NFL Quarterback Club 2002 – im Klassik-Test (PS2)

0
209
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Ulrich Steppberger meint: Zweiter Platz: Eigent­lich ist der QB Club ja kein schlechtes Spiel: Zwar überwältigt die Grafik nicht gerade und auch die Spie­ler wuseln etwas ungeschickt durch die Gegend. Wegen der angenehm unkomplizierten Steuerung gestalten sich die Begegnungen aber akzeptabel. Doch im Vergleich mit Mad­den NFL 2002 zieht das Acclaim-Pro­dukt schlicht und einfach den Kürzeren: Die Technik kann gegen die EA-Perle ebenso wenig mithalten wie die Aus­stat­tung. Gleiches gilt für die biederen Spiel­modi, die einfach nicht genügend Tiefgang und Ab­wechslung bieten. Das einzige Exklusiv-Feature stellt die ‘Quarterback Challenge’ dar, doch auch die wird von nervigen Kleinigkeiten wie den nicht abschaltbaren Gegnern geplagt. Dieser David verliert gegen Goliath.

Kompetentes und gut spielbares American Foot­ball. Leider in allen Belangen eine Klasse hinter ”Madden”.

Singleplayer70
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste