R-Type – im Test (Wii)

0
82
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Normalerweise schlagen TurboGrafx-16-Spiele mit sechs Euro zu Buche. Warum also kostet R-Type acht? Erklärungsversuch: Die Umsetzung des Automaten erschien auf Konsole in zwei Häppchen mit jeweils vier Levels. Via Virtual Console ordert Ihr Euch jedoch das komplette Acht-Gänge-Menü auf die Platte. Und das mundet heute immer noch köstlich: liebevoll angerichtete Levels, ein peppiges Waffensystem, spektakuläre Bosse – gewürzt mit deftigem Schwierigkeitsgrad. Ein Action-Mahl der Extraklasse!

Ausgeklügelte Levels und top Spielbarkeit – ein Sidescroll-Shooter für Gourmets.

Singleplayer8
Multiplayer
Grafik
Sound