Ninja Gaiden Black – im Test (Xbox)

0
155
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Tecmo setzt noch einen drauf: Mit verbessertem Kampfsystem und zwei neuen Schwierigkeitsgraden können nun auch Einsteiger die Suche nach dem Drachenschwert wagen. Vor allem die Kämpfe gegen die wuchtigen Obermotze wie Panzer und Riesenskelett werden dadurch weniger ­frustig, aber an den haarigen Akrobatikeinlagen ändert das nichts – hier müsst Ihr einfach so oft wiederholen, bis der Sprung klappt. Die verbesserte Kamera könnt Ihr jetzt auch selbst steuern: Das erleichtert das Spähen, in den heftigen Massenschlachten habt Ihr jedoch keine Zeit für manuelle Kontrolle – hier stellt Ihr wie gewohnt regelmäßig nach. ­Massig inhaltliche Verbesserungen lassen die letzten Macken aber schnell vergessen: ”Black” ist das bessere ”Ninja Gaiden”.

Jetzt noch umfangreicher und pompöser: Ebenso schwere wie motivierende Ninja-Schlacht.

Singleplayer89
Multiplayer
Grafik
Sound