Tops & Flops – Time flies!

9
1350

 

Der ultimativ zeitraubende Wochenrückblick der Redaktion – mit einer kleinen Jubiläumsfeier! Aber natürlich auch den üblichen Themen zwischen Spiel, Spaß und Gesang. Und Fussball.

Forza Horizon 3 • Tony Hawk Switch • Polyphony Soundtracks • Lego Builder’s Journey • Twitter • Four Job Fiesta • Comics • Arc the Lad • FF Pixel Remasters • Kommando-Kids • Metal Top 10 • Highway To Hell • Housemarque • Bundes-Jogi • Wellness-Resort • Khaby • Zeitraffer • Streaming • Workout • 10 Jahre M! Games • Dark Souls Sequel • Zelda unspielbar? • Dark Alliance • Zombies Ate my Neighbor • Scarlet Nexus • Måneskin • Blue Box-Verschwörung • Layton-Speedrun • Juno

Wischen – oder auf den “Nächste”-Button klicken, bitte!

Warp Zone:
UlrichThomasOlliFabiolaSebastianSteffenLennard

 

Ulrich wird nostalgisch.

 


Ulrichs Top #1: Hot Wheels Nostalgie
Halb zum Spaß und halb aus Researchzwecken habe ich mal wieder „Forza Horizon 3“ reingeworfen und dort die „Hot Wheels“-Erweiterung besucht – das Spiel selber hat fast fünf, der DLC fast vier Jahre auf dem Buckel und beides sieht einfach immer noch bombig aus. Ich bleibe argwöhnisch, dass das demnächst anstehende „Hot Wheels Unleashed“ da zumindest grafisch so richtig mithalten kann.

 


Ulrichs Top #2: Nostalgische Wellen
Tony Hawk ist nun auch auf der Switch gelandet und skatet damit auf allen aktuellen Systeem – na gut, aber was ich jetzt so wirklich gerne hätte, wäre eine Neuauflage von „Kelly Slater’s Pro Surfer“. Das war ein richtig gutes Wellenreitspiel, sag schick aus und hatte eine chilligen Soundtrack. Wird natürlich nie passieren, aber träumen darf man ja zumindest.

 


Ulrichs Top #3: Wie Ibizarre
Apropos chillig: Die Soundtracks von „Gran Turismo“ sind ja gerne mal etwas eigen, und „GT Sport“ macht da keine Ausnahme. Wie Polyphony die entspannten Instrumentalsongs von Lenny Ibizarre aufgespürt hat, wäre auch mal interessant zu wissen, aber ich bin froh drüber – von alleine wäre mir das sonst wohl kaum über den Weg gelaufen.

 


Ulrichs Top/Flop: Lego Builder’s Journey
Positiv: Das ist ganz was anderes als alle Lego-Spiele der letzten Ewigkeit. Und sieht wirklich hübsch aus. Nicht so positiv: Der ganz große Reiz verfliegt doch relativ bald und kurz ist das Ding auch noch – 2 Stunden für fast 20 Euro auf Switch sind schon knackig und liefern ein weiteres Mal den Beweis, dass die Apple Arcade (wo es das Spiel auch gibt) wirklich verdammt viel für wenig Geld bietet.

 

Ulrichs Flop: Bug to the Future
Angeblich war es nur ein Bug, aber die Skepsis überwiegt: Kurzzeitig fehlte diese Woche bei Twitter im Browser die Möglichkeit, Tweets in chronologischer Reihenfolge angezeigt zu bekommen – statt dessen gab es die „Home“-Variante mit algorithmischen Verbrechen gegen die Logik und Vernunft, wie es bei Facebook inzwischen zum Standard geworden ist. Bleibt zu hoffen, das es wirklich nur ein Fehler und kein böses Vorzeichen war.

 

Bei Thomas werden Pixel gegen die Wand gefahren.

 

Thomas’ Top #1: Final Fantasy V
Diese Four Job Fiesta läuft wie geschmiert. Black Mage, Time Mage, Ninja und Chemist sind ne Spitzenkombi, mit der ich soweit ziemlich gut durchkommen – auch diesen Boss habe ich relativ problemlos gelegt. Vor allem Time Mage + Ninja ist ne starke Kombi und der Black Mage hat derbe rein.

 

Thomas’ Top #2: Comics
Letzte Vorlesung in diesem Semester heute – da kann man auch mal ein wenig über Comics sprechen und eine Empfehlung aus deutschen Landen da lassen.

 

Thomas’ Top #3: JRPG-Buch
Das JRPG-Buch von HG101 und Bitmap Books ist erschienen – und schon vergriffen. Zum Glück konnte ich mir eins sicher. Im Verlauf des Tages sollte es ankommen.

 

Thomas’ Top #4: Arc the Lad
Am Mittwoch feierte das PlayStation-Rollenspiel Arc the Lad seinen 26. Geburtstag. Ich habs damals in Frankreich gekauft und dann auch durchgespielt – das erste (T)RPG, das ich auf japanisch beendet habe – Arc war dafür ein prima Einstieg. Wir unfassbar dumm von Sony, das damals nicht zu bringen. Erst Working Designs konnte es Jahre später doch noch lokalisieren.

 

Thomas’ Flop: Final Fantasy Pixel Remasters
Was genau läuft bei Square Enix eigentlich schief? Bei Serien wie SaGa kriegen sie richtig gute Neuauflagen hin, aber die Final Fantasy Remaster fahren sie regelmäßig mit Vollgas an die Wand. Schaut euch das mal an – da stimmt wirklich nichts! Mit Hintergrund und Sprites kann ich leben, aber sonst? Der Schriftsatz ist direkt aus der Hülle. Alleine in der oberen linken Ecke geben sich vier, fünf unterschiedliche Auflösungen die Klinke in die Hand. Wie kann man bei seiner Vorzeigeserie immer wieder solche dummen Anfängerfehler machen? Oder halten die das etwa für gut, was sie da abliefern? Vergleich das mal mit dem vorhin geposteten Bild von Final Fantasy V Advance. Da kann man ja fast schon froh sein, dass dieser Quatsch nur auf Mobile und Steam kommt.

 

Olli gibt Kindern das Kommando.

 


Ollis Top #1: Lesch & Gaßner sagen…
…”Gebt den Kindern das Kommando!” – zumindest beim Erstkontakt mit Aliens. Eine schöne Plauderei für die Mittagspause.

 


Ollis Top #2: Rick Beato…
…kommentiert die Metal Top 10 Songs auf Spotify – diesmal mit deutscher Beteiligung! Herrlich, wie sich US-Amerikaner häufig mit unserer Sprache (sympathisch) abmühen.

 


Ollis Top #3: Und wo wir schon bei Musik sind…
…folgt hier die Story von AC/DCs “Highway To Hell” – mit ein paar sehr lustigen Zitaten!

 

Ollis Top #4: Sony kauft ein…
…und das finde ich gut. Das finnische Studio Housemarque hat in der der Vergangenheit schon abgeliefert und mit “Returnal” (voraussichtlich) eines meiner Spiele des Jahres veröffentlicht. Bin gespannt, was da in Zukunft so kommt!

 


Ollis Flop: Das war mal…
…so gar kein schönes Fußballspiel – und ein blasses Ende für unseren Bundes-Jogi und seine zusammengewürfelte Truppe. Wenn Nachfolger Hansi Flick die Abwehr nicht in den Griff bekommt, sage ich für die kommende WM ebenfalls ein frühes Aus voraus.

 

Fabiola macht Wellness mit Harry.

 


Fabiolas Top #1: Wellness
Harry G hat sich kürzlich mit einem Wellness-Resort auseinander gesetzt und das mal wieder äußerst bildlich beschrieben.

 


Fabiolas Top #2: Khaby
Ich habe mir natürlich die neueste Zusammenstellung von Khaby und seinen Hacks angeschaut- auch wenn man manche schon kennt, dann reisst es dieser eine Blick einfach raus!

 


Fabiolas Top #3: Wow!
Keine Ahnung, wie viel Zeitraffer dahinter steckt oder wie echt das Ganze ist, aber das Talent ist einfach unglaublich!

 


Fabiolas Top #4: Streaming
Wie Streaming eigentlich aussieht, das verrät uns mal wieder die “Viva La Dirt League”.

 


Fabiolas Top #5: Workout
Ich habe Tränen gelacht bei diesem Videob von Arron Crascall.

 

Unglaublich, aber wahr: Sebastian schreibt schon seit dem 1. Juli 2011 für diese Website. Zeit für einen kleinen Rückblick in Form einer Spezialausgabe der Tops & Flops.

 


Sebastians Top #1: Mein erster Konsolenlaunch mit MANIAC.de
Meinen ersten Konsolenlaunch für MANIAC.de erlebte ich im Dezember 2012 mit der am Ende leider glücklosen Wii U. Ich mochte die sympathische Nintendo-Konsole trotzdem und am heutigen Erfolg der Switch sieht man ja, dass deren Konzept auch nicht so ganz falsch gewesen sein kann.

 

Sebastians Top #2: Drei Besuche in Mering
Im März 2015 durfte ich zum ersten Mal die M! Games-Redaktion in Mering besuchen und war sogar Gast der damaligen Twitch-Show. Meine Frau Rebekka erzählt diesbezüglich heute noch, dass sie abends eine Stunde benötigte, um Infos zu diesem Tag aus mir rauszukriegen. Beim zweiten Besuch in Mering rund ein Jahr später war ich dann aber deutlich gelöster. Kurz vor dem Beginn der Corona-Pandemie findet im Februar 2020 mein dritter und bisher letzter Besuch bei meinen Kollegen statt. Hier fachsimpele ich u.a. mit Oliver über Kopfhörer und lerne Neuzugang Steffen kennen, von dem damals gerade Bilder fürs Heft gemacht wurden.

 


Sebastians Top #3: Die erste Nachtsitzung für MANIAC.de
Im Februar 2013 wurde die PS4 angekündigt, was für mich eine Livestream-Sitzung um Mitternacht bedeutete. Praktischer Nebeneffekt: Ich schrieb nebenbei per Facebook mit etlichen Kollegen – bis der Stream gegen 1:30 Uhr wegen Überlastung endgültig zusammenbrach.

 

Sebastians Top #4: Bekanntgabe des Xbox-One-Preises während meines Uni-Kurses
Während der E3-Pressekonfernz von Microsoft im Juni 2013, wo der Preis des Xbox-360-Nachfolgers verkündet wurde, hatte ich einen Uni-Kurs und ließ parallel Twitter mitlaufen. Bei der Bekanntgabe von 499 Euro entwich mir ein spontanes Aufstöhnen, woraufhin sich der Dozent von der Tafel wegdrehte und mich fragte, ob es mir gutginge. Manchmal waren Uni und Beruf wirklich nur schwer voneinander zu trennen…

 

Sebastians Top #5: Switch-Präsentation
Anfang 2017 stand die Switch-Präsentation in Offenbach an. Dort traf ich u.a. meinen heutigen Ex-M!-Kollegen und „Ausbilder“ Matthias Schmid und spielte gegen ihn „Mario Kart 8“.

 

Zeigt uns Steffen hier “Blue Steel”, “Le Tigre” – oder doch schon “Magnum”?

 


Steffens Top #1: Dark Souls Sequel
Dark Souls gehört zwar nicht gerade zu meinen liebsten Soulslike-Titel, aber ich finde es immer wieder super, wenn solche Fanmade-Projekte das Licht der Welt erblicken.
Als kleiner Junge hätte ich mir kaum mehr wünschen können, als mehr Inhalt zu meinen Lieblingsspielen zu bekommen. Schade, dass man solche Projekte wohl nie auf den Konsolen sehen wird.

 


Steffens Top #2: Zelda unspielbar?
Das Game Two-Format “Unspielbar” empfand ich zuletzt meist zu angestrengt und die Auswahl der fiesen Spielabschnitte zu gewollt.
Diese Episode um das Golf-Rätsel in Zelda war dafür wieder sehr unterhaltsam. Ich hatte zwar damals keine großen Probleme bei dem Rätsel und finde, dass es zu den spaßigeren Aufgaben gehört, aber ich kann sehr gut nachvollziehen, wenn man da stecken bleibt.
Wie ging es Euch?

 


Steffens Top/Flop: Dark Alliance
Für den Test schnetzel ich mich gerade durch Dark Alliance und erlebe viele Höhen und Tiefen. Eigentlich mag ich das Fundament, aber mehr Politur wäre hier sooooo nötig gewesen.
Baldur’s Gate: Dark Alliance hab ich tausende Male durchgespielt bis jeder Charakter sein maximales Potential ausgeschöpft hat. Bei Dungeons & Dragons: Dark Alliance wird das vermutlich nicht der Fall sein.

 


Steffens Flop #1: Tschüss Mannschaft
Immerhin war es diesmal nicht die Vorrunde. Ich hätte mich zwar gefreut, wenn es weitergegangen wäre, aber nach den bisherigen Leistungen und bei dem mäßigen Spiel ist das Ergebnis nicht verwunderlich.
An diesem Abend hätte es mich nicht gestört, wenn beide Mannschaften direkt das Turnier verlassen, aber vielleicht lag es auch einfach nur daran, dass die Kicks am Vortag soviel aufregender und spannender waren.
Ich bin gespannt, wie nun der Neuaufbau unter Hansi Flick aussehen wird.

 


Steffens Flop #2: Grausamer Port
Zombies Ate my Neighbors gehört zu meinen frühen Videospielerinnerungen, weswegen ich innerhalb einer Sekunde auf Steam zugeschlagen habe, als es damals auf der Shopseite erschien.
Ich hätte nicht gedacht, dass DotEmu einen Port so dermaßen verhunzen könnte und bereue es, dass ich nicht lieberauf der Nintendo-Konsole zugegriffen habe.

 

Lennard schwankt zwischen Begeisterung und Fremdscham.

 


Lennards Top #1: “Scarlet Nexus”
Das spiele ich gerade für einen Test in der kommenden M! Games und bin zum einen hellauf begeistert vom flüssigen Kampfsystem und dem interessanten World Building, zum anderen aber auch ziemlich vor den Kopf gestoßen von einer Story, die sich in Twist über Twist über Twist ergeht und Figuren manchmal Dialoge austauschen lässt, für die man sich vor dem Fernseher fremdschämen möchte. Ich hoffe das Ganze kommt am Ende zusammen, daher an dieser Stelle das “Top”-Label.

 


Lennards Top #2: Rock auf italienisch
Für die audiovision kam mir zuletzt die DVD zum Eurovision Song Contest 2021 vor die Test-Flinte. Der hatte mich live nicht die Bohne interessiert, nach der Sichtung kann ich aber sagen: Der italienische Gewinner-Song “Zitti E Buoni” von Måneskin rockt ordentlich – auch wenn ich kein Wort verstehe.

 


Lennards Top #3: Die Blue Box-Verschwörung
Auch nach Konspitrants investigativ-journalistischer Aufarbeitung in der letzen Game Two-Folge (ab 12:44) muss ich sagen, dass ich eher skeptisch bleibe was die “Blue Box-Verschwörung” angeht, also den Glauben einiger “Silent Hill”-Fans, dass sich hinter dem Indie Horror-Game “Abandoned” von Blue Box Games in Wahrheit Hideo Kojima verbirgt, der damit die bekannte Gruselreihe wiederaufleben lassen will. Schließlich verneinen die Entwickler selbst das auf Twitter explizit. Schön wäre es trotzdem, auf ein neues “Silent Hill” hätte ich nämlich schwer Bock. Wie geht’s Euch da? Hattet Ihr von der Fantheorie gehört und für wie wahrscheinlich haltet Ihr eine Rückkehr zum Stillen Hügel?

 


Lennards Top #4: Im Schweinsgalopp durchs geheimnisvolle Dorf
Speedrun-YouTuber Gamechamp3000 habe ich an dieser Stelle schon mal empfohlen. Im neuesten Video geht es darum, wie man den ersten “Professor Layton”-Teil am schnellsten beendet und der gehört auf jeden Fall zu meinen liebsten DS-Spielen. Der Speedrun ist weniger eine Frage von Skill als mehr von ausgefuchstem Routenfestlegen, das macht das Video aber nicht weniger interessant!

 


Lennards Flop: “Juno”
“Juno” ist einer dieser Filme, der damals durchaus zurecht Lorbeeren eingeheimst hat, heutzutage aber ziemlich aus der Zeit gefallen wirkt. Lob hat er verdient für die herausragende Performance von Elliot Page, der die toughe aber dennoch verletzliche Juno MacGuff mit einer Authentizität und Liebenswürdigkeit spielt, die ihres Gleichen sucht. Page schafft es diese über-eloquenten Dialoge völlig natürlich wirken zu lassen, sodass wir Juno jederzeit als echten Menschen wahrnehmen. Warum sie am Ende mit Michael Ceras Paulie zusammenkommen muss, mit dem sie weder Chemie noch wirkliche Gemeinsamkeiten hat, ist mir allerdings schleierhaft. Das gehört dann schlicht zum Klischee des schrulligen aber dennoch bildhübschen Außenseiter-Mädchens, dass sich am Ende in den Nerd verliebt, für dass ich schon “Scott Pilgrim” nicht leiden konnte. Und da ist es dann schön, dass dieses Klischee mittlerweile ausstirbt.

 

Dann auf ins Wochenende! Mit EM, F1… oder dem einen oder anderen Spiel!

neuste älteste
Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Es solltet vielleicht Survival bedeuten.

Siridean Sloan
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Siridean Sloan

Danke für den Tipp zum Polyphony Soundtrack Ulrich SteppbergerUlrich Steppberger – das ist ja perfekte Chillout Lounge Music zum entspannen 🙂

Gratulation zum 10.ten Jubiläum bei der Maniac Sebastian EssnerSebastian Essner
Junge, wie die Zeit vergeht… 😮

Danke für die Warnung vor Dark Alliance Steffen HellerSteffen Heller – habe bereits den abschreckenden Beitrag von Game Two dazu gesehen, aber Freunde wollten es mir dennoch schmackhaft machen. War am überlegen, aber das ist mir den Preis nicht wert.

Auf den Test zu Scarlet Nexus von dir, lieber Lennard WillmsLennard Willms, bin ich ebenfalls sehr gespannt. Das Spiel spricht mich so gar nicht an, aber aktuell lese ich viel Gutes darüber. Werde mal die Demo ausprobieren und auf deinen Test warten.

Last but not least: Die “Blue Box Verschwörung” verfolge ich schon eine Weile via ResetEra und Twitter, den G2 Konspitrant-Beitrag inklusive. Bin zwiegespalten, da es tatsächlich schon ein wenig zu viele “Zufälle” sind, welche das Studio bzw. Spiel mit Kojima und Silent Hill in Verbindung bringen. Sollte das Ganze aber wirklich nur ein Hoax sein, dann habe ich nur bedingt Mitleid mit Blue Box Studios. Ich meine, die haben selbst Tweets wie “Abandoned = (First letter S, Last letter L)” rausgehauen. War ja klar, dass die Horrorfans da als erstes an Silent Hills gedacht haben. Von daher wäre das nicht nur von Blue Box unheimlich dumm, sie hätten die Schelte dann auch verdient.

Lennard Willms
Redakteur
Intermediate (Level 2)

Thomas NickelThomas Nickel Alles klar, dann lass ich mich jetzt mal benachrichtigen, wenn es wieder zu bekommen ist – interessieren würde mich das nämlich auch.

ghostdog83ghostdog83 Das ist leider gut möglich. Dabei kann man sich den Trailer zu Abandoned ruhig mal anschauen
https://www.youtube.com/watch?v=qL9pGRdCjNc

Das könnte ‘n ganz interessanter Indie-Horror-Titel werden. Ein Gameplay-Trailer folgt wohl noch.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

@Blue Box-Verschwörung

Die Entwickler tun mir jetzt schon leid, wenn die Idioten mit ihrem Review-Bombing anfangen sollten, weil es sich am Ende für sie nicht bewahrheitet, was sie meinen zu glauben. Im Grunde ist es nämlich egal, was das Studio beteuert, es wird von solchen Kreisen als Beleg für deren Theorie gewertet, da es als Täuschungsversuch ausgelegt wird.

Thomas Nickel
Autor
Profi (Level 3)

Lennard: Das ist tatsächlich das Buch – es kam wohl so gut an, dass die erste Auflage bereits komplett vergriffen ist.

Lennard Willms
Redakteur
Intermediate (Level 2)

Max SnakeMax Snake Ich glaube bei “nur heiße Luft aber unterhaltsam” bin ich bei Dir 🙂 Da sind die Blue Box-Leute ganz schön in was reingerutscht als da jemand diese Silent Hill-Parallelen gezogen hat. Vielen Dank für die ganzen Details, da wusste ich das meiste auch noch nicht.

Erst vor kurzem habe ich mit Steffen nach Feierabend ein bisschen in Silent Hill 2 reingespielt und trotz des ewigen Rumgesuches in der Stadt, fand ich das alles ganz schön atmosphärisch. Ein neuer Teil würde mich daher sehr freuen (oder erstmal ein paar brauchbare Remakes?) Der Bloober-Team-Deal ist auch interessant. Irgendwas scheint da auf jeden Fall im Busch zu sein 🙂 Ob das den Namen Silent Hill trägt ist ‘ne andere Frage.

Fan-Theorien interessieren mich meistens auch eher weniger.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Lennard WillmsLennard Willms Zur den Blue Box-Verschwörung sage ich nur heißer Luft, aber Unterhaltsam.
1. Die Engine wird die Unreal Engine genutzt, statt Decima.
2. Hideo Kojima hat nicht mit Blue Box zu tun. Seine letzten Projekt sollte für den Stadia kommen, aber wegen der Umstrukturierung, wurde sein Projekt eingestellt. Es solltet ein Horror in Episoden Form. Mittlerweile sollte es bei Microsoft kommen.
3. Keiichiro Toyama arbeitet bei Sony für eine Horror Titel, kein Silent Hill.

Sollte ein Silent Hill geben?

Im Website Al-Hub teasert Akira Yamaoka für ein neue Titel, das im laufenden Sommer enthüllt wird.

Bloobert Team hat mit Konami ein Deal gemacht, aber was denn genau?

Trotzdem ein neues Silent Hill wäre ich dabei, aber bitte ein neuer Teil kein Mobil Titel.

Fan – Theorie:

Ich bin kein Fan davon sich die wilde Diskussion, die überhaupt Sinn ergibt bzw, die Überraschung kaputt macht. Weswegen ich Spiele wie The Last of Us Part II auf GamePro.de keine Fan – Theorie lese, weil irgendjemand gepostet hat. Bei Ihr in der M! Games schaut euch die Trailer an, die mehr Hand und Fuß hat.

Ich bin sehr gespannt auf deine Kommentaren.

MfG Max Snake

P.S. Sprachproblem

Lennard Willms
Redakteur
Intermediate (Level 2)

Sebastian EssnerSebastian Essner Alles Gute zum Jubiläum, Sebastian! Auf die nächsten zehn Jahre!

Thomas NickelThomas Nickel Jetzt hab ich auf Bitmaps Website gleich mal nachgesehen, ob das Buch nicht doch noch zu ergattern ist und da sagt man mir, es sei erst ab vierten Oktober erhältlich. Bin ich hier:

https://www.bitmapbooks.co.uk/products/a-guide-to-japanese-role-playing-games

beim falschen Buch oder hast Du bei Dir von einer Vorbestellung gesprochen 🙂 ?

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Hach ja, Arc the Lad – tolles Taktik-RPG, was ich mir über den PSN-Store geholt habe und vorm Endboss pausierte, um den Bonus-Dungeon zu machen. Inzwischen finde ich aber meinen Spielstand nicht mehr 😭