Gunbird 2 – im Klassik-Test (DC)

3
495
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Colin Gäbel meint: Traditionalisten geraten in Verzückung, Hightech-Fetischisten packt das Grausen. Bei kaum einem Genre schwanken die Empfindungen derart stark zwischen absoluter Begeis­terung und totaler Ablehnung wie beim altehrwürdigen Vertikal-Shooter. Was den einen Spielspaß in Reinkultur, ist für andere ein verstaubtes Relikt längst vergangener 16-Bit-Tage. Und so scheiden sich auch an Gunbird 2 die Geister. Zugegebenermaßen hält sich die Non-Stop-Action mit spielerischen Innovationen sträflich zurück und auch die Optik kommt übers gehobene Bitmap-Mittelmaß nicht hinaus. Dafür entschädigt das interessante Waffensystem sowie die witzigen Comic-Charaktere. Akustisch ist die Arcade-Konvertierung entäuschend: Olle Dudelmelodien und lahme Explosions­ge­räusche – da hatte selbst Baller-Oldie Raiden deutlich mehr zu bieten.

Zu kurzer Bitmap-Shooter im Cartoon-Stil:
Massig Sprites und fette Wummen bringen Retro-Fans in Verzückung.

Singleplayer64
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste
neuste älteste
D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Hab ich mir diese Woche in einem Paket für den Dreamcast gekauft. Und heute hab ich die Psikyo Collection bekommen. Hab das Spiel jetzt also auch doppelt.

Zack1978
Mitglied
Maniac
Zack1978

Ich habe es erst durch die Psikyo Shooting Stars Bravo Collection für Switch kennengelernt, da macht es mir aber auch heute noch ne Menge Spaß.

MadMacs
I, MANIAC
Maniac
MadMacs

Gunbird wurde oft und gerne gespielt. Ich würde sogar noch ein paar Punkte mehr geben.