Championship Motocross featuring Ricky Carmichael – im Klassik-Test (PS)

0
164
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Ulrich Steppberger meint: Championship Moto­cross ist eines der Spiele, die Ihr zunächst probespielen müsst, um die Qualitäten zu erkennen: Bis Ihr die Feinheiten raushabt, schleudert Ihr nur unkontrolliert auf dem letzten Platz herum. Dabei erlaubt die Steuerung des Bikes eine saubere Linienwahl und verlangt aktives Mit­ge­hen bei den Sprüngen, sonst verliert Ihr immer wertvolle Geschwin­digkeit. Trotzdem bleiben durch den hohen Schwierigkeitsgrad einiger Pisten und die gelegentlich unfaire Kollisionsabfrage Fruster­lebnisse nicht aus. Die zwölf Kurse gefallen mit variantenreicher Ge­staltung, dafür schwankt die Optik zwischen gut und böse: Während das Geschwin­digkeitsgefühl keine Wünsche offen lässt, stören das klobige Fah­rer­design und grobe Tex­turen.

Sauberes Motocross-Rennen mit abwechslungsreichen Strecken und guter Steuerung, aber nur durchwachsener Optik.

Singleplayer69
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste