Die Schlümpfe – im Klassik-Test (PS)

1
457
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Ulrich Steppberger meint: Kurz und knuddlig: Die Schlümpfe richten sich so gezielt an die ganz junge Playstation-Gene­ration, dass alle über zehn Jahre nicht mehr viel davon haben – was besonders beim Baby-Verhätscheln deutlich wird. Harmloser Träl­ler-Sound und niedliche, aber etwas schlichte und gelegentlich rucklige Gra­fik bringen die Schlumpf-Stim­mung ordentlich rüber. Auch die Levelgestaltung weiß mit meist aus anderen Jump’n’Runs zusammenge­klauten Ideen zu gefallen. Leider ist das Spiel insgesamt sehr kurz: Bis auf einige nervige Stellen (z.B. das Hasen­ren­nen) rauscht Ihr auf Anhieb durch die Spielstufen und seid nach nur zwei Stunden am En­de. Sucht Ihr ein witziges und kindgerechtes Spiel für Nach­­wuchs oder Ge­schwis­ter, sind Die Schlüm­pfe jedoch ein guter Tipp.

Schlumpf Dir einen: Kurzes, aber niedliches und einfaches Jump’n’Run mit ‘Tama­gotchi’ – ideal für Kinder.

Singleplayer65
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste
neuste älteste
TigerManiac82
Mitglied
Anfänger (Level 3)
TigerManiac82

Hatte ich mal, aber irgendwie nicht beendet. Hatte zu viele Spiele damals 😏
Auf dem Snes habe ich bis zum Gargamel (Gurgelhals) gespielt aber ihn nie besiegt ^^

Allerdings war die snes Version (sind ja auch verschiedene Spiele) bockschwer