Oddworld Strangers Vergeltung – im Test (Xbox)

0
98
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Es geschehen tatsächlich noch Wunder – ”Oddworld Strangers Vergeltung” kam fast aus dem Nichts und schafft es locker in die Action-Elite-Riege. Gratulation an die Mannen um Lorne Lanning: Sie hatten nicht nur den Mut, originelle Charaktere, schwarzen Humor sowie ungewöhnliche Schauplätze zu kombinieren sie schafften es auch, Third-Person- und Ego-Shooter-Elemente sinnvoll und motivierend zu verschmelzen. Darüber hinaus spielt sich das grafisch umwerfende Abenteuer flüssig und wie aus einem Guss. Weder Ruckeln, ungewolltes Hängenbleiben noch eine hakelige Steuerung stören den interaktiven Genuss. Einen MAN!AC-Oscar haben die Oddworldler für das famose Waffensystem samt Lebendmunition verdient, das unzählige taktische Möglichkeiten eröffnet.

Stark: abwechslungsreiche Ego-Shooter/Third-Person-Mixtur mit innovativem Waffensystem.

Singleplayer90
Multiplayer
Grafik
Sound