NBA Ballers: Chosen One – im Test (360)

0
68
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Lässig Tricksen und fett Dunken – das macht schon Spaß, doch leider ist ”Chosen One” nicht durchdacht: Warum kann ich nur eine Kameraperspektive wählen, warum fehlen Tutorials und warum ist mein KI-Kollege so doof? Mit der bunten Grafik bin ich trotz unzähliger Clippingfehler zufrieden – EA und Take 2 habenjedoch gezeigt, dass ein Basket­ballspiel viel besser aussehen­ kann. Trotz einiger Chaos-Missionen ­(1-gegen-1-gegen-1 mit ’Make it, take it’-Regel) kann der Karriere-Modus lange motivieren – Supermoves via Quick-Time-Event finde ich aber etwas aufgesetzt.

Chaotisches Arcade-Basketball mit reichlich Hip-Hop-Attitüde und coolen Special-Moves – spielerisch jedoch nur guter Durchschnitt.

Singleplayer65
Multiplayer
Grafik
Sound