Madden Football 64 – im Klassik-Test (N64)

0
244
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Andreas Ulrich meint: Es wurde Zeit, daß die Madden-Serie endlich den Sprung in die 64-Bit-Welt schafft. Die Polygongrafik kann zwar nicht mit Acclaims Q’back Club konkurrieren, ist aber dennoch abwechslungsreich und detailliert. Besonders angetan hat es mir die Helmkamera bei den Wiederholungen eines “Big-Plays”: Aus Sicht des Spielers erlebt Ihr den Spielzug hautnah. Highlight von Madden 64 ist die “Liquid Al”: Ständig mit Brett Favre weite “Hail Mary”-Pässe zu werfen, klappt nicht. Spätestens nach dem dritten Anlauf hat sich die gegnerische Abwehr perfekt auf diese Taktik eingestellt und erkennt bereits an der Aufstellung der Blocker und Receiver den Spielzug.

Superrealistische Football-Simulation für Fortgeschrittene: Erste Wahl für Madden-Fans, der “Quarterback Club” ist jedoch besser.

Singleplayer87
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste