Midway Arcade’s Greatest Hits: The Atari Collection 1 – im Klassik-Test (PS)

2
221
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Christian Blendl meint: Mal abgesehen davon, daß sich Breakout mit dem Pad als fast unspielbar entpuppt und Missile Command ebenfalls nach einer Maus schreit, hat Emulator-Experte ”Digital Eclipse” Qu­a­li­tätsarbeit abgeliefert: Alle Spiele wurden mit einem Wust von Optionen sorgfältig auf den 32-Bitter übertragen und machen zumindest kurzfristig Spaß. Leider rentiert sich der Kauf nur für High­score-Jäger, denn neue, abwechslungsreiche Features bieten die Steinzeit-Titel im Spiel­verlauf nicht. Der In­ter­view- und Historienteil macht Euch mit interessanten Fak­ten der Firma Atari bekannt und rundet das Bild der Co­m­pilation positiv ab. Für Sammler sicherlich ein Muß, Gelegenheitsspieler und eiserne Ol­die-Ignoranten können die knapp hundert Mark anderswo auch action­rei­cher anlegen.

Sorgfältig entwickelte Oldie-Kollektion mit ausführlichem Hintergrund-Material. Leider nur mit Analog-Zubehör authentisch.

Singleplayer76
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste
2 Kommentatoren
MadMacsZack1978 Letzte Kommentartoren
neuste älteste
MadMacs
I, MANIAC
Profi (Level 3)
MadMacs

Die Spiele behalte ich lieber in guter (Kindheits-)Erinnerung. Der Wiederspielwert dürfte doch sehr niedrig sein.

Zack1978
Mitglied
Profi (Level 3)
Zack1978

Später kam dann noch die “Atari Anthology” raus(hab ich für die Xbox), da sind dann 85 Klassiker dabei.
Ich finde zwar so alte Retro Collections ganz cool, finde aber das diese Spiele nicht sehr gut gealtert sind.