Marsupilami – im Klassik-Test (MD)

0
547
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Robert Bannert meint: Nach dem enttäuschenden Spirou ist Marsupilami eine solide Franquin-Umsetzung. Mit witzigen Animationen und abgedrehter Schweif-Taktik wachsen Euch das Marsupilami und sein dicker Freund schnell ans Herz. Ihr entdeckt Schritt für Schritt neue Schwanz-Deformationen, schmunzelt über ulkige Marsupilami-Grimassen und die Stürze des tolpatschigen Elephanten. Die freizügige Steuerung erlaubt Improvisation für neue Schwanzmanöver, das intelligente Level-Design fordert besonders Profi-Knobler. Doch selbst Rätsel-Puristen verzweifeln zuweilen an den verzwickten Puzzles, Anfänger steigen bereits im ersten Abschnitt aus. Marsu-Fans und Franquin-Leser freuen sich über eine optisch anspruchsvolle Umsetzung mit Spielwitz, Jump’n’Run-Fans akzeptieren Marsupilami als willkommene Abwechslung vom Hüpf-Einerlei.

Knallharter Rätselhüpfer nach Comic-Vorlage: Gelungene ”Marsupilami”-Umsetzung mit humorvoller Präsentation.

Singleplayer69
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste