Tops & Flops – Leisure Suit Larrys

14
1381

 

Der ultimative Wochenrückblick der lässigen Redaktion – Ulrich hat eine Art neues WipEout im Programm, Thomas macht Taco-Reis, Fabiola bringt 90er Filmperlen, Steffen die Battletoads und Sebastian hat tatsächlich ein Fahrrad. Und Olli wird jetzt ruhiger und studiert Bäume – dafür übernimmt Tobias die Rockgitarre. Hier die weiteren Themen:

Pacer • Simpsons X Animal Crossing • Lucifer • tröpfchenweise Kämpfer • Taco Reis • Monster World IV • Phantasy Star • Next Level Beef • Das geheime Leben der Bäume • 1917 • Still of the Night • Waiting for the Barbarians • Judge Dredd • Demolition Man • The Touryst • The Good Neighbor • Fahrrad • Rocket League • Tobias’ neues Hobby • CRPG Book • Avengers • Fall Guys • God’s Trigger • Journey to the Savage Planet • Unruly Heroes • Leisure Suit Larry • Battletoads

Wischen – oder auf den “Nächste”-Button klicken, bitte!

Warp Zone:
UlrichThomasOlliFabiolaSebastianTobiasSteffen

 

Ulrich fährt WipEout vom Podest!

 


Ulrichs Top #1: Vollgas
Na also, “Pacer” kommt in ein paar Wochen endlich raus – ich bin ja mal gespannt, ob das wirklich “WipEout” vom Podest fahren kann.

 


Ulrichs Top #2: Crossover-Power
Das Simpsons-Intro im Stil von Animal Crossing? Kann man machen.

 


Ulrichs Top #3: Flotte Jungs
Nicht mal mehr ein Monat, bis die Boys wieder da sind – ich bin gespannt, Staffel 1 war schließlich ausgesprochen gut.

 


Ulrichs Top #4: Teuflisch
Und gerade mal zwei Wochen muss man nur noch auf den guten Lucifer warten – da kommt eine kurze Auffrischung der vorherigen Ereignisse doch ganz gelegen.

 


Ulrichs Flop: Staffelwahn in Kloppern
Gegen DLCs habe ich nicht fundamental etwas einzuwenden, aber was bei mir einfach keinen Gefallen findet, sind die Season-Passe bei Prügelspielen: Egal ob “Mortal Kombat”, SoulCalibur VI” oder diese Woche wieder “Tekken 7” und “Street Fighter V” – über Jahre hinweg tröpfchenweise neue Kämpfer nachzuschieben, finden ich einfach unspaßig. Gebt mir lieber richtige, gerne auch etwas aufgefrischte Fortsetzungen.

 

Bei Thomas gibt’s Reis statt Reise!

 

Thomas’ Top #1: Taco Reis
Nach Okinawa werde ich wohl in den nächsten Wochen und Monaten erstmal nicht kommen. Naja, dann gibts Okinawa eben hier, zumindest kulinarisch. Taco Reis ist eine der wildesten Kreationen, geschaffen aus lokalen Zutaten und dem, was amerikanische GIs mitbrachten. Und es ist auch noch wahnsinnig lecker und wunderbar leicht selbst zuzubereiten.

 

Thomas’ Top #2: Monster World IV
Das Mega Drive rockt, und deswegen hab ich letzte Woche Monster World IV durchgespielt. Im direkten Vergleich mag ich Wonder Boy in Monster World durch die offenere Struktur etwas lieber, aber MW4 ist auch fantastisch. Mehr Action, heftig schweres Platforming und eine wunderbar animierte Hauptfigur. Spitzenspiel.

 

Thomas’ Top #3: Phantasy Star III
Ebenfalls durchgespielt: Phantasy Star III. Das ist umstritten, ist das schwarze Schaf, blablabla – egal. Es ist geil! Die Story ist knapp erzählt, aber nicht nur für ihr Alter wirklich gut, die Figuren kommen trotz wenig Dialog wahnsinnig sympathisch rüber, die Stimmung ist einfach oft wunderbar seltsam, die Musik oft melancholisch-nostalgisch und dank vergleichsweise niedrigem Schwierigkeitsgrad (gerade im Vergleich zum direkten Vorgänger) auch heute noch sehr gut machbar.

 

Thomas’ Top #4: Vegetarische Bolognese
Mittlerweile bekommt man veganes Hackfleisch ganz gut zu kaufen. Ich hab bei Lidl das sog. Next Level Beef geholt. Für Burger auf dem Grill wars nicht so optimal, für Bolognese wars aber ganz hervorragend! Ich habe normales Fleisch nicht im geringsten vermisst.

 

Thomas’ Top/Flop: Retro-Einkauf
Letztes Wochenende war ich mit den Digital-Foundry-Jungs auf Retro-Tour und hab etwas eingekauft, die Qualität der erworbenen Spiele ist natürlich wie erwartet durchwachsen. Rise of the Robots ist ein bekannter Flop, aber der Preis war gut und ich brauchs für die Recherche, erschreckend mies ist dagegen Yogi Bear. Bei den anderen wusste ich zum Glück, worauf ich mich einlasse. Das SNES wird in einer der kommenden M!-Ausgaben noch eine wichtige Rolle spielen!

 

Und jetzt folgt: “Das geheime Leben des Olli”.

 


Ollis Top #1: Ein kurzweiliger Film mit teils tollen Naturaufnahmen…
…ist “Das geheime Leben der Bäume” geworden – aktuell auf Netflix zu sehen. Wenn man mit Wohllebens sehr metaphorischer Art der Beschreibung zurechtkommt, erwarten einen viele interessante Geschichten aus dem Wald.

 


Ollis Top #2: Film-Tipp, Teil 2
Im Kino habe ich ihn verpasst, jetzt wurde er auf Blu-ray nachgeholt: “1917” ist nicht nur aus kameratechnischer Sicht sehenswert, er führt auch den Schrecken des Kriegs schonungslos vor Augen.

 


Ollis Top #3: Ein neuer Song…
…von Mastodon – hurra!

 


Ollis Top #4: Ein neuer Song…
…von Gojira – hurra!

 


Ollis Top #5: Es ist immer wieder schön…
…einen Lieblingssong neu zu entdecken. Ben Eller seziert Whitesnakes “Still of the Night” anhand eines “Guitar Isolated Tracks” (der leider schon wieder auf YouTube verschwunden ist) und gibt Tipps zum akkuraten Spielen. Top!

 

Fabiola wartet auf Barbaren.

 


Fabiolas Top #1: Waiting for the Barbarians
Johnny Depp steht bei mir auch als Schauspieler noch immer hoch im Kurs, aber ganz abgesehen davon macht mich “Waiting for the Barbarians” neugierig.

 


Fabiolas Top #2: The Professor
Während ich noch eine Weile darauf warten muss, dass Top #1 zu sehen sein wird, habe ich mir “The Professor” natürlich schon auf Disc gegönnt. Ein wirklich brillant gespieltes Drama mit – natürlich – Johnny Depp…

 


Fabiolas Top #3: Judge Dredd
Unsere persönliche “Musst du sehen, weil ich ihn super finde” – Liste ist noch immer nicht abgearbeitet, weshalb ich mir diese Woche “Judge Dredd” von 1995 mal wieder zu Gemüte führen durfte, inklusive Parallel-Synchronisation meines Freundes…;)

 


Fabiolas Top #4: Demolition Man
Und ein weiterer Punkt besagter Liste war “Demolition Man”, den ich ja insgeheim auch schon mehrfach gesehen und für Kult befunden habe.

 


Fabiolas Top #5: Es ist zu Deinem Besten
Ich glaube, dass auch “Es ist zu Deinem Besten” ganz sehenswert sein könnte…

 

Sebastian war auf einer Insel, im Hotel, schlürfte coole Drinks und ist mit dem Fahrrad durch die Gegend gefahren. Urlaub hatte er trozdem keinen.

 


Sebastians Top #1: Silent Hill 2
Ich weiß nicht, ob das schon immer so war, aber mir ist aufgefallen, dass in Gefängniszellen eingeschlossene Gegner manchmal wie magisch durch diese hindurchgebeamt werden und plötzlich vor mir stehen. Abseits von dieser kleinen Ungereimtheit bin ich inzwischen quasi im Lakeview Hotel angekommen und warte auf mein Wiedersehen mit Mary.

 


Sebastians Top #2: The Touryst
Ganz ehrlich, nach zehn Minuten hielt ich das Action-Adventure für ziemlichen Schrott (der aber ziemlich gut aussah!), doch dann verstand ich das Gameplaykonzept dahinter und es kam langsam Spielspaß auf. Etwas mehr Erklärungen am Anfang wären aber trotzdem nicht schlecht, da man andernfalls schnell wie der berühmte Ochse vorm Berg dasteht.

 

Sebastians Top #3: LevlUp-Nachschub
Letzte Woche trudelten die neuen LevlUp-Geschmacksrichtungen Cola und Orange bei mir ein. Während ersteres (natürlich) nicht mit dem großen Vorbild mithalten kann, aber trotzdem gut schmeckt, erinnert letzteres an eine kalorienarme Limonade, was gerade im Sommer eine feine Sache ist.

 


Sebastians Top #4: The Good Neighbor
Ungefähr 75 Minuten lang hatte ich einen ganz normalen Horrorfilm vor mir, in dem zwei Jugendliche ihren Nachbarn in den Wahnsinn treiben wollen und dies als sozales Experiment verkaufen. Doch dann kam es zu einem genialen Plot-Twist, der nicht nur das Genre des Films änderte, sondern auch die Story größtenteils über Bord warf. Soche Filme darf es gerne öfter geben.

 

Sebastians Top #5: Mein neuer alter Drahtesel
Diesen Drahtesel besitze ich eigentlich schon seit 2002 und seit der Hochzeit mit meiner Frau Rebekka im Jahr 2011 stand er im Fahrradkeller meiner Mutter. Jetzt ist er aber wieder flottgemacht und ich kurve damit fleißig durch die Gegend (meistens zum örtlichen Fitnessstudio). Hatte echt vergessen, wieviel Spaß das machen kann.

 

An der Gitarre: Tobias!

 


Tobias’ Top #1: Rocket League
Nein, ich meine nicht das blöde Rocket Arena, sondern den Dauerbrenner Rocket League. Letzte Woche habe ich mich mit Steffen über den Autoball-Spaß unterhalten und das Ding daraufhin einfach nochmal runtergeladen. Und zack, schon befinde ich mich schon wieder in der Suchtspirale. Das Spiel ist einfach zu gut, es gibt eine spürbare Lernkurve, Matches kommen jederzeit flott zustande, die Community ist nett und durch das gute Matchmaking wird man eigentlich nie mit Leuten zusammengeworfen, die viel zu gut sind. Probiert es unbedingt mal aus! Spätestens, wenn es im Sommer zum Free-to-Play Modell wechselt.

 

Tobias’ Top #2: Zeit für ein neues Hobby
Begrüßt meine Sterling by Music Man SUB Axis 3 samt Yamaha THR5 V2 Verstärker! Ab heute lerne ich mein zweites Instrument, E-Gitarre! Bin schon total gespannt und freue mich schon auf den Zeitpunkt, wenn es irgendwann Klick macht und ich mit all den Saiten, Griffen und Akkorden klarkomme!

 

Tobias’ Top #3: The CRPG Book
Dass ich Videospiele-Wälzer liebe, sollte mittlerweile bekannt sein. Mein neuer Sammlungs-Zugang ist das fette CRPG Book von Bitmap Books. Das kiloschwere Werk widmet sich einer riesige Fülle von Computerspiel-RPGs und lässt mich in wohliger Nostalgie schwelgen.

 

Tobias’ Top/Flop: Avengers
Ich habe mir die Beta zusammen mit Steffen zu Gemüte geführt und bin eher skeptisch. Meiner Ansicht nach tappt Avengers in viele Fettnäpfchen, die schon Anthem zum Verhängnis wurden: Vollkommen austauschbare Gegner, langweiliges Missionsdesign – und vor allem fehlt es an einem befriedigenden Loot-System. Man bekommt zwar ständig Zeug, jedoch ändert das absolut nichts am Aussehen oder den Fähigkeiten des Charakters, sondern lässt nur irgendwelche Werte in die Höhe wachsen. Wie langweilig. Mal sehen, wie lange mich das fertige Spiel dann motivieren kann.

 


Tobias’ Flop: Fall Guys
Ich hätte mir das witzig designte Battle Royale Spiel ja gerne angeschaut, ein Serverzugang war am Launchtag jedoch schier unmöglich. Nach ewigen Wartezeiten wurde ich jedes Mal mit einer Fehlermeldung zurück ins Hauptmenü befördert. Leute, ausreichende Serverkapazitäten sind bei so einer Art Spiel ein Muss! Wann begreift ihr das endlich!

 

Steffen nascht die verbotene Frucht!

 


Steffens Top #1: God’s Trigger
Ein Spiel im Stil von Hotline Miami, aber mit levelbaren Fähigkeiten und Koop-Modus. Die Story um Apokalyptische Reiter, Himmel und Hölle hat mich zwar kalt gelassen, aber spielerisch war es ein guter Hotline-Ersatz. Gefallen hat mir, dass ich mich im Singleplayer einfach in den zweiten Charakter verwandeln kann, statt ständig diesen erstmal vom Levelanfang abholen zu müssen.

 


Steffens Top #2: Journey to the Savage Planet
Im Hauptspiel hatte ich bereits eine Menge Freude an der Entdeckungstour mit Metroidvania-Elementen. Nun hatte ich Gelegenheit den DLC „Hot Garbage“ durchzuspielen. Es war ein ziemlich kurzes Erlebnis, jedoch bot das neue Inselgebiet auch neue Elemente und bietet einige Upgrades, die auch für Komplettisten im Hauptspiel praktisch sind.

 


Steffens Top #3: Unruly Heroes
Mit einem Schwein und einem Affen Gegner vermöbeln, ein paar kleine Rätsel lösen und kleine Jump’n Run Einlagen berstehen. Einige Passagen bringen immer wieder neue Elemente ins Spiel, sodass ich mich trotz eher langweiliger Kämpfe nie langweile.

 


Steffens Top #4: Leisure Suit Larry
Wenn ich ein Genre am PC besonders mag, dann sind es Point & Click-Adventures. Leisure Suit Larry war neben all den LucasArts Titeln sowas wie die verboten wirkende Frucht. Ich mochte die letzten Ausflüge von Larry sehr gerne und war vor allem von „Wet Dreams Don’t Dry“, dass es in der heutigen Zeit einen guten Mittelweg gefunden hat, um Larry in die Gegenwart zu holen.

 


Steffens Top #5: Battletoads
Da wundert man sich noch gerade, dass Microsoft während der Xbox-Veranstaltung auf das Spiel verzichtet und schon kommt ein Trailer mit einem Release-Datum um die Ecke. Meine Erinnerungen zum Original sind leicht verschwommen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich auch als kleiner Junge dort schon sehr viel geflucht habe beim Spielen. Ich bin gespannt, ob ich dieses Mal ebenfalls viel fluchen werde…nur diesmal mit einem deutlich erweiterten Wortschatz als „Scheibenkleister“.

 

Hu, Larry Laffer und Battletoads – was will man mehr? Schönes Wochenende!

neuste älteste
Nightrain
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Nightrain

genpei tomategenpei tomate , ich fand die Heli-Missionen so völlig deplatziert und unpassend zum Rest des Spiels. Dafür war es dann auch eher rudimentär, auch wenn mich die Rotationseffekte schon sehr begeistert haben.
Ansonsten kann ich Dein Empfindung gegenüber Wii-Sports-Resort durchaus verstehen. Es scheint hier eine gute Weiterentwicklung zu sein – wenn auch eben mehr als Minispiel, was aber zumindest die SNES-Version ja auch nur war. Keine der Missionen ging sehr lange und nach dem ersten WOW-Effekt war das Spiel gut für ne Runde zwischendrin, aber wenn man nicht gerade auf Higscores aus war oder sich mit jemand anderen abgewechselt hat, um zu schauen, wer besser ist, war es “nur” ein unterhaltsames Spielchen für zwischendurch. Nicht, das das falsch oder schelcht wäre.

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

NightrainNightrain
“…ähnlich wie alle Shot-Em-Ups…” aber nur ein bisschen ähnlich, ok? 😛
Naja, Pilotwings schreckte mich schon immer mit seiner Simulations-Lastigkeit ab, auch wenn ich weiß, dass es “arcadig” genug ist. Aber die meisten “Lande-so-gut-es-geht” Missionen machen mir einfach keinen Spaß, schon gar nicht mit dem Steuerkreuz, um so enttäuschter war ich, als ich bei der Heli Runde feststellen musste, dass nicht mal dort die Shmup Hölle abgeht. 😛
Simulations-Freaks , die ich früher kannte, haben das Game natürlich total abgefeiert und ein schlechtes Game ist es mitnichten.
Die N64 Folge habe ich ein wenig mehr gemocht, der Analog-Stick hat natürlich die dritte Dimension “greifbarer” gemacht, aber auch wenn es jetzt komisch klingt, die beste Folge der Reihe ist für mich “Wii-Sports-Resort”, mit ein paar äh..Minispiele ( Skydiving, Island-flyover, Dogfight), die zeigen, wie eine PW-Fortsetzung hätte aussehen können.

Nightrain
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Nightrain

genpei tomategenpei tomate , schon ok. Wollte Dich nur triggern. 😉
Bin einer der größten “Wenn es mich nicht im Ansatz abholt, ist es nicht meins”-Vertreter-Versteher überhaupt. Wenn man ehrlich ist, ist das SNES Pilotwings auch nur eine Minispielsammlung, die als Proof of Koncept funktioniert. Die Helimissionen sind einfach nur struntz doof One-Hit-Death-Dinger, die man nach dem zwölfdrillionsten Mal versuchen schafft – ähnlich wie alle Shot-Em-Ups … 😀

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

Nichts werde ich durchspielen, eh du mein erstes Super Famicom Spiel durchzockst, ja , das habe ich zwar mit SMW zusammen eingesackt, aber mein Kaufgrund: Gradius 3!!
Wenn ich das durchspiele, dann nicht alle!! 😛
Sorry, aber ich komme mit Pilotwings nicht klar, und wenn ich bei einem Game das Tutorial mehrmals verkacke, weiß ich: issnicht meins… 🙁

Nightrain
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Nightrain

genpei tomategenpei tomate , schäm Dich. Pilotwings war mein erstes SNES Spiel, das ich durchgespielt habe – und wenn ich das schaffe, dann auch Du! 😛 😉

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

@ thomas
Habe mir schon gedacht. Wunder der Technik machen es möglich! 🙂
ich habe zum wiederholten mal die Erfahrung gemacht, dass ich nie mit Pilotwings warm werde/wurde, egal wie oft ich dem Game ne Chance gebe. Natürlich weiß ich seine historische Bedeutung zu würdigen.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Thomas NickelThomas Nickel
Vielleicht geb ich PSIII ja irgendwann noch mal eine Chance.
…..Wenn da nicht gefühlt 100 andere Rpg’s wären die auch auf ihre Chance warten.😆

Thomas Nickel
Autor
Profi (Level 3)

genpei tomategenpei tomate Ja, das ist Shin Megami Tensei. Ohne weiteres kann ichs nicht spielen, aber dafür gibt es einen guten Übersetzungspatch.

coketheguy
I, MANIAC
Maniac
coketheguy

Klasse, dass Tobias von Avengers Game berichtet hat. Ich war vorher schon skeptisch und
jetzt habe ich nicht wirklich Interesse dran.

Thomas Nickel
Autor
Profi (Level 3)

In Phantasy Star III muss man erstmal reinkommen. PSIV ist in Sachen Game Design und Balancing schon ein sehr moderner Titel, den spielt man auch heute noch weg wie Butter. PSIII ist ein Brückenspiel. Nicht mehr so knallhart wie der Vorgänger, aber auch noch nicht so extrem spielerfreundlich wie der Nachfolger. Und natürlich viel, viel reduzierter erzählt. Aber dranbleiben lohnt sich.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Ulrich SteppbergerUlrich Steppberger Finde die Staffellösung bei Prüglern ehrlich gesagt besser als die frühere Veröffentlichungspolitik mit dröflzig Fortsetzungen, die nur marginale Änderungen beinhaltet haben. So bleibt ein Titel frisch und Späteinsteiger bekommen eine – zu diesem Zeitpunkt – “Complete” Edition.

Fabiola GuenzlFabiola Günzl Schau dir lieber den Judge Dredd mit Karl Urban an – der ist nicht so weichgespült und hat auch nicht Rob Schneider im Cast ;D Demolition Man ist aber überraschend gut gealtert, der fetzt auch heute noch.

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

@ Thomas
Ist das Shin Megami sonst was fürs Super Famicom, links neben Pilotwings und wenn ja, so was kannst du ohne weiteres auf Japanisch spielen?

Zack1978
Mitglied
Maniac (Mark II)
Zack1978

Das Simpsons-Intro im AC-Stil ist ja mal geil. 😀

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Thomas NickelThomas Nickel
Ich hab Phantasy (black sheep) Star 3 zum ersten Mal auf der Mega Drive Collection für 360 gespielt und was soll ich sagen… ich kam überhaupt nicht zurecht. Ich kann mich nicht mehr so recht daran erinnern woran es lag, aber ich hab nach gut ner Stunde wieder aus gemacht. PS4 hingegen fand ich super und hab es auch durchgespielt.

Und Rise of the Robots hab ich auch mal für ganz wenig Geld als SNES Modul erworben. Dieses Spiel ist so legendär (schlecht), man muß es einfach besitzen.^^
Gespielt hab ich es aber bisher tatsächlich noch nie.

Fabiola GuenzlFabiola Günzl
Judge Dredd mit Sly fand ich eigentlich gut, auch wenn viele das anders sehen. Bei Demolition Man hingegen gibt es keine zwei Meinungen, der ist einfach Kult und super. Schade das es da nie eine Fortsetzung gegeben hat, was der Stoff bestimmt hergegeben hätte.
Hoffentlich gibt es bald wenigstens eine gute 4k Auswertung.