Die Download-Only-Spiele des Jahres 2017

31
10180
Zurück

Dowload-Only-Spiele des Jahres 2017

Nur weil ein Spiel nicht als physischer Datenträger erhältlich ist, muss es lange nicht uninteressant sein – im Gegenteil, viele spannende Titel gibt’s sogar ausschließlich digital! Unsere zehn Lieblinge des vergangenen Jahres präsentieren wir Euch hier.

Zurück
neuste älteste
Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Das ist eine gute Frage Bort!
Wenn das mal ganz verschwindet brauch man keine Konsolen mehr etwas wie ein Amazon fire stick!
Das streamt dann alles nur noch
Ach wie schön auf solches Konsolen Level freut man sich jetzt schon total 😀

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Bis Retail ganz verschwindet, dürfte es mMn noch ne Weile dauern. Da müssen glaube erst einmal die Konsolenhersteller die Laufwerke entfallen lassen. Und da glaube ich noch nicht dran, dass das in der nächsten Gen schon passiert. Zu groß ist der Anteil der Retailverkäufe. Zumal dann Leute mit langsamen Internet bzw. ohne in die Röhre schauen würden.
Und so lange wie Konsolen noch physisch sind, bedarf es auch den Einzelhandel, um diese an den Mann zu bringen. Wenn der Einzelhandel nur noch die Konsolen verkaufen kann und nicht mehr die Games, geht ihnen in diesem Bereich eine Menge Umsatz flöten. Wer weiß, ob die dann noch die Konsolen wie bisher unterstützen würden.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

SonicfreakSonicfreak
Habe gerade mal in meine PS4-Versionen von Rime (Standardversion) und Sonic Forces (Bonus Edition) geschaut, weil ich neugierig geworden bin.
Rime hat einfach nur eine schnöde PS4-Verpackung ohne irgendwas (kein “Special-Inlay”, keine Anleitung) und bei Sonic Forces gibt es eben die vier Karten als Goodie (aber eben auch die “Bonus” Edition).
Ist die Switch-Version von Rime auch ne Standard-Version? Denn da haben dann die Switchkäufer einen Mehrwert. 🙂

@Thema Anleitungen
Das waren noch Zeiten, wo ich mit dem Bus in die Stadt gefahren bin, mir ein heiß ersehntes Spiel gekauft habe und dann auf dem Rückweg im Bus schon mal die Hülle aufgemacht habe und mir ganz genüsslich das Booklet/die Anleitung in Ruhe angeschaut habe. 🙂
Und PC-Games (auch gerne mal Amiga) hatten ab und zu noch richtige Goodies dabei. Karten, “Zeitungen” (Zak McKracken), extrem dicke Handbücher (die fast schon richtigen technischen Anleitungen glichen – sowas lag gerne mal Simulationen bei), nicht zu vergessen die Kopierschutz-Scheiben und und und.
So Kram gibt es heute maximal in ner Limited Edition – wobei bei den limited ist meist eher ein Soundtrack und ein Artbook drin.
Wenn dann findet man das noch in Collectors Editions. Aber auch dort sind es meist die üblichen Verdächtigen: Figur, digitaler Tand, Artbook – fertig.

Noch vor ein paar Jahren fand ich den Mangel an richtigen Anleitungen bedauerlich.
Aber ehrlich gesagt ist mir das inzwischen eher egal.
Die Zeiten, in denen es das gab, sind vorbei.
Mal sehen wie lange es noch reguläre Retail-Versionen von Spielen geben wird.
Die Collector Editions und “Limited Run Games” da draußen wird es vermutlich als “Special Interest” noch ne Weile geben.
Aber die “schnöden” normalen Versionen verschwinden wohl demnächst mal.
Und in der Form, in der es diese heute gibt (Plaste-Hülle, Standardinlay und Disc), ist das dann auch nicht mehr so schade.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Solche Alternative Spiele will man nicht entgehen lassen.

Sonicfreak
I, MANIAC
Maniac
Sonicfreak

Habe inzwischen Ausnahmen erlebt bei der Switch. Rime hat ne richtig hübsche Anleitung in Farbe drin und n tolles Innencover.
Sonic Forces hat solche Sammler Artwork Karten. Nba 2k18 hat son Minimum an Verbraucher Infos mit 4 Seiten oder so.
Also es gibt tatsächlich Publisher, die bei der Switch was rein packen

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Das mit den fehlenden Anleitungen finde ich gelinde gesagt Schrott. Wozu haben die Switch-Hüllen überhaupt Klammern und Format für Anleitungen, wenn diese dann nicht produziert werden? Ist ja nicht so, dass das schon immer so war, bei PS360 und WiiU gabs das ja noch.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Ich persönlich habe überhaupt nichts gegen digitale Software jeder wie er mag
Aber sonic hat das ziemlich gut beschrieben
Wobei ich mitlerweile glaube das die unfertigen spiele mit Absicht in den Handel gehen damit auch die letzten Sammler Abstand nehmen
Und dann sind am Ende nur noch die stores dann wird der Preis viel länger hoch gehalten weil es halt keinen freien Einzelhandel mehr gibt das gibt mir ein schlechtes Gefühl da sie eh schon viel mehr verdienen mit digitalen Vertrieb
Und irgendwie fehlt mir auch der Spaß am kauf wenn ich nur noch in diesen stores gucke
Das ist ziemlich öde und..zumal musst du immer eine top Leitung haben und wenn man unterwegs ist schon blöde ich halte nach wie vor nichts von only download denn videospiele haben auch immer etwas mit einem Gefühl zu tun es zu besitzen das hat rein nichts mit Logik oder alter zu tun viel mehr mit Nostalgie und dem was dort sehr richtig gemacht wurde und das prägt mich zumindest
Schade das heute nicht mal mehr ein Handbuch oder änliches beiliegt
Aber zumeist gibts toutorials die finde ich meist nervig und übertrieben angesetzt sind.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Das was mich (u. a.) stört bei DL-Games (egal ob only oder das Game zusätzlich auf Disc angeboten wird):

Zum einen:
Wir erwerben dabei nur die Nutzungsrechte.

Zum anderen:
Wenn der Store dann mal dicht gemacht wird, kann ich das Spiel nicht mehr herunter laden. Folglich darf meine Hardware, auf der das Spiel gespeichert ist, nicht kaputt gehen, denn sonst ist das Spiel unwiederbringlich verloren. (Ok, wenn meine Disc kaputt geht hab ich ein ähnliches Problem ^^).
Klar, bei Steam wird das vermutlich nicht so schnell passieren.
Auch ein PSN oder der XBL-Marktplatz (heute ja der MS-Store) wird nicht so schnell “down” gehen.

Aktuellstes (Negativ-)Beispiel hier ist wohl der Wii Shop Kanal der Nintendo Wii, der am 31.01.2019 komplett abgestellt wird.
Folge ist eben, dass man auch kein Spiel, welches man dort gekauft hat, erneut herunter laden kann.

Aber – und auch das soll erwähnt werden – ist die “Flucht” ins Retail-Only-Lager auch nicht (mehr) das Allheilmittel.
Spiele werden teils unfertig auf Disc released und können nur mittels Patch vervollständigt und (weitestgehend) bugfrei gemacht werden.
Werden zu einem Spiel dort irgendwann mal die “Patch-Server” abgestellt, hat man das Spiel zwar als haptisches Medium im Regal stehen, aber eben nur die “Rohversion”.
Von Game-of-the-Year-Editions, die eben als Retail mit der exakt selben Disc wie die normale Version ausgeliefert werden und die DLCs als Code mit an Bord sind, mal erst gar nicht zu reden.

Schlussendlich hat die digitale Distribution auch für uns Vorteile, die auch bereits genannt wurden:
Allen voran eben kein “Disc-swapping”, sofortiger Start des Spiels (nach Download, oder bereits während des Downloads), ständige Verfügbarkeit im Store fürs “24/7-Kaufvergnügen” und die teils immensen Preisnachlässe die eben auch gebündelt an Ort-und-Stelle angeboten werden.

Aber die digitale Distribution per “geschlossener” Netzwerke an daran gekoppelter User-Accounts hat eben auch ihre Schattenseiten, die vielleicht nicht sofort ersichtlich sind (Spiel kann irgendwann nicht mehr runtergeladen werden – was vielleicht dann auch für den ein oder anderen gar keine Rolle mehr spielt, da das Spiel eh durchgezockt wurde und damit in Vergessenheit geraten ist), aber trotzdem nicht ganz im Sinne des Konsumenten ist.

Wie immer gibt es halt mehrere Seiten, sowie Vor- und Nachteile.
Aber – und das ist sicher – der digitale Vertrieb wird noch stärker werden und ist nicht mehr wegzudenken.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

MaverickMaverick
In Sachen Vernunft geb ich dir vollkommen recht. Download Spiele sind platzsparend (musste letztes Jahr schon ne große Umräum Aktion starten um Platz in den Regalen zu schaffen), ständiges Wechseln entfällt ( passiert oft genug das ich gemütlich vom Sofa ein Spiel starten will und merke das keine Disc oder ne andere drin ist) und Sale vorrausgesetzt oft deutlich günstiger als Retail.

Der kleine, sture Junge in mir will aber trotzdem wenn möglich ne Packung samt Disc.^^

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Das kann doch jeder handhaben wie er will. Ich hab mich schon vor Jahren entschieden nur noch digital zu zocken. Ich hab meine Games eh nie verkauft und im Store gibts stets gute Angebote. Jeder der Retail mag, kann das doch machen. Ich kann halt nur nicht nachvollziehen, warum man selbst Download-Only Games verweigert, als wären sie böse.

buddy4all
I, MANIAC
Profi (Level 1)
buddy4all

Die Diskussion “Disc vs Download” ist aber auch nie abgehakt.^^

Mir missfallen zb die beiden Umstände, Downloadspiele nicht einfach weiter zu verleihen, bzw zu verkaufen können. Das kann mich nur ein überzeugender Preis vergessen machen lassen. 😀

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Willkommen in meiner Welt. ?

Maverick
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Maverick

Also ich hab mir aus dem Januar psn sale dmc und devil may cry 4 digital geholt und ich finds ganz gut.
Man muss nicht ständig mit Filmen, Serien oder Spiele disks hin und her wechseln.
Und im Laufe der Zeit wo man daddelt kommen einfach zuviele spielehüllen zusammen, dementsprechend spart man auch Platz im Regal und Brauchs später nicht weiterverticken.

buddy4all
I, MANIAC
Profi (Level 1)
buddy4all

Ich denke auch, dass Hellblade ‘ne Version auf Scheibe verdient hat. Bin ich auch nicht so der Fan von download-only. Da muss der preisliche Vorteil schon riesengroß sein. Und das ist in den meisten Fällen leider nicht gegeben.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Dazu gebraucht für 20 € finden und somit Ninja Theory nicht zu unterstützen.
Die Chance sieht gering aus. Außerdem wer zahlt es denn bitte?
Wenn ich ein Spiel interessieren, dann möchte ich die Entwickler mit finanzieren.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

@Bort
Ja ich lade keine Spiele aus dem store da muss ganz viel passieren und es muss sehr wenig Speicher fressen
Kommt hellblade auf disc bin ich dabei natürlich!
Und vir kurzem meinten die Entwickler das Spiel sei ein Erfolg also denke ich das eine disc Version definitiv kommt vlt findet sich ein publisher vermute Focus home oder 505 games

amigafreak
I, MANIAC
Profi (Level 3)
amigafreak

Würde ich als Retail auch nehmen…
Aber habe gestern Undertale angefangen. Habe lange nicht mehr so grinsen müssen bei einem Spiel. Soweit ich es bisher beurteilen kann, ist die hohe Platzierung absolut gerechtfertigt.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Es ist auch ein geniales Game, wenn man es runter lädt. ?
Lincoln_HawkLincoln_Hawk Hattest du bei den Download-Charts nicht geschrieben, dass da gar nichts für dich bei sei? ?

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Ich sowieso!

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Ich ebenfalls.

Kaoru zero one
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Kaoru zero one

Bei Hellblade hoff ich noch auf ne Retail!

amigafreak
I, MANIAC
Profi (Level 3)
amigafreak

Undertale steht hier in der Collectors-Edition, glaub das werf ich als nächstes ins Laufwerk 🙂
Stardew Valley war auch sehr sympathisch. Warte nur noch auf die physische Thimbleweed Park-Version. Hoffe die gibts irgendwann. (Oder es gibts mal als PS+-Spiel… Wäre auch Okay.)

Sanftmut
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sanftmut

Ich fand “Momodora” super.
Eins meiner liebsten Metroidvanias überhaupt. Für jeden 2D-Pixel-Platformer-Liebhaber ein absoluter Geheimtipp und in der Man!ac etwas untergegangen (Wertung war im niedrigen 70er Bereich, wenn ich mich nicht irre).
Auch die unverkennbaren Dark Souls-Einflüsse fand ich sehr cool!

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Lincoln_Hawk

Alles nix für mich 😀

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Hellblade habe ich in der Form nie erlebt.

Cuphead passt in meine Kragen.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Steamworld, Undertale und Cuphead werden noch zeitnah geholt, Thimbleweed Park war absolut super und im Gegensatz zu Monkey Island auch weitesgehend logisch 😉 Tolles Spiel, hab ich gerne “platiniert”.

In der Regel merke ich eh (wohl aufgrund des Zeitmangels), dass ich mich bei vielen “kleinen” Indie- und DL-Spielen flinker reinfuchsen kann und schnell mal eine Runde zwischendurch daddle – und am Ende mehr Zeit damit verbringe, als mit großen AAA-Titeln…

deRollEeinE
I, MANIAC
Maniac
deRollEeinE

Die beiden top platzierten Games waren jedes für sich echt was besonderes für mich. Die düstere Atmosphäre mit dem absolut vereinnahmenden Sounddesign von Hellblade werde ich so schnell nicht vergessen. Und zu Finch kann ich nur sagen, dass es für mich wahrscheinlich das bewegendste Videospielerlebnis war, das ich bisher erfahren durfte. Sau traurig auf der einen und ebenso faszinierend auf der anderen Seite. Ich möchte beide Spiele nicht missen!

Lofwyr
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Lofwyr

Edith Finch ist sehr interessant. Das Gameplay unterstützt die Story stellenweise auf sehr originelle Art.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Gerne. Ich hoffe aber, dass mir Nier dazwischen kommt. 😉

Maverick
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Maverick

Bei Finch erwarte ich deine meinung^^ Interessiert mich nämlich auch.