And 1 Streetball – im Test (PS3/Xbox)

0
57
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Als leidenschaftlicher ‘And 1’-Schuhträger und großer Fan der ­‘Mixtape’-Tour bin ich von dem Spiel enttäuscht. Die Entwickler wollten ein möglichst vielseitiges Tricksystem auf die Beine stellen, aber das ist ihnen misslungen: Anstatt spektakuläre Basketball-Action zu bieten, verkommt ”And 1 Streetball” zu einer hampeligen Trick-Spielerei. Ihr hantiert ständig an den beiden Analogsticks herum und es entsteht kein schnelles, typisches Straßenbasketball-Feeling. Außerdem nerven Eure Mitspieler mit strohdummen Aktionen: Sie laufen sich kaum frei und stellen sich Euch oftmals in den Weg. Auch die technische Umsetzung enttäuscht: Abgehakte Animationen und klobige Figuren werden den ‘echten’ Streetball-Zauberern nicht gerecht. Zudem wirkt das Spiel in vielen Situationen unfertig: Stümperhafte Menüs, schlechte ‘EyeToy’-Gesichtserkennung und ­Tonaussetzer sorgen für Kopfschütteln. ”And 1 Streetball” hat gegen die virtuelle Konkurrenz von Midway und EA keine Chance und erhält nur wegen der authentisch umgesetzten ‘Mixtape-Tour’-Karriere eine knapp überdurchschnittliche Wertung.

Streetball-Action mit coolem, aber trägem Tricksystem, den ‘And 1’-Profis und dummer KI.

Singleplayer56
Multiplayer
Grafik
Sound