Tops & Flops – Zuckerschock!

6
1170

 

Der ultimative Wochenrückblick der süssen Redaktion – wer gerade eine Diät macht sollte eventuell nicht weiterblättern, denn Ulrich geht mit Kirby zum Dream Buffet und Thomas backt Soft Baked Cookies! Hier die Themen:

Tron • World Games • Kirby’s Dream Buffet • Matchpoint • Omniscient • Soft Baked Cookies • Shin-Chan • Web3-Itagaki • Steam Deck • The Awesome Adventures of Captain Spirit • Minecraft-Zensur • Shiba Inu • Skull and Bones • Resident Evil (Netflix) • XEL • HORI Split Pad Pro • Die Simpsons: Der Film • Madison • Bayonetta • Robocop • Trepang 2 • Haus des Geldes Korea

Wischen – oder auf den “Nächste”-Button klicken, bitte!

Warp Zone:
UlrichThomasLennardFabiolaSebastianSteffen

 

 

Ulrich vergibt den Matchball!

 


Ulrichs Top 1 – Legende
40 Jahre hat der Kultfilm inzwischen auf dem Buckel – den neu gemachten Trailer finde ich jetzt zwar nicht so prickelnd, aber anschauen könnte ich den Streifen ja doch tatsächlich wieder mal…

 


Ulrichs Top 2 – World Games
Nein, nicht das C64-Spiel, sondern die echte Veranstaltung (die es sogar schon seit 1981 gibt) und gerade in die Endphase geht. Rein zufällig bin ich bei Sport1 drüber gestolpert und bin fasziniert, was für teils ziemlich seltsame Sachen heutzutage als ernsthafte Sportarten gelten sollen – da war das Barrel Jumping ja direkt traditionell dagegen.

 


Ulrichs Top/Flop – Rosige Aussicht?
Mehr Kirby ist grundsätzlich keine schlechte Sache, aber brauchen wir einen “Fall Guys”-Verschnitt, jetzt wo das Original eben erst auf der Switch gelandet ist? Am spannendsten ist da aktuell die Frage, ob Nintendo Geld dafür will oder einen neuen Free-to-Play-Anlauf plant, die Pressemitteilung bleibt dazu noch eine Antwort schuldig.

 


Ulrichs Flop 1 – Matchball vergeben
Wer den Game pass hat, kann sich das Grauen ja mal ohne Extrakosten ansehen, ansonsten sei gesagt: Wenn Ihr unbedingt ein Tennisspiel braucht, dann nehmt trotzdem nicht “Matchpoint”.

 


Ulrichs Flop 2 – Kruder Kram
Unterdurchschnittliche Indie-Spiele begegnen einem berufsbedingt immer wieder mal, aber wenn ein Titel wie “Krut: Mythic Wings” auftaucht, staunt man doch darüber, ob die Macher davon nicht selbst wissen, dass sie es besser nicht veröffentlicht hätten.

 

Thomas backt Kekse.

 

Thomas’ Top 1 – FFV
Es geht weiter voran. Omniscient war einer der knackigsten Bosse in früheren Runs, dieses Mal war der Bursche kein großes Problem. Magic Sword + Quiet hat kurzen Prozess mit ihm gemacht.

 

Thomas’ Top 2 – Keksereien
Kekse sind toll und selbstgebackene Kekse sind noch toller. Hier zu sehen: Soft Baked Cookies und Shortbread. Beide ein Volltreffer.

 

Thomas’ Top 3 – Klonoa
Letzte Woche hab ichs angepriesen und Freitag dann auch direkt zugeschlagen. Und ja, das macht immer noch ne Menge Spaß und ist einfach wahnsinnig charmant. Ich hoffe, Klonoa verkauft sich in diesem Anlauf endlich mal so, wie er es von Anfang an verdient hatte.

 


Thomas’ Top 4 – Shin-Chan kommt
Hab ich mich darüber schon gefreut: Das Shin-Chan-Spiel, das im letzten Jahr bereits in Japan erschienen ist, sah wahnsinnig sympathisch und toll aus. Und tatsächlich, es kommt nach Europa! Im August ist es schon soweit!

 

Thomas’ Flop – Tomonobu Itagaki
Ich mag die Spiele von Tomonobu Itagaki. Ich mag Dead or Alive, ich mag den Beach Volleyball Ableger, ich mag Ninja Gaiden und ich fand sogar am etwas durchwachsenen Devil’s Third positive Aspekte. Nicht positiv finde ich dagegen, dass sein nächstes Projekt Blockchain-Web3-Mist wird. Und da sage ich: Keine Chance. Bei dieser Art von Betrug mach ich nicht mit. Eine Schande, dass ein so verdienter Entwickler jetzt in solchen trüben Gewässern fischt. Die Reaktion der Fans auf seine Ankündigung spricht auch Bände.

 

Lennard hat die Steroiden-Switch!

 


Lennnards Top 1 – Power-Switch
Nun ist auch mein Steam Deck endlich angekommen und ich kann nur sagen: Ich liebe dieses Gerät! Die Switch auf Steroiden liegt gut in der Hand, reagiert prompt und mal abgesehen von “Sonic: Generations”, das aus irgendeinem Grund mit Slowdowns zu kämpfen hatte, lief bisher jedes Spiel, dass ich ausprobiert habe, butterweich. Die eigene PC-Bibliothek gemütlich flätzend im Bett spielen zu können ist einfach göttlich!

 


Lennnards Top 2 – Samstagmorgen mit Dad
Der erste Titel, den ich auf dem Deck nachgeholt habe, war “The Awesome Adventures of Captain Spirit”. Dontnods Demo zum zweiten “Life is Strange” erzählt eine heimelige aber auch bittere Geschichte über einen kleinen Jungen, der einen verschlafenen Samstagmorgen mit seinem alkoholkranken Vater verbringt. Die etwa einstündige Erfahrung ist Dontnod-Gameplay im Destillat mit grandiosem Storytelling über die belebte Umgebung des Hauses vom kleinen Chris und authentischen Texten, die wie aus dem Leben gegriffen scheinen. Wer das Gratis-Schmankerl noch nicht probiert hat, sollte es unbedingt nachholen.

 


Lennnards Top 3 – Bruderliebe
Wo wir gerade von “Life is Strange 2” reden: Das war natürlich der folgerichtige nächste Kandidat für mein neues Spielzeug und alles, was ich gerade über “Captain Spirit” geschrieben habe, gilt auch hier. Die Dontnod-Leute können einfach Figuren schreiben! Ich weiß, dass der zweite Teil unter Fans nicht den besten Ruf hat, aber ich bin nach der ersten Episode einfach nur mitgerissen! Vielleicht, weil ich selbst großer Bruder von drei Geschwistern bin, spricht mich diese Story sehr an und ist bisher voll von Momenten, in die ich mich nur zu gut einfühlen kann. Ich bin gespannt, was ich sage, wenn der Abspann läuft.

 


Lennnards Top 4 – Minecraft gegen die Zensur
Bei der Uncensored Library handelt es sich um eine digitale Bibliothek im Klötzchenbau-Simulator “Minecraft”, in der Texte, die in Ihrem Heimatland zensiert oder verboten wurden, ausgestellt werden, um sie einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Ilyass Alaoui von den Rocket Beans konnte mit den Machern sprechen und zeigt, wie beeindruckend die Pixel-Bücherhalle aussieht. Spannend!

 


Lennnards Top 5 – Chorale Klänge
Das “Civ IV”-Intro ist einfach ein Ohrwurm! Danke nochmal an Ulrich für den MayTree-Tipp.

 

Fabiola wird von den Piraten nicht abgeholt.

 


Fabiolas Top 1 – Hunde Teil 2
Heute gibt es den zweiten Teil zu “Hunderassen und Einbrecher”. Der Shiba Inu ist einfach genial

 


Fabiolas Top 2 – Skull and Bones
So richtig holen mich die Bilder von “Skull and Bones” zwar noch nicht ab, aber der Reiz ist trotzdem da. Wenn man sich auch an Land frei bewegen kann dann könnte das Spiel richtig interessant werden!

 


Fabiolas Top 3 – Erster Nachschub…
…für “Evil Dead: The Game” – ob Michael und ich es nochmal wagen sollten…? 😉

 


Fabiolas Top 4 – Resident Evil Serie
Ich stelle mich zwar eigentlich mehr auf Action und Zombies und weniger “Resi-Flair” ein, aber auch das kann unterhaltsam sein. Sobald alle Folgen der Netflix-Produktion “Resident Evil” greifbar sind werde ich wohl einen Blick wagen.

 


Fabiolas Top 5 – Grounded
Je mehr Bilder ich zu “Grounded” sehe, desto neugieriger werde ich darauf.

 

Sebastian hat sich neues Zubehör gekauft.

 


Sebastians Top 1 – XEL
Nachdem ich schon mit der PC-Beta spaßige Stunden hatte, ist „XEL“ jetzt auch für Switch erhältlich. Sicher, die Komplexität eines „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ erreicht das charmante Sci-Fi-Action-Adventure von deutschen Entwicklern nicht, aber in der abwechslungsreich gestalteten Spielwelt, die auf der OLED-Switch übrigens noch einen Tick schicker aussieht, habe ich durchaus meine Freiheiten, es gibt einiges zu entdecken und ich finde mich immer zurecht. Ein Extralob von mir gibt es für den genialen Soundtrack und die interessante Story.

 


Sebastians Top 2 – HORI Split Pad Pro
Da mir die Joy Cons im Dauerbetrieb mitunter etwas zu klein sind, habe ich mir jetzt das HORI Split Pad Pro für die Switch zugelegt und bin bisher durchaus zufrieden damit. Nach längeren Sitzungen damit werde ich allerdings ein besseres Bild davon haben.

 


Sebastians Top 3 – Resident Evil 7
Mir wurde ja schon öfter empfohlen, dass ich „Resident Evil 7“ unbedingt mal in VR spielen sollte. Die PlayStation VR hätte ich ja, aber irgendwie hab ich mich das bisher noch nicht getraut. Vielleicht mal am kommenden Wochenende.

 


Sebastians Top 4 – Die Simpsons: Der Film
So genial wie vor 15 Jahren fand ich den Simpsons-Film natürlich nicht mehr, aber einige Gags sind auch heute noch lustig. Ich sag nur: Spider-Schwein, Spider-Schwein…

 


Sebastians Top/Flop – Madison
Als Fan der genialen P.T.-Demo von 2014 scheint „Madison“ wie für mich gemacht zu sein und die ersten Reviews klingen ja durchaus positiv. Könnte also gut sein, dass ich bald zuschlage.

 

Steffen freut sich auf die Schnetzel-Hexe!

 


Steffens Top 1 – Bayonetta
Am 28. Oktober geht die Hexen-Reise endlich weiter. Bereits der zweite Teil konnte mich zwar schon damals nicht mehr so abholen wie der Erstling, aber Platinum dürfte sicher wieder eine kompetente Schnetzelei abliefern.

 


Steffens Top 2 – Robocop
Der letzte Terminator-Shooter hatte zwar einige nette Ideen, aber warm geworden bin ich damit nicht. Ich bin trotzdem gespannt auf die nächste Lizenz-Umsetzung aus dem Hause Teyon. Wie die Robocop-Filme bleibt vielleicht am Ende nicht viel hängen, aber jede Abwechslung von Call of Duty oder Boomer-Shootern ist willkommen.

 


Steffens Top 3 – Trepang 2
Bereits die erste Demo vor drei Jahren war unterhaltsam und versprach einen coolen Shooter. Ich verstehe zwar die oftmals hervorgeholten Vergleiche mit der F.E.A.R.-Serie, aber das trifft hier nur bedingt zu. Die Gegner-KI ist ziemlich doof und Horror sucht man hier vergebens. Die Prolog-Mission ist zwar ordentlich, aber danach scheint der Shooter in eine Horden-Ballerei zu transformieren, wenn ich die neueste Demo zum Maßstab für die weitere Richtung ansehen kann. Egal, über eine Konsolenumsetzung würde ich mich trotzdem freuen. Unsichtbar werden und Feinde in Zeitlupe aus dem Hinterhalt zu zerballern, macht immer wieder für ne Stunde Spaß.

 


Steffens Top/Flop – Haus des Geldes Korea
Ich mochte Haus des Geldes sehr gerne und war ein wenig gespannt auf eine Korea-Auskopplung des Ganzen. Leider ist die Umsetzung fast nur eine schwache 1:!-Kopie des Originals. Die einzig interessante Neuerung ist der eingebaute Konflikt zwischen Nord- und Südkorea, der jedoch nur geringfügig Auswirkung auf die Handlung hat. Kann man zwar für sich allein genommen immer noch gucken, aber ich wüsste nicht, wieso man auf Netflix nicht einfach das stärkere Original einschalten sollte.

 


Steffens Flop – Skull & Bones
Schiff-Spiele sind eh schon nicht so mein Bier, aber bei Assassin’s Creed Black Flag hatte ich doch viel Spaß an den simplen Seegefechten. Das ist aber schon ewig her und Skull & Bones kommt einfach Jahre zu spät. Vor allem gibt es mit Sea of Thieves eine auf den ersten Blick viel chamantere Alternative, die sich in all den Jahren bereits gehörig weiterentwickelt hat.

 

Nur zu unserem Rückblick gibt es keine Alternative! Also bis nächste Woche!

neuste älteste
deztiny
I, MANIAC
Intermediate (Level 1)
deztiny

Zum Splitpad: habe jahrelang (seit erscheinen) den Satisfye ZenGrip benutzt und war sehr zufrieden damit. Beim Wechsel auf die OLED musste ich dann ein halbe Jahr ohne auskommen und ich fands furchtbar, hab einfach zu große Hände. Hab dann ein paar günstigere Alternativen getestet und war enttäuscht. Also hab ich wieder einen ZenGrip Pro (für OLED) aus USA importiert und bin wieder total zufrieden. Kann ich nur empfehlen, fühlt sich super wertig und stabil an, die ganze Switch (mit Joycons) wird damit gefühlt zum Baseball-Schläger, da wackelt gar nichts mehr und fühlt sich sehr ergonomisch an.

Sternenbohne
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)
Sternenbohne

Thomas NickelThomas Nickel Eine sehr schöne Klonoa-Sammlung hast du da 🙂
Als Antwort auf deine Reaktion auf meinen Kommentar unter den letzten Tops & Flops kann ich dir sagen, nachdem ich Klonoa 1 bereits beendet habe und mitten in Teil 2 stecke: Ja, die machen mir sehr viel Freude – klasse Plattformer, auch heute noch! Teil 2 gefällt mir bislang eine Ecke besser als der erste. Letzterer zieht ab Welt 6 unverhältnismäßig stark im Schwierigkeitsgrad an und allgemein merkt man da doch stärker das Alter als bei Klonoa 2. Wer sich zudem auf die Jagd der Collectibles macht und hier insbesondere nach den Traumsteinen, der darf sich warm anziehen. Da kennen beide Klonoa mal überhaupt keine Gnade 😅

Illstar
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Illstar

@Sebastian auch ich bin mit dem Hori Splitpad super zufrieden. Die Switch liegt gleich viel „stabiler“ in der Hand. DPad und Autofire sind ebenfalls nett. Einzig die Laufzeit der Switch ist durch den fehlenden Akkus im Pad kürzer. Insgesamt aber ein super Kauf wie ich finde.

Supermario6819
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Supermario6819

Shin-Chan sieht wirklich toll aus und interessiert mich sehr.Ich nehme an es kommt nur als Download?
Das würde ich gerne als Verpackte Version kaufen.Und August ist ja nicht mehr lange.

dunklertempler
I, MANIAC
Profi (Level 3)
dunklertempler

@Sebastian: Das Hori Split Pad nutze ich schon seit erscheinen der Switch und es ist super und noch immer heile und voll funktionsfähig.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Robocop-Spiel? I would buy this for a Dollar 😉