Der Pate – im Test (360)

0
56
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Mehr als kosmetische Verbesserungen: Bei der Xbox-360-Version hat sich Electronic Arts nicht nur auf die optische Präsentation konzentriert. Inhaltliche Erweiterungen wie neue Missionen, das Gefälligkeiten-­Feature und die Möglichkeit, Handlanger zu rekrutieren, bereichern das Spielprinzip spürbar. Dezent überholt wurde auch die Steuerung – leider nicht genug, denn die Fahrzeuge lenken sich immer noch zu klobig und die Kamera reagiert zu träge. Grafisch macht sich der NextGen-Faktor in vielen kleinen Details bemerkbar: Blessuren im Gesicht Eures Prota­gonisten nach einem kräfteraubenden Faustkampf sowie abwechslungsreich gestaltete Häuserfassaden und Räumlichkeiten bei illegalen ­Hinterhof-Geschäften sprechen für die Xbox-360-Fassung.

Aufwändig inszenierte Gangster-Action, die mit neuen Inhalten und besserer Grafik glänzt.

Singleplayer80
Multiplayer
Grafik
Sound