Actua Ice Hockey – im Klassik-Test (PS)

0
100
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Ulrich Steppberger meint: Gremlin hat über Olympia-Lizenz und Effekthascherei das Feintuning vernachlässigt: Die Grafik ist mit Gags wie Kufenspuren im Eis und Lightshow bei Torerfolg vollgestopft, ruckelt aber merklich. Auch bewegt sich die Actua-Serie auf brüchigem Eis: So könnt Ihr jeder Reihe eine eigene Taktik verpassen, sie aber während des Matches weder ­ändern noch selbst auswechseln. Das lieblose Turnier bietet weder vernünftige Statistiken noch einen zünftigen Saison­­modus. Für ein Match zwischendurch ist Actua Ice Hockey annehmbar, kann aber mit der NHL-Konkurrenz von EA oder Acclaim nicht mithalten.

Olympia-Eishockey auf Spar­flam­me: Überladene Ruckel­optik, Opti­onsmangel und Simpel-Steuerung schmälern den Spielspaß.

Singleplayer66
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste