Need for Speed Underground Rivals – im Test (PSP)

0
246
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

EA hat mit &rdquoNeed for Speed Underground&rdquo eine Cash-Cow gez&uumlchtet, die zum PSP-Launch wieder kr&aumlftig gemolken wird. Und tats&aumlchlich: Die Edel-Raserei macht auf Sonys Handheld eine erstaunlich gute Figur, bedenkt man die entt&aumluschende Vorstellung des DS-Ablegers. Vor allem der enorme Umfang kann sich sehen lassen. In puncto Rennmodi h&aumlngt &rdquoRivals&rdquodie Konkurrenz ab. Ohne Macken geht es dann doch nicht: So st&oumlren die magere Streckenauswahl und die serientypischen Ruckler die sonst stylische Pr&aumlsentation. Auch die Steuerung ist nicht ideal. Im Gegensatz zu Kollege Ulrich bereiteten mir die Kontrollen nach kurzer Eingew&oumlhungsphase keine Probleme mehr. Wem es &aumlhnlich geht, wird an &rdquoNeed for Speed Underground Rivals&rdquo lange Freude haben.

Umfangreiche und edel präsentierte Tuning-Raserei mit leicht schwammiger Steuerung.

Singleplayer79
Multiplayer
Grafik
Sound