ESPN International Winter Sports – im Klassik-Test (PS2)

0
537
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Ulrich Steppberger meint: Olympiareif: ESPN International Winter Sports erinnert stark an den unterhaltsamen sommerlichen Track & Field-Vorgänger, was auch gut ist. Viele Steuermechanismen wurden kurzerhand für frische Disziplinen übernommen und dezent aufgemöbelt, um eine gute Spielbarkeit zu gewähren. Auch die (zwar wenigen) neuen Ideen (z.B. beim Skisprung) fügen sich nahtlos in das positive Gesamtbild ein. Ein dickes Lob gebührt der Tatsache, dass einem das interessante, aber zeitraubende Curling in den Meisterschaften nicht aufgezwungen wird. Die Präsentation glänzt mit schicken Menüs sowie stimmungsvoller Musik und Soundeffekten. Besonderes gefällt die hübsche Grafik mit den fein animierten Sportlern und attraktiven Kameraperspektiven. Einziger Wermutstropfen ist der teils knackige Schwierigkeitsgrad: Um z.B. im Viererbob oder dem Slalom überhaupt nur von einer Medaille träumen zu können, ist bereits reichlich Übung nötig. Auch die Disqualifikation nach nur einem Fehler in den Alpin-Wettbwerben ist für Einsteiger frus­tig. Ambitionierte Sportler greifen dennoch bedenkenlos zu.

Ideal für Olympioniken: Abwechslungsreicher und ansehnlich inszenierter Wintersport-Zehnkampf.

Singleplayer80
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste