NFL Blitz 2000 – im Klassik-Test (DC)

1
285
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Ulrich Steppberger meint: Nie hat mir American Football so viel Spaß gemacht: NFL Blitz 2000 ist das perfekte Spiel für Euch, wenn Ihr die ganze Action des US-Nationalsports ohne das dicke Regelwerk dahinter erleben wollt. Die dynamischen Spielzüge fallen auch Anfängern dank der intuitiven Steuerung leicht, durch kleine Eingriffe bei der Gegnerintelligenz bleibt jede Partie spannend bis zum Schluss – einseitige Ergebnisse gibt es nicht. Die tolle Atmosphäre wird durch krachige Soundeffekte und die launigen Kommentatoren prima unterstützt, der Glanzpunkt ist aber besonders beim Dreamcast die Optik: Während die ebenfalls gute Grafik der Playstation-Fassung etwas grobkörnig wirkt, lässt die Sega-Konsole wenig Wünsche offen. Absolut flüssig (wahlweise mit 60 Hz) wuseln die comichaften Football-Recken über das Spielfeld, Ruckeln ist ein Fremdwort. Spielerisch wurde der Vorgänger sinnvoll ergänzt; mit Audibles, Spielzugeditor und zwei Passspielvarianten bleiben kaum Wünsche offen. Einziges Manko ist der Platzbedarf der Spielstände: Beim Dreamcast-VM wird knapp die Hälfte des Speichers benötigt, auf der Playstation sind sogar knackige 13 Blocks fällig.

Ungemein spaßiges und unkompliziertes Action-Football: Ideal für Einsteiger, aber auch Profis werden gefordert.

Singleplayer87
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste
neuste älteste
8BitLegend
I, MANIAC
Profi (Level 3)
8BitLegend

Solche Spiele fehlen. EA packen jetzt zwar “Arcade”-Modi wie Volta und Ones in ihre jährlichen Sport-Games rein, aber die sind trotzdem zu zahm und spielen sich weder so direkt, noch so actionreich wie die guten alten Arcade Games. Klar, es gibt dann diese ganz übertriebenen Sachen wie dieses Mutant League Zeug, aber das ist dann wieder so knallbunt überzogen, dass auch kein Gefühl von knackiger Action aufkommt.