Astroneer – im Test (Xbox One)

0
457
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Thomas Stuchlik meint: Oft wird Astroneer mit No Man’s Sky verglichen, doch beide haben abseits vom Crafting-Grundprinzip und dem bunten Grafikstil nur wenig gemeinsam. Der Spielfokus liegt hier klar auf dem Basteln und nicht auf der Erforschung des Universums. Es gibt keine Gegner oder Action-Einlagen, stattdessen ist Ideenreichtum bei der Kombination von Rohstoffen gefragt. Gleichzeitig sorgen die immer ausladenderen Expeditionen zu Fuß (und später auch mit Fahrzeugen) für einen gewissen Suchtfaktor und einen ständigen Drang, das Unbekannte zu erforschen. Die etwas frickelige Steuerung mittels Mauscursor (um etwa Objekte zu greifen) und das kleinteilige Inventarmanagement erfordern jedoch Eingewöhnung.

Durchdachtes Weltraum-Survival-Spiel in Retro-Optik mit nettem Koop-Modus und Fokus auf Crafting.

Singleplayer74
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste