bisher noch nie enttäuscht, von daher bin ich frohen Mutes.

 

Tobias’ Top #4: Entenpower
Ist das geil oder ist das geil? Sucht bei Amazon einfach nach „Tubbz“.

 

Tobias’ Top/Flop: Die Mühe kaum wert
Gerade läuft in Destiny 2 das Festival der Verlorenen. Dabei sammelt man Süßigkeiten und Schokomünzen, um am Ende schließlich das obige Automatikgewehr freischalten zu können. Ich hatte viel Spaß dabei, vor allem geht auf dem Mond gerade deftig die Post ab. Die Waffe an sich enttäuscht aber. Hätte sie keinen so hohen Powerlevel, ich wüsste nicht, warum ich sie nutzen sollte.

 

Olli ist gespalten.

 


Ollis Top #1: Ich finde “Terminator: Dark Fate”…
…gut: unterhaltsam, kurzweilig und mit saftig inszenierter Action. Genauer nachdenken darf man über die Story aber nicht…

 

Ollis Top #2: Am Montag habe ich…
…die Prog-Metal-Band Periphery das zweite Mal live gesehen – und zwar im vollen Backstage Werk in München! Vor einigen Jahren wurde noch vom Backstage zum kleineren Strom geswitcht, weil zu wenige Karten verkauft wurden. Das freut mich sehr für die Jungs! Als i-Tüpfelchen gab’s dann noch eine signierte LP, ein T-Shirt und ein Foto mit Sänger Spencer Sotello, der nach dem Konzert relaxt am Merchandise-Stand mit Fans plauderte.

 


Ollis Top #3: Die neue Platte von Alter Bridge…
…hat mehrmaliges Durchhören verlangt, aber jetzt hat es endlich gefunkt und sie läuft auf Dauerschleife. Wer zeitgemäße Rock-/Metal-Mucke mit Anspruch hören will, ist bei “Walk The Sky” goldrichtig! Streamt die Scheibe hier kostenlos.

 


Ollis Top #4: Death Stranding…
…spaltet mich: Toll finde ich die Atmosphäre, die Geschichte, die Charaktere, den Community-Aspekt sowie Grafik und Sound.

 


Ollis Flop: Death Stranding…
…spaltet mich: Einfallslos, repetitiv, langweilig und immer wieder nervig finde ich dagegen den spielerischen Teil des Kojima-Werks. “Horizon: Zero Dawn” geht etwas in die Richtung von “Death Stranding”, ist in meinen Augen aber in jeder Hinsicht ein bis zwei Klassen besser.

 

Eieiei, hoffen wir mal, dass Hideo hier nicht mitliest. Schönes Wochenende!!

neuste älteste
Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Na jetzt wird’s aber albern ;D

Sebastian Essner
Redakteur
Profi (Level 2)

Und Fritz-Kola?

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Cola mit Vanille? Brrr… ;P

Sebastian Essner
Redakteur
Profi (Level 2)

Wer mit Vanille-Cola etwas anfangen kann, wird sicher auch Zimt-Cola mögen.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Cola mit Zimt? Brrrr….