Golf: Tee It Up! – im Test (360)

0
365
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Sony hat Everybody’s Golf, auf der Xbox 360 fehlt eine zugänglichere Variante des Sports aber noch – und das auch weiterhin. Denn Golf: Tee It Up erinnert überdeutlich an den PS3-Rivalen (mit ein paar eingestreuten Steuerungsideen aus Outlaw Golf), ist aber eher enttäuschend: Nur zwei Kurse, schlichte Optik, nervöse Schlagsteuerung und ein wenig realistisches Verhalten des Balles sind keine Ruhmesblätter. Erstaunlich, dass Housemarque (Super Stardust HD auf PS3) nichts Besseres hinkriegt.

Liebloses Standardgolf, das seine offensichtlichen Vorbilder mäßig erfolgreich kopiert.

Singleplayer50
Multiplayer
Grafik
Sound