Ankh – Der Fluch des Skarabäenkönigs – im Test (DS)

0
76
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Das PC-Original von ”Ankh” wurde zu Recht gefeiert: Die Rätsel sind clever, die Dialoge witzig und erstklassig vertont. Die akustische Seite geriet auf dem DS überraschend gut, die platt wirkenden Hintergründe und schwache Zwischensequenzen kosten aber Atmosphäre. Den normalen Schwierigkeitsgrad erspart Ihr Euch, die langwierige Suche nach den Hotspots wird schnell zur Qual. ”Ankh” bleibt auf dem DS ein unterhaltsames Adventure, dem man aber an vielen Stellen anmerkt, dass es ursprünglich nicht für mobile Hardware entwickelt wurde.

Inhaltlich auch drei Jahre nach dem Debüt noch gutes Adventure, das auf dem DS aber deutliche technische Schwächen hat.

Singleplayer71
Multiplayer
Grafik
Sound