Fatal Fury Special – im Klassik-Test (Mega-CD)

1
532
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Oliver Ehrle meint: Fatal Fury Special schmeichelt mit riesigen Sprites und quietschenden Gitarren-Soli von CD. Leider ist die Kollissionsabfrage etwas ungenauer als die der Super-Nintendo-Version, und der Zeit-Modus bleibt trotz intensiver Menü-Erkundung unauffindbar. Den Grafik- und Soundvorsprung der Mega-CD-Version machen die nervig langen Ladezeiten wieder wett: Für jeden läppischen Gegner-Kommentar legt Eure Konsole eine Meditationspause ein. Trotzdem bietet die Sega-Version genauso viel Spaß wie der Nintendo-Kollege.

Nur die Ladezeiten bremsen: Die ”Fatal Fury”-Crew prügelt sich mit großen Sprites und zu satten Metal-Riffs von CD.

Singleplayer75
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste
1 Kommentatoren
neotokyo Letzte Kommentartoren
neuste älteste
neotokyo
I, MANIAC
Profi (Level 1)
neotokyo

Keiner spielt mehr Mega CD ???