Harry Potter und die Kammer des Schreckens – im Klassik-Test (GBA)

0
560
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Oliver Schultes meint: Bei Umsetzungen von Filmlizenzen auf den GBA schrillen bei mir grundsätzlich die Alarmglocken – zuviel Schindluder wurde in der Vergangenheit mit den vermeintlichen Goldeseln getrieben. Umso positiver bin ich von der neuesten ”Harry Potter”-Folge überrascht: Das hübsch inszenierte Iso-Abenteuer gefällt mit aufwändig gestalteten Schauplätzen, abwechslungsreichen Aufgaben (sogar ein 3D-Quidditch ist mit dabei) und vielen Mini-Spielen. Die Entscheidung für eine isometrische Perspektive bringt jedoch auch einige Probleme mit sich – in Sprungpassagen und mit Fallen gespickten Abschnitten kämpft Ihr so des Öfteren mit Übersichtsproblemen. Schlussendlich nerven auf Dauer die mitunter langen Laufwege, trotz einiger Abkürzungen.

Passables Action-Adventure mit hübscher Iso-Optik und abwechslungsreichem Spielablauf.

Singleplayer69
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste