Rainbow Billy: The Curse of the Leviathan – im Test (PS4)

0
224
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Lennard Willms meint: Billys Abenteuer im Farbenland ist leider durchweg mittelmäßig. Keine der Mechaniken unterhält auf Dauer und auch der Clash von 2D- und 3D-Optik sagt mir persönlich nicht zu. Wenn wenigstens die Dialoge zwischen Billy und den Monstern interessanter geschrieben wären, hätte ich vielleicht über solche Schwächen hinwegsehen können. So plätschert das Spiel leider einfach belanglos vor sich hin.

Belanglose Taktik-Hüpferei, die aus ihrem interessanten Konzept zu wenig macht.

Singleplayer60
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste