Donald in Maui Mallard – im Klassik-Test (SNES)

4
1895
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Oliver Ehrle meint: Während Robert an der Mega-Drive-Variante die ungenaue Steuerung bemängelte, kann ich den Super-Nintendo-Entwicklern nur gratulieren: Donald reagiert auf jedes Joypad-Kommando pixelgenau, das bunte Abenteuer wurde um knallige Effekte bereichert und mausert sich so zum Disney-Highlight. Die Mischung aus haarigen Hangelsequenzen, flotten Ballereinlagen und eifrigem Schatzsuchen fesselt Euch ans Joypad, Cartoon-Ulk und eine spritzige Honolulu-Jazz-Band im Hintergrund garantieren fröhliche Wintertage für Donald-Fans.

Da fliegen die Federn: Ninja-Duck kämpft mit satten Spezial-Effekten und sauberer Steuerung auf verdrehten Pfaden.

Singleplayer80
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste
neuste älteste
Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

Die Version fürs SNES war viel besser. Hab das Spiel erst auf Nintendos Kiste mögen gelernt. Davor hatte ich den knuffigen Erpel auf dem MD. :<

Spriggan
I, MANIAC
Maniac
Spriggan

ja natürlich mogmog
hab’s editiert.. 😉

mog
I, MANIAC
Profi (Level 1)
mog

…du meinst (vermtl) Teil 3

Spriggan
I, MANIAC
Maniac
Spriggan

War ein super Game, spiel ich auch heute noch gerne 🙂
soweit ich mich erinnere, kam es aber zu einem ungünstigen Zeitpunkt fast zeitgleich mit DKC 3, da ging der Erpel ein bisschen unter, schade.