Pet in TV – im Klassik-Test (PS)

0
140
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Andreas Ulrich meint: Pet in TV ist kein Spiel im herkömmlichen Sinn, sondern ein Tamagotchi für Fortgeschrittene. Der Blechknirps hat eine große Welt zu erkunden und muß sich mit vielen Problemen herumschlagen. So löst es dann regelrechte Glücksgefühle aus, wenn mein virtuelles Haustier endlich den Schalter umlegt – und nicht mehr versucht, ihn sich als Hut auf den Kopf zu setzen. Trotzdem wirkt Pet in TV auf der Play­station fehl am Platz. An­fangs ist es putzig, wie der Kleine seine Umwelt kennenlernt, aber nach einigen Stunden fliegt die CD aus dem Laufwerk und wird durch einen actionreicheren Titel ersetzt – die Roboterzucht ist schlichtweg langweilig. Eine absolute Frechheit sind die Hin­ter­grund­melodien: Das schräge Gedröhne spottet jeder Beschrei­bung, die Sound­effekte beschränken sich auf wildes Gequake.

Playstation-Tamagotchi ohne Suchtfaktor. Wer opfert seine Freizeit, um vor der Konsole nur zuzusehen?

Singleplayer48
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste