Racing Simulation 2 – im Klassik-Test (DC)

5
962
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Ulrich Steppberger meint: Racing Simulation 2 auf dem Dreamcast übertrifft die anderen Versionen erwartungs­gemäß deutlich. Die dezent verbesserte Grafik gefällt nun mit mehr Abwechslung, ist aber trotzdem nicht perfekt: Rucke­leien im Pulk und vor allem beim Stadtkurs in Monte Carlo bleiben auch in der PAL-Version nicht aus. Die Motoren tönen immer noch schwächlich, auch die neuen Songs während der ”Arcade”-Rennen klingen nur durch­schnittlich. Formel-1-Anhänger sind mit Racing Simulation 2 dennoch ­bestens bedient, zumal an Optionen kaum Wün­sche ­offen bleiben. Nur über zwei Dinge müßt Ihr Euch im klaren sein: Echte Namen gibt es auch diesmal nicht, und die schon bei ”Arcade” nicht einfache Steue­rung verlangt mehr Einar­bei­­tungs­zeit als ein gewöhnliches Rennspiel.

Tadellose Formel-1-Simulation mit toller Grafik, anspruchsvoller Steuerung und Dreamcast-exklusivem Retro-Modus.

Singleplayer86
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste
neuste älteste
Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lincoln_Hawk

?
Ach bei meinem ersten Kommentar
Ja Sry mein Fehler GP
F1GP sollte das heißen

buenselmeier
I, MANIAC
Anfänger (Level 1)
buenselmeier

@Lincoln Was heißt die Abkürzung gb in dem Zusammenhang?

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lincoln_Hawk

Wenn man sieht das ubi Soft da noch nicht Formel Soft war und viele abwechsungsreiche gute Spiele released hat und heute sofern was Open World hat automatisch über 75% hat

Spacemoonkey
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Spacemoonkey

hab ich viel gespielt bis ich f355 challenge hatte

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lincoln_Hawk

War recht kompliziert wenn ich mich richtig erinnere die boliden sind extrem schnell ausgebrochen hab aber auch nur die Demo ein paar mal gespielt achso die Grafik war sehr gut der Zeit schön klar im Vergleich zu f1gb