Lords of Thunder – im Test (Wii)

0
80
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Langsam wird’s eng im Wii-Speicher: Hudson kramt einen weiteren CD-Titel aus der TurboGrafx-16-Bibliothek, bei dem Ihr die Feuertaste glühen lasst. Lords of Thunder hält sich an die gängigen Konventionen für Horizontal-Shooter, gibt aber Frischlingen dank Levelauswahl die Chance, mehr vom Spiel zu sehen. Die schicke Fantasy-Optik und ein kerniger Heavy-Metal-Soundtrack machen heute noch eine gute Figur, so dass gepflegter Ballerspaß aufkommt – auch wenn’s spielerisch wenig originell ist.

Klassischer Horizontal-Shooter im Fantasy-Setting: kein Knüller, aber gelungen.

Singleplayer6
Multiplayer
Grafik
Sound
MontyRunner
I, MANIAC
Epic MAN!AC
MontyRunner

Genpei sei Dank, habe ich das Spiel kürzlich für mich entdeckt und auf meine Wii U geladen. Was ein launiger Shooter. Heute Abend habe ich sturmfreie Bude, da werde ich den Sound aufdrehen und die Wiimote zum Glühen bringen (außer der garstige FCB schießt mich in zu tiefe Depressionen; Wiese sagt, wir kriegen’s heute zweistellig; zum Glück ist er nicht der Hellste ;-).