Mega Man 8 – im Klassik-Test (PS)

5
548
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Oliver Ehrle meint: Megaman 8 gefällt mir vor allem wegen der putzigen Optik: Gegner aktivieren im Hintergrund Fallen und fliehen feige, Endgegner verziehen bei Treffern wehleidig das Gesicht. Spielerisch erwartet Euch altbekannte Hüpfkost mit ein paar kurzen Baller­spieleinlagen: Der Bomben­fußball wird leider wenig sinnvoll genutzt – über Bande geheime Schal­ter zu aktivieren, hätte das Aben­teuer um einige interessante Rätsel­einlagen bereichert. Steue­rung und Level­de­sign sind dafür liebevoll ausgelotet: Euch greifen genau soviele Gegner an, wie Ihr mit Ausweichhüpfern und Dauerfeuer bewältigen könnt. Tech­nisch gesehen übertrifft Megaman 8 seine Vorgän­ger um Längen: An einigen Stellen werdet Ihr von Geg­nern über­­­rannt, trotzdem bleibt die Hüpfe­rei flüssig und flackerfrei.

Technisch ausgereift, spielerisch altbacken: Kunterbunte Hüpferei mit kurzen Baller­spiel­einlagen und neuem C4-Fußball.

Singleplayer76
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste
5 Kommentatoren
Rudi RatlosNipponichihnh4uSeppatoniLando Letzte Kommentartoren
neuste älteste
Rudi Ratlos
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Rudi Ratlos

Das erwähnte Rockman & Forte war ein Traum und für das olle SNES technisch höchst beeindruckend.

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac
Nipponichi

Habe ich heute noch in Top-Zustand zuhause liegen. Einmal für PSX, einmal für PS2 auf der Collection und einmal für PS4, ebenfalls auf der Collection. Ist auch direkt nach Teil 7 und dann nach Teil 4 mein liebster Teil der Original-Reihe. Technisch sah es damals fantastisch aus und tut es auch heute noch.

hnh4u
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)
hnh4u

Optisch für mich eines der besten Mega Man Spiele, eine grandiose Cartoon-Optik und die ganzen Spielereien im Hintergrund sind großartig. Highlight ist für mich das Tenguman Level, das Shoot’em Ups parodiert und die Mega Man Familie als Power Ups zusammenkommt. Zu schwer war es auch nicht, lediglich der finale Bosskampf “kann” ein Krampf werden.

Seppatoni
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Seppatoni

Für mich – neben Teil 7 – der schwächste Part der Original-Serie. Zwar weiss die technische Seite zu gefallen, spielerisch aber weist das Leveldesign leider einige Längen und Macken auf, der Schwierigkeitsgrad ist für die Serie äusserst niedrig, vor allem die Bosse sind viel zu schnell durchschaut und selbst ohne grosse Taktik problemlos mit dem Blaster machbar. Immerhin recycelte Capcom die Engine und einige Bosse und brachte das imo deutlich bessere Rockman & Forté noch für das Super Famicom raus – leider japanexklusiv.

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Lando

Fand’ch schniek. Aber wegen der Schwierigkeit nie durchgeschafft. Ist es zu hart, bist du zu schwach. :<