NHL Powerplay 98 – im Klassik-Test (PS)

172
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Martin Gaksch meint: Ich blick‘ nicht mehr durch: Erst die Verspätung, dann schon das 98er-Update, und nun ist es schlechter als der Vorgänger. NHL Powerplay ’98 ist zwar immer noch ein ausgezeichnetes Eishockeyspiel, aber technisch gefällt mir das ruckhafte Spielgeschehen überhaupt nicht. Multiplayer-Modus für ein bis acht Personen, die ­typischen Spiel-Modi, die typischen Parameter, die typischen Statistiken – alles im Lot. Auf der anderen Seite stehen unendliche Ladezeiten, keine nennenswerten Innovationen gegenüber dem Vorgänger und die unspektakuläre Akustik. Daß man jetzt verschiedene Kameraperspektiven hat, tröstet nicht über die technischen und inhaltlichen Versäumnisse hinweg. Im Vergleich zum hyper-dynamischen NHL Breakaway und zur runderneuerten Simulation NHL ’98 zieht NHL Powerplay ’98 klar den Kürzeren.

Gutes Eishockeyspiel mit allen typischen Features, jedoch schlechter als der Vorgänger. Ärgerlich: die rucklige Grafik im Spiel.

Singleplayer80
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste