PS4 & Xbox One – Sony produziert noch mehr, Microsoft nicht mehr

126
2996

Neues aus dem Hardware-Geschäft in Bezug auf die Konsolen der alten Generation: Gestern wurde bekannt, dass Sony angesichts des immer noch herrschenden Mangels an verfügbaren PS5-Geräten dadurch zu lindern gedenkt, dass die Produktion von PS4-Systemen 2022 wieder erhöht wird, so kurios das auch klingen mag – mehr dazu hier.

Heute gibt es nun wiederum eine Aussage von Microsoft zum Schicksal der Xbox One: Dort war zuletzt nur noch die Xbox One S in Fertigung, aber auch das wurde laut offizieller Info  bereits Ende 2020 eingestellt (mehr dazu hier) – seitdem hat man also in den Läden nur noch Restbestände abverkauft. Dass das bisher niemandem bewusst aufgefallen ist, kann man natürlich so oder so interpretieren. Jedenfalls hat hier die aktuelle Series-Generation also absoluten Vorrang, allerdings finden bislang ebenfalls nicht ausreichend Geräte für die Nachfrage in die Läden und in Großbritannien hat man trotzdem schon über eine Million X- und S-Modelle verkauft, was einen neuen Xbox-Startrekord in diesem Territorium bedeutet.

neuste älteste
Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

“Denying recent reports, the video game and digital entertainment division of the Japanese company noted that it had no initial plans to end production of the PS4 last year. Highlighting that any further production and sales of the console were already planned in parallel with the rollout of the PS5. Sony also noted that its release schedule of the previous-gen and next-gen console follows the introduction of previous consoles.”

https://www.yahoo.com/lifestyle/sony-denies-increasing-ps4-production-033801732.html?guccounter=1

Walldorf
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Walldorf

Ich hab meine PS4 Pro letztes Jahr meinem Bruder geschenkt nachdem ich die PS5 hatte. Die hätte bei mir nur Staub angesetzt, einzig den DualShock 4 vermisse ich ein bisschen aufgrund von PSVR.

dunklertempler
I, MANIAC
Profi (Level 3)
dunklertempler

Ja hab mich auch nicht beschwert.
Manchmal lohn es sich bei Ebay ab 1€ zu versteigern.
Zum Verkaufen für alte Sachen ist gerade ne gute Zeit.

MadMacs
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
MadMacs

dunklertemplerdunklertempler
Ich konnte mir von dem Verkaufserlös meiner PS4 Pro (1.Gen) die Xbox Series S kaufen und hatte noch was über.

Tekwin
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Tekwin

dunkler-templerdunkler-templer Das ist schon pervers. Die gebraucht PS4 Pro zum UVP verkloppen und sich mit dem Erlös eine erheblich leistungsfähigere neue Konsole(ngeneration) zu kaufen funktioniert auch nur in einer zusehends verrückter werdenden Welt.

Wenn meine Pro wenigstens Discs lesen könnte. Ein Laufwerkstausch hat leider nichts gebracht.

dunklertempler
I, MANIAC
Profi (Level 3)
dunklertempler

Das gute an der Nachfrage für PS4 ist, das ich meine Pro für fast 400€ verkaufen konnte und so knapp die PS5 raushatte.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Mein Vergleich erklärt wieso eine moderne Hardware bei quasi gleicher “Leistung” dennoch Vorteile gegen eine alte Hardware hat. Das ist das Ding mit dem kurz.

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

D00M82D00M82 dein Vergleich ist halt völlig lost und erklärt nebenbei gar nix. Aber das macht nix.

Heisenberg
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Heisenberg

dmhvaderdmhvader
Soweit mir bekannt ja. Hab schon oft Index Sachen im store gekauft.
Konsole auf Österreich stellen, fertig.
PayPal Deutschland auch damit Problemlos.

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Carot deine Analyse zu meinem Vergleich ist halt völlig lost, weil es eine kurze Beschreibung der Sachlage war. Das Zauberwort heißt hier „kurz“. Deshalb hab ich auch nicht jedes Detail am Auto aufgezählt. Und wie viel Ahnung muss man genau von Autos haben, um zu wissen, dass moderne Bremsanlagen und reifen viel besser perfomen? Ich glaube das weiß selbst meine Mutter…

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

SpacemoonkeySpacemoonkey ja, eigentlich hätte die PS5 All Digital das beste P/L. Nur bekommt man die noch deutlich schlechter als die PS5 mit Disclaufwerk. Zumindest derzeit. Die Series S bekommt man dagegen problemlos unter UVP für 269€ Marktpreis.

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

HeisenbergHeisenberg
Und das geht mittlerweile auch wirklich problemlos mit hierzulande indizierten Titeln?
Das wär ja ‘n Ding! Aber ich kann’s ja mal mit DL2 selber testen nach Release.

gunsenbrenner
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
gunsenbrenner

Microsoft hat natürlich den Vorteil, daß sie mit dem GamePass ebenfalls ihre Windows-Plattform bedienen. Da kauft sich dann auch nicht jeder PC-Spieler eine Konsole. Ich bin gespannt wann Sony Exklusiv-Titel zeitgleich auf dem PC released. Eine gewagte Theorie …

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

die ps5 digi ist was das preis-leistungs-verhältnis angeht schon extrem stark. als die dinger rauskamen waren die nur ca 100euro teurer als ne series s bei wesentlich mehr leistung und speicherplatz. für mich hat sich ein konsolenkauf jedenfalls noch nie so sehr nach schnäppchen angefühl 🙂

gefühlt wäre eine series s für 400 ungefähr das was man 2013 für das geld bekommen hat.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

captain carotcaptain carot Danke. Das klingt nachvollziehbar.
Ich bezog mich auf die Zahlen von statista.com
Keine Ahnung, wo die ihre Daten sammeln, aber sie sind zumindest immer sehr detailliert. 🤷🏼‍♂️

Heisenberg
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Heisenberg

Sehr interessant Karotte 👍

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Sony verkauft immer noch 1-1,5 Mio. PS5 pro Monat. MS kommt da eher auf 500-900 Tausend Series S+X.

Von MS gibt es gar keine Zahlen, es existieren nur Schätzungen. Wenn man z.B. nach VGChartz geht, dann käme die PS5 auf 17,5 Millionen verkaufte Einheiten, die Series auf 11,7 Millionen. Ob das am Ende so stimmt sei mal dahin gestellt.

Dabei hat die Series X dank der sehr breiten GPU die teuerste un die meiste Chipfläche fressende APU (also die Kombi aus Zentralprozessor und Grafikchip), MS kann also bei der Series X sehr viel weniger Chips aus einem Wafer holen als Sony. Bei der Series S ist dann das Gegenteil der Fall. Da lassen sich die meisten Chips pro Wafer rausholen.

Wie die Ratio aktuell steht weiß übrigens keine Sau. Es gibt so einige Vermutungen, nach denen MS aktuell deutlich mehr Series S produzieren lässt, um Konsolen an den Mann zu bringen.

Sony hat übrigens das gegenteilige Problem, weil die PS5 All Digital nur das Laufwerk einspart, aber deutlich günstiger verkauft wird produziert man aktuell wohl kaum Konsolen ohne Laufwerk. An der normalen PS5 verdient Sony halt sehr viel mehr.

Übrigens, VGChartz schätzt die komplette Xbox One Familie auf gerade mal 50,5 Millionen Einheiten innerhalb von acht Jahren. So gesehen hat die Series die Lücke vom Start weg deutlich verkleinert.

Heisenberg
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Heisenberg

dmhvaderdmhvader
Also auf xbox Konsolen ist das einkaufen in ausländischen Stores sehr simpel. Ohne Probleme oder Umwege und ohne extra account.

gunsenbrenner
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
gunsenbrenner

Ich kaufe zumeist in Sales oder Keys, die in Europa bzw. Deutschland einzulösen sind. Andere kaufen ihre Keys in der Türkei oder Argentinien und aktivieren diese per VPN. Ich bin da vorsichtig, weil ich keine Lust habe gegen Geschäftsbedingungen zu verstossen. GoW habe ich mal über Österreich bezogen als es hier noch auf dem Index war. Wie hier schon gesagt wurde, reicht auch manchmal der Länderwechsel um ungeschnittene Versionen zu laden.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Also ich werde mir für Dying Light 2 ein Ösi-Account anlegen und dann mit Prepaid-Guthaben das Spiel kaufen.

Was mich noch zur PS5 / Series wundert: Sony verkauft immer noch 1-1,5 Mio. PS5 pro Monat. MS kommt da eher auf 500-900 Tausend Series S+X. Wenn der Anteil von S zu X tatsächlich 50/50 ist, produziert MS von seinem Flaggschiff also ungefähr nur 1/4 wie Sony von der PS5. Wie kommt denn das?

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Ihr könnt ja mal probieren, ob ihr mit Eurer Kreditkarte, die ihr schon im dt. Store eurem dt. Account zugewiesen habt, in ausländischen Stores was kaufen könnt. Ich meine in Erinnerung zu haben, dass ich das 1-2 Mal so vor ca. 8-10 Jahren nicht konnte, weil ein Doppelregistrierung der Karte nicht möglich war. Ob das mittlerweile funzt, weiß ich aber nicht. Ich hab mir dann damals einen amerikanischen XBL-Guthaben-Code online bestellt, um im US-Store kaufen zu können. Selbst das ging auch nicht immer, denn so manch ein bei uns indiziertes Game konnte man trotzdem nicht downloaden wegen “Region-Lock” oder sowas in der Art.
Soweit meine Erfahrungen mit int. Digi-Shops. Aber evtl. kenn ich ja den ein oder anderen Trick nur noch nicht, dann bitte aufklären.

Tekwin
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Tekwin

Auf der Playse kann man den Store wechseln. Ansonsten hätte meine Verwandte in Osaka ein echtes Problem, wenn wir mal zusammen zocken. 😉

gunsenbrenner
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
gunsenbrenner

Ich könnte jetzt sagen, daß du Keys ja nicht bei Microsoft kaufen mußt. Das Problem ist aber eher, daß Microsoft keine Zukunft mehr in optischen Laufwerken sieht. Es gibt noch eine kleine Hardcore-Gemeinde an Zockern, die gerne noch Datenträger und Hüllen haben. Die Tendenz geht zum digitalen Download/Cloud-Streaming. Wenn du PC-Spiele im Laden kaufst, ist ja teilweise auch nur noch eine Seriennummer zur Entwertung vorhanden.

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Ich habe gelesen – muss aber nicht stimmen, daß Microsoft tatsächlich mehr XSX als XSS in Auftrag gegeben hat.

gunsenbrennergunsenbrenner
Das galt zum Release. Aktuell scheint MS mehr Series S zu produzieren, der Chip frisst auch deutlich weniger Waferfläche, die aktuell nun mal knapp ist. Aber wie so oft, nix genaues weiß man nicht.

Laufwerk:
Der Anteil physischer Spiele schrumpft mittlerweile zusehends, auch wenn ich selbst da eher für Laufwerke bin, auf Dauer dürften die 20€ Preisersparnis da der größere Vorteil für die meisten Kunden und für MS sein. Der Vorteil einer Uncut-Disc ist heute auch eher ein Scheinvorteil. Mal abgesehen davon, dass man bei MS sehr einfach den Store wechseln kann (bei Sony ja glaub ich auch, hab ich da aber noch nie gemacht), zumindest theoretisch wäre es per Online Patch auch ohne weiteres möglich, aus der Uncut Disc die Cut Fassung zu machen.

Tekwin
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Tekwin

dmhvaderdmhvader Alles richtig!
Naja, bis auf das mögliche Laufwerk für die S. Ich würde meine PS5 darauf verwetten, dass Microsoft es nicht zulässt, die Series S für den Retailmarkt zu öffnen. Der Trend geht nunmal immer mehr hin zu 100% Digital und Streaming bzw. Direktmarketing und Kontrolle. Diese Generation haben wir wenigstens noch die Wahl.

gunsenbrenner
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
gunsenbrenner

Ein Extra-Laufwerk ist sicherlich nicht zielführend, da der Preis dann in Richtung der PS5/XSX rutscht. Das 360-Laufwerk war auch nicht sonderlich erfolgreich. Unabhängig von HD-DVD wäre jeder Bluray-Player günstiger, und nur zum Installieren von BDs kann man sich ja eine XSX holen. Ich sehe den Vorteil der BD auch nicht mehr, da ich jedes Spiel sowieso erstmal aktualisieren muss.

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Die XSS find ich auch nicht schlecht. Habe schon vor einem Jahr überlegt, sie mir erst mal zur Überbrückung zu holen, da ich die XSX damals nirgends bekam. Mitlerweile habe ich eine und die S hat sich für mich erledigt. Ich habe ihren Kauf gescheut, weil sie leider kein Laufwerk hat und man im Prinzip kontrolliert werden kann, da man ausschließlich digital kaufen muss. Man kann sogar bevormundet werden, z.B. aktuell jetzt wieder mit Dying Light 2: Das Spiel wird bekanntermaßen ja nur in geschnittener Form in den dt. Digi-Shops vertrieben. Ob ein weiterer ausländischer Account heute noch reibungslos funzt, um an die Uncut-Version zu kommen, weiß man nicht, denn die Kontrollmaßnahmen bei Digi-Geschäften werden immer komplexer – so musste ich erst kürzlich beim Ausleihen eines Films im MS-Store gleich 2 PIN-Abfragen samt SMS-Kontrollnummer über mich ergehen lassen. Auf Disc lässt sich das Spiel hingegegen ganz einfach aus dem Nachbarland importieren. Die “olle” One X besitzt mit ihrem Laufwerk somit auch einen fetten Vorteil gegenüber der XSS, den man nicht unterschätzen sollte. Meine One X habe ich daher bevorzugt und lieber abgewartet, bis ich die XSX kriegen konnte. MS oder irgendein Fremdhersteller sollten sich mal überlegen, ob man nicht ein externes UHD-Laufwerk für die XSS rausbringen könnte – ging 2006-2007 für die 360 ja auch. Dann wär die kleine Kiste sicherlich nochmal so erfolgreich.

gunsenbrenner
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
gunsenbrenner

Die XSS ist momentan ja gut verfügbar, und damit gibt es ja garkeinen Grund die One S weiter zu produzieren. Ich habe gelesen – muss aber nicht stimmen, daß Microsoft tatsächlich mehr XSX als XSS in Auftrag gegeben hat. Bei Sony scheint die Verfügbarkeit problematischer, was der Nachfrage geschuldet sein mag. In der letzten Zeit war ja sogar die XSX gut zu bekommen, und vor allem für deutlich weniger Geld als die PS5 auf dem”Zweitmarkt”.

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

So ne Ein-Satz-Erklärung ist halt nicht immer hilfreich. :-p

Die Probleme sind halt teilweise auch von den Hardwareherstellern hausgemacht. Da gibt es immer bestimmte Schlagzahlen. Z.B. Anzahl der CPU-Kerne und Takt. Beim Prozessor sind das halt gerne Taktrate und Kernzahl. Da sieht man dann bei der One X und Series S acht Kerne und 2,3 gegen 3,4GHz (mit SMT, was ist das denn?). Irgendwie klar, dass die Leistungsdifferenz da gar nicht groß aussieht, nicht mal 50%. In Wahrheit kann der neue Prozessor aber sehr, sehr viel mehr pro Takt erledigen und mit dem SMT sozusagen zwei Aufgaben pro Thread gleichzeitig.

Bei der GPU ist es dann noch schlimmer. Mittlerweile gelten TeraFLOP da gerne als Maßstab. Nur ist die Zahl zwischen verschiedenen Hardware-Architekturen gar nicht vergleichbar.

Wenn ich jetzt innerhalb einer Hardwarearchitektur vergleiche (PS4, One, PS4 Pro und One X hatten alle Jaguar CPU und Graphics Core Next GPU) dann funktioniert der Vergleich sehr gut. GCN hat sozusagen immer gleich viel Power pro FLOP, auch wenn es hier und da kleine Verbesserungen gab.

Ganz blöd wird es dann, wenn ich RDNA2 (also die GPU-Architektur von PS5 und Xbox Series X/S) mit GCN vergleiche. Das funktioniert mit den TFLOPs nicht mehr. Da könnte man auf die Idee kommen, dass die Series S weniger Power als eine PS4 Pro hat, obwohl sie es gut und gerne mit der One X augnehmen kann. Da gibt es auch noch eine ganze Reihe Randdetails, die hier den Rahmen sprengen würden. Die ‘schmale’ aber einigermaßen hoch getaktete CPU der Series S hat zum Beispiel bei niedrigen Auflösungen noch extra Vorteile gegenüber der Last Gen.

Der Mustang Vergleich ist da übrigens auch das perfekte Beispiel für falsches Technik Verständnis. Beim neuen Mustang sind Fahrwerk, Bremsen, KArosserie, Getriebe, Kupplung… schon alle um Lichtjahre besser. Die Assistenzsysteme mögen dem ‘Dummifahrer’ dann noch zusätzlich helfen.

Und klar, gibt dann natürlich sicher auch noch die Fälle, wo man eine Abbie von Grand Tour auch in nen Tourneo (Switch) setzen könnte und die würde um einen Doom im neuen Mustang immer noch Kreise ziehen. Soll heißen, jede Hardware braucht gescheite Entwickler um sie auszunutzen.

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Dein Auto Vergleich war halt wenig hilfreich und unpassend.
Du bist doch nur knurrig, weil dein Effzeh Gestern gegen die Bayern unterging.😜