Art Style: Rotohex – im Test (Wii)

0
47
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Eines der letzten und zugleich reizvollsten GBA-Projekte von Nintendo war die bit generations-Serie (siehe MAN!AC 11/06), die es leider nie in den Westen schaffte – bis jetzt. Als WiiWare-Umsetzung feiern einige der minimalistisch-abstrakten Experimentalspiele ihre Premiere unter dem Art Style-Banner. Rotohex hörte ursprünglich auf den Namen Dialhex, blieb ansonsten aber gleich: Dreht mit dem Cursor die herunterfallenden Dreiecke im Spielfeld so, dass sich ein gleichfarbiges Sechseck ergibt und verschwindet – fertig. Mehr steckt nicht dahinter, trotzdem unterhält das einfache Konzept eine Weile. Dauerhaft fehlt jedoch etwas der Reiz, zumal außer mehr Farben keine neuen Elemente hinzukommen – im Duell motiviert der Knobler allerdings länger.

Einfach gestrickter, aber reizvoller Knobler, dem noch etwas Feintuning gut getan hätte.

Singleplayer5
Multiplayer
Grafik
Sound