Aggelos – im Test (Switch)

2
1186
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Thomas Nickel meint: Große Pixel, Chiptunes, Metroidvania Light – ­eigentlich kennt man das. Aber es wäre unklug, Aggelos deshalb vorschnell als Stangenware abzuschreiben. Denn auch wenn sich die Pixel-Metroidvanias in den digitalen Marktplätzen die Klinke in die Hand geben, schlägt sich Aggelos in vielen Aspekten besser als der Großteil der Konkurrenz. Da ist es auch prima, dass man sich sowohl inhaltlich als auch grafisch in erster Linie an Wonder Boy und zur Abwechslung mal nicht an den späteren Castlevania-Episoden orientiert. Das sorgt für Struktur und Übersicht auch ohne die genretypisch einblendbare Karte.

Gelungene Hommage an die ”Wonder Boy”-Klassiker mit toller ­Steuerung und einigen eigenen Ideen.

Singleplayer82
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste
2 Kommentatoren
hnh4uRudi Ratlos Letzte Kommentartoren
neuste älteste
hnh4u
I, MANIAC
Profi (Level 1)
hnh4u

Klingt doch sehr gut. Werde ich mal auf den Wunschzettel legen.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Sehr knuffig, wird geholt!